Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Depotübersicht: Was sollte sie können und welche Details wünschen Sie sich?

Bestand, Wertentwicklung, Rating, Kaufen, Verkaufen, Zeichnen, Orderinfo und vieles mehr. Ihre Depotübersicht bietet zahlreiche Ansichten und Funktionen.

Um diese zu optimieren und Ihren Wünschen anzupassen, möchten wir von Ihnen gerne erfahren, wie Sie Ihre Depotansicht nutzen: Welche Funktion nutzen Sie am meisten, und warum? Welche zusätzlichen Funktionen würden Sie sich wünschen? Welche Informationen sind Ihnen wichtig?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Seit Beginn meines Depots hier bei der Consorsbank nun wünsche ich mir bereits die Möglichkeit

IRGENDWO und IRGENDWIE (Also in den "Auswertungen" oder sonstwo)

-EINFACH

-SCHNELL und

-ÜBERSICHTLICH

 

eine Gesamtübersicht einschließlich aller eingerechneten jemals gezahlter Gebühren etc. pp. über ALLE Depot Ab- und Zugänge seit ANBEGINN (bzw. frei wählbarem Zeitpunkt) zu haben.

 

So dass ich einen Überblick über JEMALS investiertes Kapital als Gesamtsumme minus alle Ordergebühren plus alle Ausschüttungen/Dividenden/Renditen/Kursgewinne habe und sehe ob und wieviel ich im Plus/Minus bin.

Sparplan Übersicht

Status: Zur Diskussion
von Dannhaltso am ‎01.02.2019 13:40

Die aktuelle Übersicht der Sparpläne ist leider alles andere als einfach zu handhaben, insbesondere die Steuerung ist bei Anpassungen nicht nutzerfreundlich.

 

Ich bespare eine Vielzahl von Sparplänen, da ich den Sparplan nur 4-wöchentlich besparen kann, ich aber 2-wöchentlich sparen möchte muss ich jeden Sparplan zwei mal anlegen, einmal mit Besparung zum 1ten und einmal zum 15ten (Sinn oder Unsinn des Ganzen sei dahingestellt, ist eben meine Strategie), hierdurch verdopplen sich aber alle Sparpläne was das ganze noch komplexer macht. (Lösung hier wäre einfach die Besparung 2-wöchentlich möglich zu machen, warum auch nicht, ausgeführt wird es ja so oder so 2-wöchentlich)

 

Nun ist es meine Sparplan-Strategie bei bestimmten Wertständen, also Gewinnen oder Verlusten meine Sparpläne anzupassen, also zu erhöhen, zu pausieren etc. - dies führt dazu das ich jedesmal vor Ausführung, also alle 2 Wochen, vor der Übersicht sitze und einzeln in jeden Saprplan reinklicken muss um die gewünschten Anpassungen vorzunehmen.

 

Das ist so benutzerunfreundlich, langwierig und nervig das ich nur deswegen überlegen mit Sparplänen aufzuhören. 

 

Zu allem Überfluss bekomme ich sobald ich wieder in der Übersicht bin gar nicht angezeigt welche Sparpläne ich schon bpsw. pausiert habe, erst nach der nächsten Ausführung bzw. "nicht Ausführung/Pausierung" wird der Status (bpsw. aktiv, pausiert, beendet usw.) angepasst.

 

Bei mehr als 10 Sparplänen ist die Handhabung wirklich eine Katastrophe, die Lösung wäre eine übersichtliche Matrix in der man direkt die "key facts" wie Status (aktiv, pausiert usw.), Sparrate etc. sehen und vor allem auch ändern kann ohne in jeden Sparplan einzeln reingehen zu müssen. So könnte ich alle Sparplan-Änderungen auf einmal vornehmen, einmal mit TAN bestätigen und das wäre in 5 min erledigt.

0 Likes

Jahreswertpapierdepotauszug

Status: Zur Diskussion
von hasewhip am ‎31.01.2019 10:18

Es wäre gut und sinnvoll den jährlichen Wertpapierdepotauszug alphabetisch - wie im Depot -

A als ertes und Aktien mit W als letzte Position zu ordnen.- Ein Vergleich wäre für den Kunden einfacher, als auf mehreren Seiten zu suchen.-  Auch für die Bank wäre es einfacher.

