Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 11
Registriert: 11.03.2021

Liebe Gemeinschaft.

 

Ich möchte fragen, ob ich hier bei der Consorbank Aktien kaufe. Sind sie wirklich in meinem Namen? Sind sie wirklich in meinem Besitz?

 

Danke,

Noland

0 Likes
3 ANTWORTEN 3

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

Sie sind in deinem Depot und liegen bei einer Verwahrstelle wie z.B. Clearstream. Physische Aktienurkunden gibt es nicht mehr.


Autorität
Beiträge: 3320
Registriert: 21.07.2017

@Noland :

Im allgemeinen Sprachgebrauch sind Deine Aktien in Deinem Besitz oder Eigentum.

 

Im Juristensprech gibt es jedoch einen großen Unterschied, dazu zwei Beispiele:

Wenn ich Dir Deinen Ferrari klaue, ist er in meinem Besitz, weil ich unmittelbar darüber verfügen kann; die Gurke bleibt aber Dein Eigentum.

Wenn Du ein Haus kaufst und es vermietest, geht Dein Eigentum in den Besitz des Mieters über.

 

Bei Aktien ist es noch etwas anders, weil es heutzutage "Deine" Aktien nicht gibt, sondern nur einen beliebig austauschbaren "Anteilsschein" der nicht einmal aus Papier besteht, sondern lediglich aus einer Nummer bei einem Zentralverwahrer.

 

Ich sehe gerade, dass @Hawkwind es wieder einmal viel kürzer konnte ...

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3320
Registriert: 21.07.2017

@Noland :

Wenn Du mit (DRS) Depositary Receipts (ADRs, GDRs, EDRs) meinen solltest:

Die Aktien selbst sind weder in Deinem Besitz noch in Deinem Eigentum.

Du hast lediglich das (theoretische) Recht, diese Hinterlegungsscheine beim Emittenten gegen die tatsächlichen Aktien einzutauschen, was aber in der Praxis so gut wie nie passiert. 

0 Likes
Antworten