Community

Antworten
GESTA48
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2019
Nachricht 1 von 7 (410 Ansichten)

Transaktionskosten

Ich erfülle die Bedingungen für 3,95€ Transaktionskosten pro Trade bei Tradegate bis Ordervolumen 20000€. Beim ersten Trade war ich irritiert, dass als Kosten 7,90€ auf der entsprechenden Seite angegeben waren. Vorschlag/Frage an Consors: Vielleicht könnte man das etwas klarer bzw. weniger verwirrend darstellen, dass man gleich erkennt, dass bei diesem Betrag der Verkauf mitberechnet ist!?

Antworten
0 Likes
Patrick91
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 16.06.2014
Nachricht 2 von 7 (376 Ansichten)

Betreff: Transaktionskosten

ich habe grundsätzlich Probleme mit dieser Art von Werbung.

 

Warum werden Neukunden mit günstigeren Gebühren geködert und

die Bestandskunden zahlen höhere Gebühren !

 

Es gibt diverse Banken, die behandeln im Anlagebereich alle Kunden gleich,

egal ob Bestands- oder Neukunde.

 

Außerdem, bei jedem Login wird man auf diesen Sachverhalt hingewiesen !

Welch Motivation für Bestandskunden.

 

Mit freundlichen Grüßen

xoxo
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 09.03.2017
Nachricht 3 von 7 (355 Ansichten)

Betreff: Transaktionskosten

Was steht denn in der Abrechnung?

 

Wenn das wirklich so ist, wäre es für mich wirklich ein Grund das Depot umzuziehen.

Rein theoretisch gibt es ja immer auch die Möglichkeit des Totalausfalls.

In dem Fall müsste ja eine Erstattung der Gebühren geben. Andernfalls hätte ich für etwas bezahlt was nie eingetreten ist...

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2576
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 4 von 7 (351 Ansichten)

Betreff: Transaktionskosten

@xoxo

Bei einem Kauf werden immer nur die Gebühren für den Kauf berechnet. Die tatsächlichen Kosten für einen Verkauf stehen zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Da die Kosten aber für die Verbraucherschützer zu undurchsichtig waren und somit (laut deren Aussage) der Käufer nicht wusste, das zusätzliche Kosten beim Verkauf entstehen, müssen jetzt die Gesamtkosten vor der Transaktion angezeigt werden. In den Kostendetails steht:

Die in diesem Report ausgewiesenen Kosten können von den abgerechneten Kosten abweichen. Die Auswirkungen der Kosten auf die Rendite des Anlageinstrumentes basieren auf der Annahme, dass Kauf- und Verkaufskurs gleich sind. Die angezeigten Kosten beziehen sich auf die Vollausführung des Auftrages. Bei Teilausführungen kann es zu abweichenden Kosten kommen. Bei der Kostenberechnung wurde angenommen, dass der Verkauf des Anlageinstrumentes an dem gleichen Börsenplatz erfolgt wie der Kauf. Die Basis für die Umrechnung von Fremdwährungsbeträgen ist der Vortagesschlusskurs. Dieser kann von dem Abrechnungswährungskurs abweichen. Wenn ein Stop Limit gesetzt wird, erfolgt die Berechnung der Kosten auf Basis des Stop-buy/Stop-loss Limits. Mit Erteilung der Order wird eine neue KostenID erstellt, und die Kosten des Auftrages neu berechnet. Diese können von den angezeigten Kosten abweichen. Individuell abzuführende Steuern wie Quellensteuer, Kapitalertragssteuer, Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer etc. finden keine Berücksichtigung.

 

Schaut sich die Kostendetails überhaupt jemand an?

 

 

Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1232
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 5 von 7 (345 Ansichten)

Betreff: Transaktionskosten

Bei anderen Banken schaue ich sie mir gelegentlich an, um Kostenunterschiede bei verschiedenen Handelsplätzen zu sehen. Da ist das meines Erachtens besser gelöst als bei Consors.

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2576
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 6 von 7 (332 Ansichten)

Betreff: Transaktionskosten

@Sigrid_W

Wie sehen denn z.B. die Kostendetails bei anderen Banken aus?

 

Ich schaue mir die Kostendetails nicht wirklich an und habe die Berechnung im ActiveTrader auch abgeschaltet, die kostet (nur) Zeit. Falls ich die Gebühren vorher wissen möchte nutze ich einen Makro der mir die Transaktionskosten berechnet. Bisher hatte ich fast keine Abweichungen zwischen den errechneten Gebühren und den tatsächlichen Gebühren.

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1232
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 7 von 7 (256 Ansichten)

Betreff: Transaktionskosten

@immermalanders

 

Bei Consors wird, wenn die Gebührenanzeige aktiviert ist, automatisch der Gesamtbetrag für Kauf und Verkauf angezeigt, ohne dass das erläutert wird. Das führt deshalb immer wieder zu Missverständnissen und Nachfragen. Beim Klick auf Gebührendetails wird das dann aufgeklärt.

 

Von anderen Banken kenne ich das nur so, dass auf Wunsch die Orderkosten angezeigt werden. Das sieht dann ungefähr so aus wie die Details bei Consors. Allerdings wird mir von einer Bank noch genau angezeigt, was sie vom Börsenplatz (Tradegate 0,82 €) erstattet bekommt. Bei einer anderen Bank wird darauf hingewiesen, dass etwas gezahlt wird, das aber nicht genau beziffert werden kann, da es von der Zahl der Trades abhängt. Bei Consors vermisse ich einen solchen Hinweis. Vielleicht habe ich ihn aber bisher nur übersehen.

 

Antworten
0 Likes