Community

Bundesregierung verlängert Coronahilfen, Wirtschaft im Aufschwung

von am ‎28.08.2020 09:00 (419 Ansichten)
1 Like

Während die Fallzahlen in Europa wieder langsam aber stetig steigen, werden die Sorgen über einen zweiten Lockdown wieder größer. Wirtschaftsverbände warnen vor den möglichen massiven Folgen für den Arbeitsmarkt und die Unternehmen. Die Große Koalition in Deutschland hat diese Woche die staatlichen Hilfen für besonders belastete Unternehmen verlängert. Unter den Maßnahmen sind unter anderem eine Verlängerung und Anpassung des Kurzarbeitergeldes, weitere Überbrückungshilfen für besonders betroffene Unternehmen sowie die Verlängerung von lockereren Regeln beim Insolvenzrecht. Bislang wurden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nach Recherchen des Handelsblatts etwa 44,7 Mrd. Euro Kredite bewilligt. Von den Überbrückungshilfen für den Mittelstand wurden bislang von den 25 Mrd. Euro nur 700 Mio. Euro abgeschöpft. Die Verlängerung der Maßnahmen sind demnach eine wichtige und sinnvolle Entscheidung der Regierung um der deutschen Wirtschaft bei der Erholung bestmöglich unter die Arme zu greifen.

 

Dass sich die Wirtschaft in Deutschland wieder im Aufwind befindet, bestätigte diese Woche auch der ifo-Geschäftsklimaindex. So wird die aktuelle Lage von den befragten Unternehmen erneut besser beurteilt als im Juli, auch die Geschäftserwartungen stiegen erneut an. Die neuste Berechnung des Bruttoinlandsproduktes in Deutschland überraschte positiv. Verglichen zur ersten Schätzung war der Rückgang der Wirtschaftsleistung etwas geringer und betrug im zweiten Quartal 2020 noch -9,7%.

 

Zusammenfassend lässt sich also feststellen, dass die deutsche Wirtschaft auf Erholungskurs ist. Unterstützt durch die staatlichen Maßnahmen und den positiven Aussichten für die kommenden Monate der Unternehmen, kann man durchaus optimistisch in die Zukunft blicken. Für Anleger in Aktien beutet dies, dass die aktuellen hohen Bewertungen wohl viel dieser positiven Entwicklung bereits vorwegnehmen. Man sollte die Entwicklung der Lage deshalb genau beobachten, denn jeder weitere Rückfall, wie beispielsweiße erneute Maßnahmen zur Eindämmung des Virus, kann für Rücksetzer am Aktienmarkt sorgen.

 

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Informationen keine konkrete Handelsempfehlung zu Finanzprodukten darstellen, sondern lediglich als Informationsgrundlage für Ihre persönliche Anlagestrategie zu verstehen sind. Weiter sind diese Informationen nicht zwangsläufig auf Ihre persönlichen Verhältnisse zutreffend und stellen keine individuelle Beratungs- oder Auskunftsdienstleistung dar. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Consorsbank keine Garantie über Richtigkeit und Vollständigkeit. Eine Haftung für eventuelle Fehler oder Irrtümer ist ausgeschlossen. Der Artikel enthält möglicherweise nicht alle für Ihr Investment relevanten bzw. aktuellen Daten. Gegebenenfalls existieren andere Produkte und Dienstleistungen, welche besser zu Ihren finanziellen Zielen passen. Informieren Sie sich vor jeder Investmententscheidung sorgfältig über möglich Chancen und Risiken und beachten Sie insbesondere die steuerlichen und Rechtlichen Konsequenzen einer Wertpapiertransaktion. Aus der Wertentwicklung eines Finanzprodukts in der Vergangenheit kann grundsätzlich nicht auf zukünftige Erträge geschlossen werden. Informationen über die Consorsbank selbst finden Sie im Impressum.

Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.