Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

0 Likes

CFD Anzeige Markttiefe

Status: Idee live!
von chr15 am ‎13.01.2016 10:17 - zuletzt bearbeitet am ‎20.01.2016 11:20 von

Hallo,

 

ist es möglich die Markttiefe auch grafisch anzeigen zu lassen? So ist es ja fast unmöglich diese auszuwerten...

 

Beste Grüße

Status: Idee live!

Hallo @chr15,

 

sie können sich die Markttiefe tatsächlich bereits anzeigen lassen. Diese ist im Active Trader und ActiveTrader Pro bereits seit vielen Jahren enthalten. Voraussetzung ist aber die Installation des Handelstools inkl. Chart-Tool.

 

So können Sie sich die Markttiefe anzeigen lassen:

 

  • Chart öffnen
  • Recht-Klick -> Indikatoren
  • Info Indikatoren
  • Bid/Ask (B/A)

Wichtig: BP Xetra

 

Ich kann hier leider keinen Screenshot posten - schicke Ihnen diesen aber via PN zu!

 

Beste Grüße,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Dokumentenflut

Status: Keine Umsetzung
von flaks am ‎10.01.2016 14:22

Zugegeben, ich investiere erst seit kurzer Zeit in Wertpapiere und sofern es eine rechtliche Grundlage dafür gibt, möge man mir verzeihen.

Ich finde diese monatliche Dokumentenflut etwas "nervig". Für jeden Sparplan eine eigene Pre-Notification, dann nochmal eine Bestätigung des Kaufs und die Kontoauszüge/Abschlüsse für jeweils drei Konten.

Wäre es nicht möglich die Prenotifications in einem Dokument zusammenzufassen und ebenso die Käufe?

Wertpapierkauf_Prenotifications_Jan_2016.pdf

Wertpapierkauf_Jan_2016.pdf

 

Die Dokumente könnten schlicht hintereinander als eine PDF-Datei bereitgestellt werden.

Ebenso bei den Kontoauszügen: Kontoauszug_Giro_Tages_Verrechnung_Jan_2016.pdf

 

Mir ist bekannt, dass man die Dokumente auch gesammelt als Zip herrunterladen kann. Enpackt herrscht dann jedoch das selbe Chaos.

Status: Keine Umsetzung

Hallo @flaks

 

vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag!

 

Leider können wir diese Belege nicht zusammenfassen. Diese werden einzeln je nach WKN erstellt und fallen auch zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten an. Eine nachträgliche Bündelung ist aus diesem Grund nicht möglich. Zudem ist es sicher auch nicht für jeden Kunden erstrebenswert Belege unterschiedlicher Sparpläne miteinander zu bündeln. Allerdings sollte die Dokumentenflut etwas nachlassen. Bei den Prenotifications handelt es sich um die zwingend vorgeschriebenen SEPA-Informationen zu Lastschriften. Sofern Sie an Ihrem Sparplan keine Änderungen vornehmen, werden diese nur einmalig zu Beginn erstellt.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

geoblockling

Status: Idee in Prüfung
von MMax am ‎06.01.2016 19:05 - zuletzt bearbeitet am ‎08.01.2016 09:40 von

Hallo Welt,

 

um Mißbrauch bei Kredit-/EC-Karten effizient einzudämmen, bieten einige Banken Geoblocking an. Ich vermisse dies bei Consors.

Vielleicht ändert sich ja etwas in 2016 ... :-)

 

Status: Idee in Prüfung

Hallo @MMax,

 

vielen Dank für Ihre interessante Anregung!

 

Das Thema "Geoblocking" haben wir intern auch schon mehrfach betrachtet. Bei V-Pay-Karten ist dies angedacht, da deren Einsatz in der Regel generell auf Europa beschränkt ist. Bei Kreditkarten ist dies grundsätzlich möglich. Die gängige Praxis einiger Kreditinstitute, grundsätzlich alles außer Europa zu sperren, hat aber schon so manchem Urlauber oder Geschäftsreisenden böse Überraschungen beschert.

Schön wäre hier eine Lösung, die es Kunden die dies wünschen ermöglicht, selbst Einschränkungen vorzunehmen, aber allen anderen Kunden grundsätzlich die weltweite Nutzungsmöglichkeit offen zu lassen.