Gruß hasewhip

0 Likes

chartdarstellung

Status: Zur Diskussion
von spiritsoul am ‎18.01.2019 14:37

ich bin unzufrieden mit der chartdarstellung von aktien. 

wenn ich in meinem depot mir die einzelnen charts ansehe, 

 ist die darstelung von intraday,  5 tagen und 10 tagen völlig ok. 

wenn ich dann aber zu 1 monat wechsle, sind dann nur noch grobe treppenstufen dargestellt , die ich sehr unübersichtlich finde. das gleiche bei 3 und 6 monaten.

die darstellung wird für mich erst wieder ab dem zeitraum von 1 jahr, 3 jahre usw. gut lesbar.  

 

warum ist das so?

kann man das ändern?

andere börsendienste haben eine bessere darstellung.

 

mit freundlichen grüßen 

 

Kontoauszüge

Status: Zur Diskussion
von CashBurn am ‎03.01.2019 00:40

1. Der Suchen Button beschränkt sich auf irgenwas. Guthaben oder Zahlungen gehören nicht dazu. Auch kann ich nicht nach Beträgen suchen zwischen x und y. Der Zeitraum ist wählbar umfasst aber nicht die letzten drei Jahre. Sofern hier nicht mit Lochkarten gearbeitet wird, ist dies unverständlich.

2. Der Kontoausszug in der Briefbox sollte mit Excel bearbeitbar sein.

3. Die Briefbox sollte nicht nur alle Dokumente enthalten, sondern auch alle Konten.

0 Likes

Depotübersicht erweitert

Status: Zur Diskussion
von Froeschl1953 ‎29.12.2018 10:43 , bearbeitet ‎29.12.2018 11:04

Ich finde die neue  erweiterte Ansicht  beim Depotbestand sehr gut. Es wäre noch hilfreich, wenn man noch Spalten wie

- Ausgabewährung,

- Endfälligkeit,

- Nominalzins,

- Zinsen pro Jahr

- aktuelle Rendite

hätte. Diese Spalten sollten auch sortierbar sein.

Können diese noch ergänzt werden?  

Vielen Dank und freundliche Grüße

0 Likes

Ich fände es klasse, wenn man in der App nach Auswahl eines Fremdwährungskontos neben der Umsatzübersicht einen Reiter hätte (oder durch seitliches wischen ein neues Fenster), um z.B. Währungen im Chart einzusehen und sich daneben ein Währungsrechner befände (wie auf der Homepage, wo links der Chart ist und rechts der Währungsrechner). 

 

Die neue Depotauswertung (BETA-Version) auf der Homepage gefällt mir gut. Diese wäre auch für die App klasse. Auch hier bietet sich optisch an (falls möglich), dass nach dem öffnen des Depots mit einem seitlichen Wischen die Auswertung angezeigt wird und durch ein erneutes wischen die Watchlist präsentiert wird. Was meint Ihr, ist sowas technisch realisierbar und sinnvoll?

0 Likes

Kommentar zu Auswertungen (Beta)

Status: Zur Diskussion
von ForkSpoon am ‎01.12.2018 14:21

Hallo,

ich habe mir das Beta System angesehen und möchte kommentieren.  Leider kann ich dazu keinen Blog finden, deshalb neuer Beitrag.

Die Funktion Gewinn-Verlust ist ziemlich obsolet, weil das reale unbd nicht realiserte G/V einbezogen sind.  Was soll das also aussaagen ???

Der Depotwert zeigt nicht wirklich Neues. Dazu müssten z.B. auch als Zusatz die Einschüsse/Entnahmen erscheinen.

Vermögensentwicklung ist OK, hilft aber eigentlich nicht viel weiter.

Die Trade-Statistik ist GUT und kann etwas zeigen mit wenigen Zahlen.  Ich habe allerdings die Namen der Papiere vermisst. 

Mein Excel mit Kauf/Verkauf/Div. pro Papier führe ich weiter, weil es dazu immer noch keinen Export (z.B. als CSV-File) gibt...

Grüsse

ForkSpoon