Community

Das Risikomanagement Portfolio vom 12.9.2016

von am ‎13.09.2016 10:33 - zuletzt bearbeitet am ‎08.12.2017 15:55  von (1.096 Ansichten)

Letzte Woche erklärte Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, dass es für Geldpolitik Grenzen gibt und erwähnte in diesem Zusammenhang auch nicht eine mögliche Ausweitung des Quantitative Easing Programms, welches im März 2017 ausläuft.

 

In Amerika gab es von mehreren FED Mitgliedern positive Kommentare hinsichtlich der Erhöhung der US Zinsen. Diese Kommentare trugen zum negativen Trend der Woche bei.

 

Weitere wichtige ökonomische Daten in dieser Woche:

 

Mittwoch 14.9.2016:

  • Europa: Industrieproduktion für die Eurozone

 Donnerstag 15.9.2016:

  •  USA: Industrieproduktion

Freitag 16.9.2016:

  • USA: Verbrauchervertrauen

 

Das Risikomanagement Portfolio zeigte in der letzten Woche wieder eine negative Entwicklung von  -0,46% im Vergleich zur Benchmark mit -0,53%. Die Wertentwicklung seit Beginn liegt bei 1,91% und die der Benchmark bei 1,42%.

 

In der letzten Woche war im Portfolio der S&P 500 die beste Möglichkeit, Risiken zu reduzieren, während seit 6 Wochen in Folge europäische Staatsanleihen das volatilste Asset im Portfolio sind.

 

Das Risiko des Portfolios liegt aktuell bei 1,72% VaR, während das Risiko der Benchmark sich bei 1,68% VaR befindet. Der  VDAX-New hat mit 18,4 einen leicht gestiegenen Wert im Vergleich zur Vorwoche (17,5). Der Korrelationsindikator steigt weiter auf  0,131 und bildet einen ansteigenden Trend der Korrelationen der Portfoliowerte. 

 

Das Risikozielbudget errechnet sich mit  3,23% VaR und ist damit niedriger als in der letzten Woche (3,46%).

 

Wie in den letzten Wochen kann das Risikozielbudget nicht durch das Investment des Cash Anteils von 19% umgesetzt werden. Ein Wert von 2,10% VaR könnte erreicht werden. Der erzielte Risikounterschied (Delta VaR) beträgt dabei -38,72€. Im Vergleich zu den Transaktionskosten von -50,7€ für die Investition lohnt sich die Transaktion nicht.

 

Die Entscheidung: Das Portfolio bleibt unverändert.

 

Nächstes Webinar zum Persönlichen Risikomanagement: 

 

Mittwoch, 21.09.2016 18:30.

 

oder direkt zur Webinaraufzeichung vom 18.5.2016.

 

table_dash1nr.png

table_dash2nr.png

 

-------------------------------------------------------------------------------

Disclaimer:

Bei den Blogbeiträgen zum Risikomanagement Portfolio handelt es sich um Beiträge, die die Funktionsweise des Risikomanagements beispielhaft darstellen sollen. Die Blogbeiträge werden der Consorsbank von dem externen Dienstleister Raise Partner zur Verfügung gestellt.

Raise Partner tätigt dazu Wertpapiergeschäfte, um anhand dieser die Funktionen des Risikomanagements zu nutzen und im Blog darzustellen. Die Auswahl dieser Geschäfte obliegt allein Raise Partner und stellt keinesfalls eine Handlungsempfehlung weder von Raise Partner noch von der Consorsbank dar.

Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.