 

Diese präferierte Lösung können wir aber aktuell noch nicht umsetzen. Wir behalten das Thema Geoblocking aber auf der Ideenliste und halten Sie über mögliche Neuigkeiten auf dem Laufenden!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Tagesgeldkonto als Gemeinschaftskonto

Status: Keine Umsetzung
von smilyflo am ‎06.01.2016 09:42 - zuletzt bearbeitet am ‎07.01.2016 12:25 von

Hallo, 

 

ich habe bereits seit längerem ein Gemeinschaftskonto. Nun wollten wir auch ein Gemeinschafts-Tagesgeldkonto erstellen. Bei der Eröffnung konnte ich zwischen Einzelkonto und Gemeinschaftskonto auswählen. Da ich Gemeinschaftskonto ausgewählt hatte hat er mir 2 Bezugspersonen angezeigt, wobei ich die erste war und schon vorausgefüllt. Die zweite war leer und konnte auch nicht mit meiner Frau vorausgefüllt werden. Ich musste alles manuell eingeben und hatte danach auch keine Möglichkeit, diese unterlagen auzudrucken. Dafür kam ein Schreiben, ich sollte wieder Postident machen. Nach telefonischem Kontakt wurde mir nun gesagt, dass dies nicht notwendig sei. 

 

Warum geht eine Eröffnung eines Tagesgeldkontos für einen Kontoinhaber aus einem Gemeinschafts-Girokonto heraus innerhalb von Minuten, aber für Gemeinschafts-Tagesgeldkonten nicht?

 

Daher mein Vorschlag: Entweder dies ermöglichen - die Kontopartner sind ja definitiv im System hinterlegt, oder zumindest das automatische Anschreiben ändern - wird sind ja keine Neukunden.

 

Gruß, 

Florian

 

Status: Keine Umsetzung

Hallo @smilyflo,

 

vielen Dank für Ihre Anregung!

 

Ihren Wunsch, bei der Gemeinschaftskonto-Eröffnung bereits den zweiten Inhaber vorausgefüllt zur Verfügung zu stellen, können wir leider nicht realisieren. Wir haben das bereits geprüft und hätten das selbst auch gerne schon entsprechend eingeführt. Leider können wir dies aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht umsetzen.

 

Zum Hintergrund für Sie: Das Problem ist hierbei, dass wir gar nicht wissen, ob wir die Daten des zweiten Kontoinhabers ausfüllen dürfen. Die betreffenden Kunden könnten beispielsweise mittlerweile getrennt leben und die eine Partei möchte nicht dass die andere Partei weiß wo genau.

 

Die Unterlagen sind allerdings generell durch Sie via „Selbstdruck“ ausdruckbar. Unser System prüft intern, ob Sie ein Neu- oder Bestandskunde sind. Diese Prüfung wird allerdings nur für den Inhaber 1 (in diesem Fall Sie) durchgeführt. Daher wird für Inhaber 2 pauschal ein Postident-Coupon beigefügt. Im Paket bzw. beim Selbstdruck über die Rubrik „Ihre nächsten Schritte“ wird dies aber auch noch einmal erklärt.

 

Ich hoffe, ich konnte damit Ihre Fragen beantworten. Gerne steht Ihnen aber auch Ihr persönliches Betreuungsteam für weitere Fragen dazu zur Verfügung! Die Kollegen klären gerne schnell und unkompliziert offene Fragen mit Ihnen!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Ich bin doch sehr verwundert, wie altmodisch eine Limiterhöhung bei der Consorsbank ablaufen muß. Bei nahezu allen Banken geht so etwas online mit TAN-Verfahren, teilweise sogar per E-Mail mit eingescanntem unterschriebenem Antrag. Bei der Consorsbank scheint das Verfahren direkt aus dem Deutschen Museum zu kommen: Originalschreiben per Post! Das heißt ich muß zunächst 10 km zur nächsten Postfiliale fahren, mich dort fast eine halbe Stunde anstellen (Postfilialen sind rar gesäht), um dort ein Relikt aus dem letzten Jahrhundert, eine Briefmarke, zu erwerben. Dann 10 km zurück, Antrag eintüten und zum nächsten Postkasten bringen, der 2 km entfernt ist.

