Community

Antworten
urvater
Enthusiast
Beiträge: 527
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 101 von 239 (1.232 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

@erich12

Über das Wetter läßt sich streiten. Die Börse hat sich bis jetzt am letzten Oktobertag wirklich gebessert.

Deinen Optimismus für dieses Jahr teile ich. Nur das mit dem AZH kann ich bei mir so nicht sagen, da ich durch regelmäßige Einzahlung dieses auch diesen Monat dadurch regelmäßig auf ein neues AZH bringe. Ich gehe aber davon aus, dass ich die Performance vom letzten Jahr nicht erreichen werde. Mit Stand heute müsste der Novemer und Dezember schon sehr gut laufen um die Depotdellen von Februar und Oktober vollständig ausgleichen zu können.

 

 

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 102 von 239 (1.177 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

In unruhigen Zeiten gibt es auch posirive Überraschungen. Der Halbjahresbericht von BT Group wurde euphorisch aufgenommen, heute+10%.

Mich freuts ! Weiter so, auch mit Dow, Dollar und Dax! Smiley (Zunge)

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 103 von 239 (1.140 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Ja, die Börse macht es immer anders als die meisten denken.

Jeden Tag bekomme ich News und Analysen zur Börse. Wenn ich die Meinungen befolgen würde, würde ich verrückt. Gerade die Chartisten kommen immer zu Ergebnissen, die eher verunsichern als helfen.

Ich schau mir lieber die Unternehmensergebnisse an und untersuche, ob das Geschäftsmodell noch zukunftsfähig ist. Und wenn der Kurs der Aktie tief gefallen ist, sich auf Jahrestief befindet, KGV und Rendite historisch gesehen tief bzw. hoch ist, dann kaufe ich , gerade in bewegten Zeiten, wie wir sie gerade gesehen haben.

In der Vergangenheit gab es im Oktober immer wieder tiefe Einbrüche. Wenn das so war, erholten sich die Kurse in den Folgemonaten umso schneller. Hoffen wir, dass es in diesem Jahr auch so verläuft!

Durch die Kurserholung hat mein Depot  das Jahresziel , ein Plus,  locker erreicht. Smiley (überglücklich)

 

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 104 von 239 (1.102 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

[ Bearbeitet ]

Ja, wer hätte das gedacht.

Innerhalb einer Woche erholten sich die Kurse mächtig.

Mein Gesamtdepot stieg um 4% . Smiley (überglücklich)Smiley (überrascht)

Die Chancen werden immer besser , dass auch das Börsenjahr 2018 erfolgreich endet.

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 105 von 239 (1.023 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Diese Nacht und heute waren die Medien voll von Berichten über die midterms in den USA.

Ja, die Deutschen hätten völlig anders gewählt. Die Amis ticken eben anders.

Trump ist besser als Obama aus den Wahlen hervor gegangen.

Viele Amis finden es gut, dass neue Arbeitsplätze geschaffen wurden und die Löhne steigen. Dass die USA  wieder Weltmacht No 1 ist. Angst vor Fremden haben sie auch, obwohl es viele Leute mit Migrationshintergrund dort gibt.  Das Skurile: Je weniger Ausländer es gibt, umso größer ist die Angst vor Fremden. Das stellt man auch in Deutschland fest.

Die Aktionäre in den USA und Aktionäre mit US Aktien freuen sich sowieso, dass es Trump gibt.  Der Dow ist dabei , die 26000 Marke wieder zu überwinden und das AZH anzusteuern.

Ja, Aktionäre mt US Aktien werden auch dieses Jahr erfolgreich abschließen, es sei denn , es würde noch etwas Unerwartetes passieren. Anfang Dezember schließen die meisten Großanleger die Bücher.

Und die deutschen homebias Fans werden wohl dieses Jahr mit einem satten Minus abschließen.

Anfang des Jahres wurde völlig Anderes prognostiziert.

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 494
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 106 von 239 (1.000 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Ausser US Aktien haben dieses Jahr auch Anleihen dem Depot geholfen.

Unterstützt durch den Währungsgewinn beim Dollar liegt meine Rendite im Anleihedepot über 10 Prozent. Eine solche Diversifikation lohnt sich also dochSmiley (fröhlich)

Wie kommst du darauf, dass die meisten Großanleger Anfang Dezember ihre Bücher schließen? In den letzten Jahren ist der Dezember immer gut gelaufen und vor Jahresende wird noch viel Windowdressing betrieben.

