Community

Das Risikomanagement Portfolio vom 22.8.2016

von am ‎22.08.2016 18:55 (973 Ansichten)

Am Wochenende verkündete Stanley Fischer, stellvertretender Vorsitzender der FED, dass die Ziele der FED nahezu erreicht seien und daher vorbereitet sei, die Zinsen anzuheben. Abzuwarten bleibt ob diese Aussagen von Janet Yellen am Freitag bestätigt werden.

Am Freitag wird ebenfalls das Verbrauervertrauen der UNI Michigan in den USA veröffentlicht.

 

In der letzten Woche verzeichneten sowohl das Risikomanagement Portfolio mit -0,84% als auch die Benchmark mit -0,46% eine negative Wertentwicklung. Seit Beginn entwickelte sich das Portfolio mit +2,64% gegenüber der Benchmark mit +1,62%. In der letzten Woche lieferten 4 Wertpapiere eine negative Wertentwicklung, nur europäische Anleihen konnten sich verbessern. US Bonds waren in der achten Woche in Folge eine gute Möglichkeit, Risiken zu reduzieren, während  seit 3 Wochen europäische Staatsanleihen  das volatilste Wertpapier im Portfolio ist.

 

Das Risiko des Portfolios liegt aktuell leicht höher bei 1,73% VaR, während das Risiko der Benchmark sich auf 1,77% VaR erhöhte. Die Phase der Stabilisierung scheint beendet, nachdem sich der  VDAX-New  auf einen Wert von 20,3 und der Korrelationindikator auf 0,065 erhöht hat.

 

Das Risikozielbudget errechnet sich mit 2,70 % VaR niedriger als letzte Woche, liegt aber noch über dem aktuellen Risiko des Portfolios.

 

Wie in den letzten Wochen kann das Riskozielbudget nicht durch das Investment des Cashanteils von 19% umgesetzt werden. Erreicht werden könnte ein Wert von 2,04% VaR. Der erzielte Risikounterschied (Delta VaR) beträgt dabei -31,78 €. Im Vergleich zu den Transaktionskosten von -50,7€ für die Investition lohnt die sich die Transaktion nicht.

 

Die Entscheidung: Das Portfolio bleibt unverändert.

 

Nächstes Webinar zum Persönlichen Risikomanagement: 

 

Mittwoch, 21.09.2016 18:30.

 

oder direkt zur Webinaraufzeichung vom 18.5.2016.

 

table_dash1nr.png

table_dash2nr.png

 

-------------------------------------------------------------------------------

Disclaimer:

Bei den Blogbeiträgen zum Risikomanagement Portfolio handelt es sich um Beiträge, die die Funktionsweise des Risikomanagements beispielhaft darstellen sollen. Die Blogbeiträge werden der Consorsbank von dem externen Dienstleister Raise Partner zur Verfügung gestellt.

Raise Partner tätigt dazu Wertpapiergeschäfte, um anhand dieser die Funktionen des Risikomanagements zu nutzen und im Blog darzustellen. Die Auswahl dieser Geschäfte obliegt allein Raise Partner und stellt keinesfalls eine Handlungsempfehlung weder von Raise Partner noch von der Consorsbank dar.

 

Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.