Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Hallo,

 

wie bei vielen anderen instituten üblich, schlage ich vor die Jahressteuerbescheinigung über die Benachrichtigungen per PDF an die Kunden zu senden.

Noch kundenfreundlicher wäre es, das PDF direkt in den Antragsbereich hochzuladen und die Kunden per EMail zu informieren. So ist alles jederzeit verfügbar und nachprüfbar.

Verlorengegangene Steuerbescheinigungen, weil zwischen Prospekte gerutscht, stellen kein Problem mehr dar.

Gleichzeit entfällt der äußerst ärgerliche Aufwand für eine zweite Zusendung auf Consorsseite und Kundenseite. An den 10€ Gebühren ist ohnehin nichts verdient.

 

Vielen Dank im Voraus, dass consors die Kundenfreundlichkeit auf das aktuell übliche Niveau anhebt.

Status: Duplikat

Ich möchte in Mein Konto / Depot  die Namen/Bezeichnungen von meinen Konten abändern können, z. B. "Tagesgeld Rücklagen" oder "Giro Privat". So kann ich die einzelnen Konten anhand der Bezeichnung bei Überweisungen, Umbuchungen etc. eindeutig erkennen und muss sie nicht anhand der Konto-Nr. identifizieren.

Status: Duplikat

Karten-PIN online ändern

Status: Duplikat
von Hirt am ‎14.08.2015 10:32

Es wäre doch schön, wenn man die PIN für V-PAY Karte und die VISA-Karte online im Kundenzugang ändern könnte.

Zumindest bei Kreditkrten wird das ja bereits von einigen Mitbewerbern unterstützt.

Status: Duplikat

Hallo @Hirt,

 

herzlichen Dank für Ihre Idee!

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von einem anderen Community Mitglied vorgeschlagen wurde. Daher mussten wir Ihre Idee als Duplikat markieren. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja Rottner

Community Moderator

Tagesgeldkonto von morgen

Status: Duplikat
von Pate2014 am ‎15.12.2014 14:40

Ich würde mir wünschen, dass die neue Consorsbank in Zukunft die Bestandskunden nicht mehr benachteiligt, also beim Zinssatz keine Unterschiede mehr zwischen Neu- und Bestandskunden macht. Bei anderen Banken geht das ja auch.

 

Und statt 1/4 -jährlicher Zinszahlung, monatliche Zinsausschüttung wäre besser, um auf Hochs und Tiefs schneller reagieren zu können

Status: Duplikat

Hallo Pate2014,    

                                                                                                                          

herzlichen Dank für Ihre Idee!

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von einem anderen Community Mitglied vorgeschlagen wurde. Daher mussten wir Ihre Idee als Duplikat markieren. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg

Diana

Community Moderator

Wunsch PIN

Status: Duplikat
von PL am ‎19.02.2015 21:22

Bei einem Wettbewerber gibt es die Möglichkeit, die PIN von VPay und VISA Karte selbst im Kundenkonto festzulegen. Kleine Funktion, aber im Chaos zahreicher Logins, Passwörter und PINs, die man wissen muss eine echte, kundenfreundliche Erleichterung.

Status: Duplikat

Hallo PL,

 

herzlichen Dank für Ihre Idee!

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von einem anderen Community Mitglied vorgeschlagen wurde. Daher mussten wir Ihre Idee als Duplikat markieren. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

 

Leider musste ich gerade telef. erfahen, dass es bei Consors keine Einzelaufstellung über

Gewinne /Verluste aus einzelnen Atkienverkäufen gibt.

Auch ist nicht ersichtlich von welcher Aktie, wieviel Dividendenerträge gutgeschreiben wurden.

Es können jeweils nur die Gesamtsummen , verrechnet, ausgewiesen werden.

 

Das finde ich wirklich nicht sehr komfortabel. Noch zu dem das Mitbewerber seit Jahren

ganz einwandfrei lösen.

Da sehe ich auf einen Blick alle Gewinne und Verluste einzeln , je Aktie oder Dividende.

Da sollten Sie unbedingt was tun

Danke

Wopsi

Status: Duplikat

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

zu Zeiten der DAB Bank war es möglich, Umsatzzeiträume in weiterer Vergangenheit zu definieren und abzufragen. Derzeit haben Sie die Funktion der Umsatzanzeige bzw. des xls- oder csv-Exports auf magere 3 Monate verkürzt. Das ist unpraktisch und - da ohne Aufwand möglich - auch unverständlich. Bitte lassen Sie eine erweiterte Umsatzsuche, -anzeige und -export in naher Zukunft wieder zu.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Kramer

Status: Duplikat

Hallo @Kramerson,

 

vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag bezüglich der Umsatzzeiträume.

 

Aufgrund einer internen Prozessumstellung können wir erst jetzt auf Ihren Beitrag reagieren.

 

Unser Mitglied "Freigeist" hatte bereits eine ähnliche Idee, weswegen ich Ihre als Duplikat kennzeichne.

 

Unter diesem Link können Sie den Status der originalen Idee einsehen, voten und kommentieren.

 

Mit besten Grüßen

 

CB_Andy

Community Moderator

Treuebonus für Altkunden

Status: Duplikat
von Edgar09 am ‎22.04.2015 12:32

Banking einmal anders. Gerade die Direktbanken reißen sich fast die Beine aus für die Gewinnung von Neukunden bzw. auch für deren Abwerbung von anderen Banken (Stichwort: Depotübertrag). Viele "Neukunden" eröffnen Konten aber nur, um den Eröffnungsbonus zu kassieren, benötigen das neue Konto nicht wirklich und wenden sich dann wieder ab. Die Gemeinschaft der Bankkunden muss diese Art der verfehlten Werbung irgendwie bezahlen. Das geht auch anders.

 

Nämlich umgekehrt. Jeder treue Bankkunde/Kontoinhaber erhält am Jahresende einen Treuebonus in Abhängigkeit von der Länge seiner "Mitgliedschaft" und ggf. auch von der Höhe seiner Umsätze völlig unabhängig davon, ob es sich dabei um Einkommen handelt oder nicht. Das bindet die Kunden an die Bank. Werbung machen braucht man dafür auch nicht, weil sich freiwillige Überweisungen der Bank an ihre Kunden sofort herum sprechen würden. Jeder Neukunde, der nun kommt, legt es darauf an, möglichst lange bei der Bank Kunde zu bleiben.

Status: Duplikat

Hallo @Edgar09,

                                                                                                                    

herzlichen Dank für Ihre Idee. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von einem anderen Community Mitglied vorgeschlagen wurde. Daher mussten wir Ihre Idee als Duplikat markieren. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja Rottner

Community Moderator