Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Mir würde es sehr gelegen kommen, wenn
man die PIN der Visa und EC Karte individuell ändern könnte, so könnte man z.B. für alle Karten denselben PIN nehmen.
Status: Zur Diskussion

Google Pay

Status: Zur Diskussion
von AdrianD ‎26.06.2018 10:30 , bearbeitet ‎26.06.2018 15:48

Google Pay ist seit gestern in Deutschland verfügbar. Die App teilt mir jedoch bei dem Versuch meine Kreditkarte zu registrieren mit, dass der Dienst von meiner Bank nicht unterstützt wird.
Es wäre schön, wenn dies möglich wäre, damit die lästigen Karten in naher Zukunft endlich zusammen mit den Münzen zuhause liegen bleiben können.

Einstandskurse im Depot

Status: Zur Diskussion
von am ‎19.01.2018 20:25

Liebe Consors Banker,

 

bitte gebt uns unsere tatsächlichen Einstandskurse der Fonds zurück. Die jetzt angezeigten fiktiven Werte sind nur für die Steuerberechnung maßgeblich, nicht aber für die Errechnung der Performance oder des tatsächlichen Veräußerungserfolgs.

 

Ideal wäre natürlich die Anzeige von beiden Werten, wobei dann der tatsächliche Einstandskurs eine korrekte Performance und der fiktive Wert eine Steuervorausschau ermöglichen würde.

Status: Zur Diskussion

Kontoname & -verwendungszweck

Status: Zur Diskussion
von tvberlin am ‎07.12.2014 23:46

Es wäre klasse, wenn man Konten jeglicher Art - wie bei vielen anderen Bank bereits seit langer Zeit möglich - Namen geben bzw. einen Verwendungszweck ergänzen könnte. Das würde den Bankingalltag an vielen Stellen einfacher machen!

Status: Zur Diskussion

Hallo,

 

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern, dass die vorgestellte Umsetzung nicht Ihren Vorstellungen enspricht. Gerne nehmen wir Ihre die Idee wieder als offen auf und geben diese mit Ihren Kommentaren weiter.
Sobald uns weitere Informationen zu einer möglichen Umsetzung vorliegen informieren wir Sie unmittelbar darüber.

 

Viele Grüße
Anita
Community Moderator

 

sicherere und laengere internet pin akzeptieren

Status: Zur Diskussion
von maxkun ‎25.12.2014 00:35 , bearbeitet ‎25.12.2014 00:36

hallo,

 

bitte ermoeglicht doch, dass ich eine laengere pin mit allen sonderzeichen setzen kann.

es ist sehr paradox, dass ausgerechnet meine bank konten, die dienste sind, die mit den schlechtesten passwoertern ausgstattet sind.

alle anderen dienste bekommen passwoerter mit 20+ zeichen inkl. sonderzeichen.

 

auch wenn der brute force zugriff beschraenkt wird, durch zeit sperren (ip sperren sind nicht wirksam), ist es einfach sicherer ein laengeres, sicheres passwort zu erlauben.

Status: Zur Diskussion

Ich würde mir ein unkomplizierteres Arbeiten mit meinem Kontoverbund wünschen.

 

Der normale Bankkunde hat ein Girokonto für die laufenden Kosten und ein Tagesgeldkonto zum Sparen.

 

Alles was übrig bleibt schiebt er i.d.R rüber auf das Tagesgeldkonto. Dort vermischen sich dann zweckgebundene Rücklagen mit Sparbeträgen ö.a.

 

Ein weiteres Tagesgeldkonto zu eröffnen bedarf wieder eines Eröffnungsprozesses, es müsste wieder gekündigt werden wenn man mehrere bräuchte etc.

 

Ich würde mir daher wünschen, dass ich im Online Banking flexibel Zweckgebundene Unterkonten bzw. Tagesgeldkonten eröffnen kann die mir auch gleich zur Verfügung stehen (vgl. am Computer: Explorer --> Neuen Ordner erstellen) denen ich einen Zweckgebundenen Namen geben kann (keine reine Nummer), z.B. "Sommerurlaub", "Fahrrad", Weihnachtsgeschenke"

 

Auf dieses Konto kann ich dann regelmäßige oder individuelle Raten überweisen.

 

Wenn der Zweck erfüllt ist, kann man das Unterkonto auch schnell wieder löschen (Explorer: Ordner Löschen) oder umbenennen.

 

So kann man Zweckgebunden auf etwas hinsparen ohne lästigen Papierkram, Zahlen von Tagesgeldkonten vergleichen etc. außerdem kann ich z.B. meine Reisekasse von meinen Spareinlagen organisatorisch trennen, wenn ich z.B. 500 EUR spare und weiß 100 EUR davon sind eine Rücklage für den Urlaub.

 

Wenn es dann noch die Möglichkeit gibt das Sparziel monetär einzugeben und man eine Skala angezeigt bekäme wie weit man in Prozent schon seinem Ziel gekommen ist, wäre die Lösung perfekt!

Status: Zur Diskussion

Wenn ich mich bei der DAB einlogge steht links fett gedruckt z. B.:

 

Letzter Login: 15.10.2016, 06:44 Uhr

Sie haben 5 ungelesene Dokumente im Postfach.

 

Klicke ich auf die Meldung öffnet sich das Postfach und es erscheint eine Liste mit den ungelesenen Dokumenten.
 
Die Liste enthält den Namen des Dokuments, um welches Konto/Depot es sich handelt, der Status (gelesen/ungelesen), das Eingangsdatum,  nach dem Lesen das Datum, wann das geschah und dann noch die Funktionen zum Öffnen, Speichern und als gelesen markieren (ganz nützlich, wenn man Informationen mehrfach bekommt, weil man Vollmachten für Depots von Angehörigen hat).
 
