Community

Antworten
Highlighted
KaHa
Regelmäßiger Autor
  • Top Kommentator
  • Top Beitragsunterstützer
  • Kommentator
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: 29.04.2019
Nachricht 1 von 3 (249 Ansichten)

Börsenspiel Trader-2019 (Commerzbank)

Hallo Community,

hat sich eigentlich jemand beim Börsenspiel der Commerzbank (Trader-2019) angemeldet?
Wie ist euere Erfahrung damit?

 

viele Grüsse
KaHa

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 557
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 2 von 3 (207 Ansichten)

Betreff: Börsenspiel Trader-2019 (Commerzbank)

Hallo @KaHa 

 

Dieses Spiel kannte ich nicht. Generell bin ich auch kein Trader und habe auch privat keine Zeit um an solchen Spielen ernsthaft teilnehmen zu können.

Ich habe 2016 an einem anderen Börsenspiel teilgenommen. Meine Erfahrungen waren dabei recht gut. Es gab 12 Runden für Trade (monatlich) und eine Runde für Investoren (jährlich). Es wurden im Spiel nur Orders ausgeführt, wenn es diese an dem echten Handelsplatz zu dieser Zeit auch gab. Damit war dieses Spiel recht nahe an der Realität.

 

Was habe ich damals daraus gelernt?

1. Im Bereich Trader gab es mehr Teilnehmer, die alles oder fast alles innerhalb kürzester Zeit verloren haben wärend bei den Investoren im Schnitt mehr Plus als Minus gemacht haben.

2. Man kann sehen wofür sich Andere im gleichen Zeitraum entscheiden. Was den Lemminge-Effekt bei vielen geweckt hat. (kaufe, was der aktuell erfolgreichste Spieler gekauft hatte ohne zu wissen warum)

3. Für mich ist der Zeitraum solcher Spiele zu kurz, da mir langfristige Investitionen besser liegen.

 

Bei den Tradern konnte man sehr gut erkennen, dass kaum ein Teilnehmer in der Lage war, kontinuierlich erfolgreich zu sein. Auf der anderen Seite gab es jeden Monat Gewinner, die mehr als 400% Rendite erwirtschaften konnten.

 

Fazit:

Wer sich für die Börse interessiert sollte auch mindestens einmal in seinem Leben an einem Börsenspiel teilnehmen. Allerdings sollte man auch darauf achten, dass dieses Spiel die Realität so genau wie möglich abbildet und seine Entscheidungen im Spiel auch so treffen als wäre es das eigene Geld. Besonders für Laien ist es eine gute Möglichkeit ohne Risiko Erfahrungen zu machen.

 

Nachteil eines Börsenspiels:

Es ist ohne Risiko, was einige Spieler dazu verleitet sein Depot so auszurichten, wie man es mit seinem eigenen echten Geld nie machen würde.

KaHa
Regelmäßiger Autor
  • Top Kommentator
  • Top Beitragsunterstützer
  • Kommentator
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: 29.04.2019
Nachricht 3 von 3 (189 Ansichten)

Betreff: Börsenspiel Trader-2019 (Commerzbank)

Hallo @urvater,

 

vielen Dank für deine ehrliche Antwort.

 

Nun, ich habe schon Ende der 80'er damit begonnen mich für Aktien, Fonds u. Börse allgemein zu interessieren und habe auch einiges investiert. Bringe also schon etwas Erfahrung mit.
Von Optionsscheinen u. Termingeschäften habe ich aber bisher die Finger gelassen.
Trotzdem habe ich auch mit scheinbar "sicheren" Aktien u. Fonds Lehrgeld bezahlt - mit richtigem Geld!
Gerade in der Zeit des "neuen Marktes" (1999/2000).

 

So wie du, setze ich aber eher auf langfristige u. dividendenstarke Investitionen.

 

Meine Motivation zur Teilnahme an diesem Börsenspiel war die vollmundige Aussage, dass diesmal bei diesem Spiel auch ETF's, Optionsscheine etc. unter realen Bedingungen gehandelt werden konnten - mit "Spielgeld" versteht sich!
Das wollte ich zumindest einmal ausprobieren.

 

Okay - lange Rede, kurzer Sinn - ich war genau 1 Tag dabei!!
Nur um festzustellen - die Jungs von der Commerzbank können es NICHT.
Meine um ca. 8:30 platzierten Orders waren um ca. 12:30 immmer noch nicht ausgeführt!

 

Wenn du möchtest, kann ich dir meinen Dialog mit dem Support gerne hier 'rein kopieren.

 

ciao
KaHa

Antworten
0 Likes