Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2018

Hallo zusammen,

 

ich habe mehrere Aktiensparpläne und tätige häufiger Einmalzahlungen. Jetzt ist es neuerdings dazu gekommen, dass entweder der reguläre Sparplan, die Einmalzahlungen oder beides nicht ausgeführt wird.

 

Wenn ich bspw. einen Sparplan habe, der am 1. ausgeführt wird, ich aber für den 15. eine Einmalanlage order, passiert nichts. Wenn ich den Sparplan vom 1. auf den 15. umstelle, passiert auch nichts. Leider hilft mir der Support auf Nachfrage auch nicht wirklich weiter.

 

Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte? Ich ärgere mich nämlich ein wenig, weil ich durch diese Nichtausführungen jetzt schon mehrere Kursbewegungen nicht mitnehmen konnte.

 

VG

0 Likes
3 ANTWORTEN 3

Autorität
Beiträge: 4130
Registriert: 06.02.2015

Hallo @mickth,

 

ist denn auf dm Verrchnungskonto am Bankarbeitstag vor der jeweiligen Ausführung genügend Deckung vorhanden?

In den FAQ vom Sparplan steht:

Was passiert, wenn keine ausreichende Deckung für den Sparplan vorhanden ist?
Sofern das Guthaben für die Sparrate nicht vorhanden ist bzw. das Verrechnungskonto nicht überzogen werden kann, wird der Sparplankauf nicht ausgeführt. Ist die Ansparung aus diesem Grund dreimal hintereinander nicht möglich, wird der Sparplan gelöscht.

 

 

Grüße

immermalanders

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2018

Hallo immermalanders!

 

Vielen Dank für Deine Antwort. Allerdings ist ausreichende Deckung vorhanden. 

Als kleine Ergänzung: die nicht ausgeführten Einmalzahlungen befinden sich dann (manche schon mehrere Wochen) in der Sparplan-Auftragsübersicht und können z.B. auch nicht mehr gelöscht werden, wie es bei Einmalordern vor dem Ausführungszeitpunkt der Fall ist.

 

VG

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4130
Registriert: 06.02.2015

@mickth

Sehr komisch. Liegt der Wert der Einmalzahlung über € 675, könntest Du überlegen die entsprechende Aktie über einen außerbörslichen Handelsplatz zu kaufen und sie danach in den Sparplan umbuchen lassen. Ab einem Betrag von € 675 ist die Sparplan-Gebühr (1,5%) höher als die Kosten für eine Order über die außerbörslichen Handelsplätze. Zusätzlich ist man bei einer normalen Order nicht an den 1. oder 15. für eine Ausführung gebunden.

 

PS: Der Inhalt dieses Beitrags stellt keine Handlungsaufforderung dar. Jeder muss selbst entscheiden, wann er wie welche Order aufgibt.

 

0 Likes
Antworten