Zum Jubeln wirds für mich trotzdem nichts geben, nach 2008/2009 zeichnet sich das schlechteste Jahr ab. Sowas muss ja auch mal kommen, aber wenn nach Einsatz aller Zinsen und Dividenden gerade mal ein minimaler Gewinn bleibt, war es für mich ein schlechtes BörsenjahrSmiley (traurig)

 

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 107 von 239 (984 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei steigendenZinsen Gewinne mit Anleihen zu erzielen sind.

Ich kenne  nur die Regel: Bei steigenden Zinsen fallen die Anleihekurse.

Sei`s drum. Ich bin kein Anleihenexperte.

 

Was ich auch weiß! Die großen Fondsverwalter betreiben Anfang Dezember "window dressing" , damit der Jahresbericht positiver ausfällt. Wer hat denn gerne Nieten im Depot?

Vor Weihnachten sind dann die meisten Bücher geschlossen, was man daran merkt, dass bis 

Silvester  der Handel meist recht dürftig ist.. Natürlich gibt es immer Investoren, viele kommen ja aus dem Ausland, die auch zwischen den Tagen traden.

Mir egal. Ich bin schon frühzeitig in Urlaub und werde mich mit anderen schönen Dingen des Lebens beschäftigen. Bis dahin habe ich mein Depot Gewinn/Verlust Balancing abgeschlossen.

 

Jetzt ist der Dow über 26000 gestiegen,  und der Nasdaq hat noch einen drauf gesetzt.

Und  vielleicht endet mein Depot doch noch auf AZH oder höher ? Bei den Dividenden ist das sicher.

Wer weiß? Auch die Chartisten sind nicht mehr so ganz pessimistisch.

Ich bin weiterhin Optimist, auch wenn wieder mal ein Stürmchen oder Orkan aufzieht. Smiley (zwinkernd)

 

 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 494
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 108 von 239 (941 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

[ Bearbeitet ]

Das mit den Anleihen ist ja nicht so schwer zu verstehen. Anleihen im Dollarraum haben neben den Verzinsungen von 6 bis 8 Prozent seit Frühjahr auch noch fast 10 Prozent Währungsgewinn und auch im Euroraum gibts Anleihen wie Ekosem Agrar die neben 8,75 % Zinsen auch noch kleine Kursgewinne machen.

Viele Dollaranleihen haben auch hohe Spreads. die zu Kurzfristdeals einladenSmiley (fröhlich)

PS

Siemens ist derzeit nach dem mittelmässigen Ergebnis sogar im plus und möchte die Dividende auf 3,80 € erhöhen, während GE vor Jahresende beim window dressing noch aus vielen Depts fliegen wirdSmiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 109 von 239 (891 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Während sich die Euro Märkte vom schwachen Börsenmonat Oktober noch nicht ganz erholt haben, bewegen sich die US Märkte wieder in Richtung AZH.

Deutsche Anleger mit Schwerpunkt US Aktien  freuen sich besonders über die Stärke des Dollar.

Wer hätte Anfang des Jahres  gedacht, dass der Dollar  vom Jahrestief bei 1,24 auf 1,12 geklettert ist?

Und es spricht  z.Z. nichts für eine Erholung des Euro, der nicht nur gegenüber dem Dollar Schwäche zeigt, sondern gegenüber allen großen Währungen.

 

@juvol Schön, dass du auch im Dollarraum investiert bist und bei deinen Anlagen vom starken Dollar profitierst!

Anleihen mit 6-8 %  , high yield oder Junkbonds genannt, sind nichts für schwache Nerven. Und high yield Anleihen mit langer Laufzeit fallen noch viel stärker im Kurs, wenn die Zinsen steigen. Diese Regel lässt sich nicht wegzaubern.

Ich mag lieber Investments mit A Rating. Davon gibt es viele im Aktienbereich.

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 494
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 110 von 239 (852 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

@erich12

Darum nimmt man bei diesen Junkbonds auch nur kurze Laufzeiten.

Eine CMACGN bringt 7,75 % Zinsen bei einer Laufzeit bis 2021,da hat man eher Angst, dass vorher gecallt wird. Ich habe mit solchen Anleihen in den letzten 10 Jahren nicht so viele Nerven gebraucht, wie mit RWE oder Dt. Bank.

Antworten
0 Likes