Ich halte das für sehr effektiv und zeitsparend.
 
Dagegen ist für mich das Online-Archiv bei Consors gelinde gesagt alles andere als optimal.
 
Ich logge mich ein und übersehe als Neukundin zunächst einmal die Benachrichtigungsfunktion, weil sie hübsch unauffällig klein gedruckt ganz oben links steht, während der Blick zunächst einmal auf auffälligere Bereiche der Website fällt.
 
Als nächstes kann man sich nicht drauf verlassen, dass wirklich keine neuen Dokumente vorliegen, wenn die Benachrichtigungsfunktion das meldet, da sie zwischen wichtig und unwichtig unterscheidet. Wertpapiereingänge scheinen zu den unwichtigen zu gehören. Jedenfalls wurde mir gestern (4) und heute (2) jeweils angezeigt, es seien keine neuen wichtigen Dokumente vorhanden.
 
Schaue ich jetzt trotzdem ins Online-Archiv, werden mir alle Dokumente zu einem Verrechnungskonto angezeigt. Bei mehreren Konten muss ich die also alle anklicken, was (falls wie ich hoffe, dort auch die Konten für die ich eine Vollmacht habe, angezeigt werden) schon etwas in Arbeit ausartet.
Status: Zur Diskussion

Liebes Consorsbank-Team,

vorweg - mir ist bewusst, dass nachfolgender Beitrag eher ein Feedback als eine Idee ist - dennoch habe ich mich entschieden, diesen hier einzustellen - wg. der Möglichkeit, durch Likes die Zustimmung anderer beurteilen zu können.

Als ich vor ein paar Jahren mein Depot - und später auch mein Girokonto zur Consorsbank umgezogen habe, habe ich mich sehr über die Möglichkeit der Kundenbeteiligung im Forum (Rubrik "Ideen") gefreut.
Ich empfand das als sehr innovativ, die Kunden hier aktiv mitbestimmen zu lassen - transparent für alle einsehbar. Das war auch ein Beweggrund, mein Girokonto zu dieser "modernen" Bank umzuziehen.

Nachdem ich das Forum hier nun schon einige Zeit verfolge, werde ich allerdings den Eindruck nicht los, dass die Vorschläge, die aus der Kunden-Mitbestimmung hervorgehen, nur in den seltensten Fällen zur Umsetzung kommen.

Als Beispiele möchte ich folgende Ideen anführen:

  • Die Idee "Kontoalarm bei Geldeingang via Push-Nachricht, SMS oder Mail" wurde im Jahr 2014 in den Ideenbereich eingestellt und seitdem 142 mal geliked (womit diese zu den "Top-Ideen" mit den höchsten Like-Zahlen gehört).
    Diese Idee befindet sich seitdem "in Prüfung" - nichts ist passiert
  • Wünsche in Bezug auf die Verbesserung des OnlineArchivs werden teils seit Jahren "ignoriert"
  • Auch wünschen sich viele Kunden eine Depot-Performance-Übersicht mit flexibel einstellbarem Start- und Endzeitpunkt. Status: Keine Umsetzung - ohne wirklich nachvollziehbaren Grund
  • Trotz vielfachem Wunsch wird ein mehr als 5-stelliger Online-Banking-PIN nicht zugelassen - unverständlich, da nur eine kleinere Softwareseitige Anpassung - aber ein hoher Sichtheitgewinn, für Kunden, die das gerne möchten.
  • Auch Wunsch-PINs für EC/Visa-Karten werden nicht umgesetzt (hier ggf. wg. Kosten noch verständlich - andere Banken schaffen das aber trotz kostenlosem Girokonto)
  • Auch weitere gute Ideen wie "automatisches Überschusssparen" wurden nie umgesetzt

Die Liste ließe sich noch ausbauen - die o.g. Punkte sollten jedoch stellvertretend für meine Wahrnehmung als Beispiele ausreichen.

Mir ist bewusst, dass nicht jede Idee wirtschaftlich umsetzbar ist (Kosten/Nutzen). Was mich allerdings stört: wenn Kundenwünsche nur dann umgesetzt werden, wenn sie "sowieso schon geplant" gewesen wären oder mehr oder weniger kostenneutral umsetzbar sind, ist es nicht fair, im Außenbild die Möglichkeit zur Mitbestimmung der Kunden so positiv darzustellen.


Ich würde mir also wünschen, dass mehr Ideen auch tatsächlich umgesetzt werden.

(... oder offen und ehrlich Stellung genommen wird, warum bestimmte Ideen seit Jahren nicht umgesetzt werden. Andernfalls wird die beworbene Transparenz & Mitbestimmung nur ein Marketing-Instrument bleiben).

Ggf. wären einige Kunden sogar bereit, für gewünschte Funktionen Entgelte (z.B. Freischaltung bestimmter Features für einen Einmalbetrag oder "Premium-Zugang" gegen Gebühr) zu bezahlen, wenn es denn wirtschaftlich nicht anders umsetzbar ist?

In der aktuellen Konstellation hat das für mich etwas von "Pseudo-Mitbestimmung".
Wenn die "Top-Ideen" teils jahrelang nicht umgesetzt werden, könnte man sich ein solches Forum/Instrument möglicherweise sparen, denn dann ist am Ende niemand enttäuscht, dass er sich die Mühe der Ausformulierung eines Vorschlags umsonst gemacht hat.

Bitte verstehen Sie die o.g. Punkte als sachliche Kritik - ich möchte hier niemanden schlechtreden. Ich bin bis auf diesen Punkt auch recht zufrieden mit der Consorsbank Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüße
MaRe