Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 14.06.2016

Hallo, hat von euch jemand Erfahrungen mit Anleihen aus Venezuela? Wie schätzt ihr die derzeitige Situation ein? 

 

Schaut man auf die Kursliste der Anleihen

 

(z.B. ISIN USP17625AB33 - https://www.consorsbank.de/euroWebDe/-?$part=financeinfosHome.Desks.snapshot-selector&id=USP17625AB3... )

 

findet man bei den Handelsplätzen den Kurs des Emittent welcher weit höher als der an den anderen Handelsplätzen liegt. Was bedeuted dies? Kann man dort verkaufen?

 

Hat jemand auf Grund der "Notice of Event of Deafault" durch den Treuhänder die Wertpapiere Endfällig gestellt? Gibt es eine (rechtssicher formulierte) Standardformulierung im Englischen dafür? 

 

Hat jemand auf die Event of Deafault Anzeige von Willmington Trust reagiert?

 

Ich würd gern ein paar Erfahrungen dazu austauschen.

  

0 Likes
2 ANTWORTEN 2

Autorität
Beiträge: 4180
Registriert: 06.02.2015

Hallo @Maurice_K,

 

der Emittent hat zuletzt am 21.06.2017 einen Kurs gestellt. Man kann die Anleihen (eventuell) an den anderen Handelsplätzen handeln.

An anderer Stelle habe ich gelesen, dass die Anleihe "flat" notiert (es werden keine Stückzinsen berechnet bzw. eventuell auch nicht gezahlt). 

 

 

Grüße

immermalanders

 


Enthusiast
Beiträge: 721
Registriert: 10.12.2014

Zu Anleihen aus Venezuela findest du im Bondboard.de bei Emerging Markets über 22000 Beiträge auf 1500 Seiten.

Du solltest viel davon lesen, bevor du in derart riskante Anleihen investierst.

Für mich ist Venezuela auch politisch ein No-Go und ich bleibe an der Seitenlinie, weil hier auch absolute Profis in letzter Zeit viel Geld verloren haben.

Antworten