 

Ich rege eine Änderung zu mehr Sicherheit und Komfortabilität mit einem Sichheitsvergleich an: An jedem Geldautomaten kann mann durch Eingabe einer nur vierstelligen PIN Bargeld abheben. Eine siebenstellige immer neu generierte TAN sollte dann doch wohl mehr Kommunikationssicherheit bieten als eine Originalunterschrift (fälschungssicher?) in einem umständlich zu handhabenden Standardbrief.

 

Status: Zur Diskussion

Hallo @agentlovi,

 

vielen Dank für Ihren Vorschlag!

 

Die verantwortlichen Kollegen möchten das gerne entsprechend prüfen, haben allerdings noch eine Rückfrage dazu: Können Sie uns bitte noch mitteilen, welche Limit-Änderung Sie konkret meinen? Z. B. Erhöhung des Dispositionskredites, des Kreditkartenlimits oder Effekten-Lombardkredits ?

 

Besten Dank für Ihr Feedback im Voraus!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Hallo zusammen,

 

Vor einiger Zeit habe ich mir ein CFD Konto eröffnet. Mir ist sofort die sehr gut gelungene Software aufgefallen. Warum wird eine so gute Software nur für das handeln mit  CFD genutzt? Besteht eventuell die Möglichkeit diese Software auch für das Handeln mit Aktien zu nutzen? Chartanalyse Werkzeuge usw. sind ja bereits enthalten.

 

Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

 

mansur

Status: Keine Umsetzung

Hallo @Mansur

 

vielen Dank für Ihre Anregung!

 

Kennen Sie schon unsere kostenlose Software zum Aktienhandel den ActiveTrader? Dieser bietet schon jetzt eine Vielzahl der Möglichkeiten aus dem CFD-Tool. Eine kombinierte Software für den CFD- und Aktienhandel wird es, nach sorgfältiger Prüfung, bis auf weiteres aus Kostengründen leider nicht geben. Im Laufe des Jahres 2016 kommt aber eine neue Version des ActiveTraders mit vielen tollen neuen Funktionen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Gemeinsam genutztes Tagesgeldkonto

Status: Idee live!
von flaks am ‎28.12.2015 22:51

Meine Lebensgefährtin und ich unterhalten jeweils unsere eigenen getrennten Kontoverbindungen und das soll auch so bleiben.

Wir würden allerdings gerne ein gemeinsames Tagesgeldkonto besparen für so banale Dinge wie, Nebenkostennachzahlungen, defekte Elektrogeräte, den gemeinsame Urlaub, etc.

Sie wäre auch bereit zur Consorsbank zu wechseln.

Nun der eigtliche Wunsch:

Zwei Kontoinhaber ohne Vollmacht über das jeweils andere Konto aber ein gemeinsam genutztes Tagesgeldkonto, das in beiden Kontoübersichten auftaucht.

Es ist vermutlich ein etwas spezieller Wunsch, aber Fragen kostet ja bekanntlich nichts ;-).

 

Status: Idee live!

Hallo @flaks,

 

vielen Dank für Ihren Vorschlag!

Nach Rücksprache mit den Experten sollte dies allerdings bereits möglich sein.

 

Bitte kontaktieren Sie zur konkreten Prüfung Ihr persönliches Betreuungsteam.

Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Chart für das Girokonto

Status: Idee in Prüfung
von LionKing am ‎28.12.2015 10:57

Ich fände es interessant, einen Chart für das Girokonto zu haben. Damit könnte man für jeden Buchungstag nachsehen, welchen Kontostand man zu diesem Zeitpunkt hatte. Außerdem sollten geplante Überweisungen gleich mit einkalkuliert werden, so dass man sieht, wenn man evtl. ins Minus laufen würde.

 

Insgesamt hätte man so einen graphischen Überblick, wo man monatlich steht, und ob man evtl. einige Überweisungen anders legen sollte bzw. vielleicht etwas auf ein Sparkonto / Depot überweisen könnte um das vorhandene Geld möglichst sinnvoll zu nutzen.

Status: Idee in Prüfung

Hallo @LionKing,

 

vielen Dank für Ihre Idee! Dieser Vorschlag gefällt auch unseren Produktentwicklern sehr gut. Wir prüfen aktuell ob und wann eine Umsetzung möglich ist. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

 

Viele Grüße aus Nürnberg

Diana

Community Moderator