abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Einmal Einlage in laufenden ETF Sparplan investieren...Wie macht man das?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2020

Hi liebes Forum,

 

ich habe gerade eben meine ersten Sparpläne gestartet. Ich setze jeden Monat 250 Euro in folgende Aktions ETFs:

 

Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1D (WKN A1XEY2)

 

Amundi Index MSCI Emerging Markets UCITS ETF DR EUR (WKN A2H9Q0)

 

Nun möchte ich aber in den kommenden Tagen noch ca. 50.000 Euro als Einmaleinzahlung auf die beiden Sparpläne verteilen. Im Forum habe ich gelesen daß dies möglich sei. Ich möchte dafür aber nicht meine Sparrate ändern da ich zu terminierten Zeitpunkten das Geld investieren möchte. Wie macht man das? Und hat man dadurch einen Kostenvorteil weil es sich um Aktions Sparpläne handelt oder zahlt man die gewöhnlichen Orderkosten?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe....

 

Pat

0 Likes
6 Antworten 6

Enthusiast
Beiträge: 422
Registriert: 17.02.2017

In der Sparplanübersicht den betreffenden Sparplan - im Bereich Aktionen - auswählen und auf Einmalzahlung klicken. Anschließend den Betrag, das Ausführungsdatum der Einmalzahlung angeben (1. oder 15. eines Monats), sowie das Konto, von dem das Geld kommt ergänzen und bestätigen. Fertig.

 

Da die Einmalzahlung innerhalb des Sparplans ausgeführt wird, fallen bei den genannten Papieren aktuell keine Gebühren an.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2020

Hi pm2006,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort. Aber wenn ich Dich richtig verstehe sind die Einmalzahlungen auch nur am 01. und 15 möglich. Das ist ein Nachteil da ich die Einmalzahlungen vornehmen möchte sobald der nächste Kursabfall stattfindet (sofern das überhaupt noch mal passiert z.B. bei einer zweiten Corona Welle). 

 

Na dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und für die Einmalzahlung Ordergebühren bezahlen....ist bei dem Betrag auch kein Pappenstiel aber anders wird es nicht gehen...

 

Gruß

 

Pat

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 739
Registriert: 06.06.2016

...... siehe die Antwort zu deiner anderen Frage zum Thema "Einmalanlage" und "ETF-Auswahl".

 

Natürlich kannst du die 50k über einen normalen Kauf anlegen und später die beiden Bestände, also Einzelkäufe und Sparplanbestände, zusammenlegen lassen.

Aber es gilt wie bei der anderen Frage geschrieben. Sparplan ist kein Markettiming. Wer sagt dir, dass die Kurse zum nächsten 01. nicht um 10% fallen,  also du da hättest günstiger kaufen können? Ergo hättest du die Gebühren für den Kauf an der Börse und 10% (natürlich nur buchmäßig) in den Sand gesetzt.


Enthusiast
Beiträge: 505
Registriert: 30.09.2014

@ETF_PAT   [...]ich habe gerade eben meine ersten Sparpläne gestartet.[...]

Gut gemacht! Jetzt bleibst du dabei bis zur Rente. Du kannst die Sparrate gerne, im Laufe der Zeit, erhöhen und Einmalzahlungen beimischen wann immer es geht. Es werden dir, wenn die Zeit gekommen ist, deine ETFs eine zweite Rente bescheren. Und deine Erben werden sich dereinst, vor deinem Grab, tief verbeugen.

 

[...]50.000 Euro als Einmaleinzahlung[...]

Dazu haben @maultasch  und @pm2006  alles wissenswerte schon gesagt.


Enthusiast
Beiträge: 505
Registriert: 30.09.2014

@ETF_PAT   [...]Na dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und für die Einmalzahlung Ordergebühren bezahlen...[...]

Diese Sorge wird dir in 10 Jahren lächerlich vorkommen. Auf kürzere Sicht sollte man nicht investiert haben.


Enthusiast
Beiträge: 422
Registriert: 17.02.2017

@ETF_PAT 

Am besten wäre wahrscheinlich, "all in" auf einen Schlag. 
Aber für die Psyche ist es wohl angenehmer, nach-und-nach zu investieren. Von daher, würde ich pro Sparplan je 3 Einmalzahlungen vornehmen. Dann bist Du in 3 Monaten voll investiert, ganz ohne Gebühren. 

0 Likes
Antworten