Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Routinierter Autor
Beiträge: 103
Registriert: 12.09.2016

Hallo liebe Community, 

bei der Anpassung meiner Sparpläne ist mir aufgefallen, dass ich maximal nur 1.000 EUR je Depot anlegen darf. Ich müsste also einen Sparplan soweit reduzieren oder löschen, dass ich ein neues Wertpapier anlegen kann. Ist das so richtig? Habt Ihr auch schon mal so eine Erfahrung gemacht? 

0 Likes
14 ANTWORTEN 14

Autorität
Beiträge: 3806
Registriert: 06.02.2015

@Finanzminister 

Will man höhere Beträge in Sparpläne investieren, kann man das Geld auf das Verrechnungskonto überweisen und von dort einziehen lassen. Wird das Geld vom Verrechnungskonto eingezogen, kann man maximal € 10.000 pro Sparplan pro Monat investieren.

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2021

Änderungen sind von da an nicht mehr möglich? Ich kann die Sparraten nicht einmal nach unten korrigieren, geschweigedenn das Einzugsverfahrfen auf mein Consorsbankkonto ändern, sodass der EInzug von einem "fremden" Girokonto von 1.000€ nicht überschritten wird?

Weiss jemand mehr?

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 103
Registriert: 12.09.2016

Hallo Immermalanders, hallo Janb1177, 

vielen Dank für Eure Rückmeldung. Mir geht es nicht um einmal bis zu 10.000 EUR als Sparplan einziehen zu lassen, sondern ich habe das Problem wie auch Janb1177. Ich möchte einen laufenden Sparplan von z. B. 100 EUR auf 500 EUR erhöhen, dann kommt diese Fehlermeldung: 

Bitte korrigieren Sie die folgenden Punkte:

  • Hinweis: Die Zahlung ist leider nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass pro Depot und Monat ein Lastschrifteinzug von externen Konten maximal in Höhe von 1.000,00 EUR möglich ist. Sie haben die Möglichkeit Ihre Zahlung zu verringern, den Einzug von Ihrem Consorsbank Konto zu veranlassen oder die Anlage schriftlich bei uns einzureichen.

1. es handelt sich nicht um ein externes Konto, sondern um das Girokonto bei der CB

2. möchte ich keine Reduzierung, sondern eine Erhöhung der Sparrate

3. schriftlich einreichen werde ich nicht, dafür bin ich bei einer Direktbank

 

Im März hatte ich noch nicht dieses Problem, da konnte ich problemlos die Sparraten anpassen. Aber vielleicht möchte die CB mein sauer verdientes Geld nimmer. -:)

 

Übrigens, meine Bankverbindung lässt sich ändern, aber ich habe es nicht bestätigen lassen, damit hier nicht auch noch etwas schief geht. 

 

Ich werde am 06.04. mal den Kundenservice anrufen und mal sehen, was sie dazu sagen können.

 

Euch beiden noch einen schönen Abend und morgen einen tollen Ostertag.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3806
Registriert: 06.02.2015

@Finanzminister 

Wenn ich mich richtig erinnere, wird bei Consors jedes Konto als externes Konto angesehen, dass sich nicht im aktuellen Kontoverbund befindet. Nach dieser Definition ist das Girokonto auch ein externes Konto. Die Höchstbeträge wurden mit der Wartung Ende März angepasst. Ich bin mir nicht sicher, ob der maximal mögliche Betrag (pro Konto und Monat) bei Lastschriften eine gesetzliche Vorgabe ist oder nicht.

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 05.04.2021
@Finanzminister, könntest du einmal berichten, was der Support gesagt hat?

Auch das reduzieren der Sparraten, wie in der Error Meldung gefordert geht nicht, da ich keinen der sparplan bearbeiten kann.

Danke
0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 103
Registriert: 12.09.2016

Hallo Tb8290, das mach ich auf jeden Fall. Bin selber gespannt was der Kundenservice dazu sagen wird. Kundenfreundlich ist das ja wohl nicht gerade. Denn eigentlich fühle ich mich schon gut aufgehoben bei der Consorsbank.  Ein Wechsel wäre wieder mit Aufwand und Kosten verbunden.  Das Gute ist ja gerade, dass man alles beisammen hat. Girokonto,  Depot,  Kreditkarte und Tagesgeldkonto ohne Zinsen 😀

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2021

Ich schlage mich auch mit dem Problem herum und kann keine Sparpläne mehr bearbeiten. Ich hatte bereits am Donnerstag mit dem Support telefoniert. So richtig weiterhelfen konnte man mir dort aber auch nicht. Bestehende Sparpläne werden auch weiterhin ausgeführt - trotz des 1000 Euro Limits. Man kann Sie aber nicht mehr bearbeiten (wobei der Support der Meinung war, dass man das Konto in den Sparplänen ändern können müsste -  ist bei mir aber nicht der Fall). Eine Möglichkeit der Umstellung wäre nur die Sparpläne zu löschen und mit neuem Konto neu anzulegen und anschließend wieder umbuchen zu lassen. Das ist aber bei 30 Sparplänen auch keine optimale Lösung. 

 

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 06.04.2021

Habe das gleiche Problem, letzten Monat eine Sparrate vom Konto bei der Consorbank in höhe von 1.200€, diese würde ich für diesen Monat gerne ändern, wobei der Hinweis erscheint, dass ein Lastschrifteinzug von einem externen Konto nur in höhe von 1.000€ möglich ist. Obwohl ich selbst letzten Monat kein externes Konto angegeben hatte.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2021
Wäre ja alles kein Problem, wenn man das kommuniziert hätte. Dann hätte man überall als Einzugskonto das Verrechnungskonto einstellen können und über einen Dauerauftrag für die nötige Deckung sorgen können. Es muss doch technisch machbar sein, dass man die bestehenden Sparpläne bearbeiten kann und das Einzugskonto anpassen kann. Durch die Fehlermeldung ist das aber auch nicht mehr möglich. Eine Löschung und Neuanlage ist eher suboptimal.
0 Likes
Antworten