Wann muss ich APPLI-1, wann APPLI-2 verwenden?

gestartet von am ‎12.12.2013 22:29 (12.185 Ansichten)

APPLI-2 müssen Sie für folgende Aufträge nutzen:

 

  • Überweisungen
  • Daueraufträge (anlegen, ändern, aussetzen und wiederaufnehmen)
  • Terminüberweisungen (anlegen und ändern)
  • anlegen von Referenzkonten
  • Eröffnung und Änderung von Sparprodukten
  • Depotüberträge

APPLI-1 können Sie für Aufträge ohne Geldbewegungen verwenden:

 

  • Wertpapieraufträge (Session-TAN aktivieren, Order anlegen, ändern und streichen)
  • alles rund um den Sparplan
  • den mobilen TAN- und SMS-Service einrichten
  • Überweisungslimits anlegen und verringern
  • Dauerlastschriften anlegen, ändern, aussetzen, wiederaufnehmen und löschen
  • Terminüberweisungen und Daueraufträge löschen
  • persönliche Daten verwalten (Freistellungsauftrag, PIN-Verwaltung, Bestellung von Orderdaten, Verwaltung von Risikoklassen, Adressänderung, Zustimmung zum außerbörslichen Handel und Effektenkredit)
     

Welche Applikation für welche Transaktion nötig ist, wird im Konto-/Depotzugang auch immer direkt bei der TAN-Eingabe angezeigt. Genaue Infos für die Nutzung der TAN stehen in einem (i)-Icon erklärt.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.