Ihre Ideen. Ihre Bank.

Push-Benachrichtigung

Status: Idee in Prüfung
von am ‎08.12.2014 18:45

Hallo,

 

es wäre super wenn man ein- oder ausgehende Buchungen über die man informiert werden möchter per Push-Benachrichtigung angezeigt bekommen würde. 

Hier sind die Kosten auch geringer als bei einer SMS und Userfreundlicher als eine E-Mail.

Status: Idee in Prüfung

Hallo @apple,

 

vielen Dank für Ihre Idee!

 

Unsere Fachabteilung ist gerade dabei alle Kundenwünsche zu dem Thema  Benachrichtigungsservice  zu analysieren und gegebenenfalls umzusetzen. Wir halten Sie daher weiterhin auf dem Laufenden und bitten Sie noch um ein wenig Geduld.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

CB_Jasmin

Community Moderator

Kommentare
von
am ‎02.08.2017 12:18

Ok, dass mit dem Framework das Datenvolumen sinkt ist klar, aber trotzdem muss man an der App angemeldet sein um die Benachrichtigungen zu empfangen. Wie sonst soll validiert werden, ob der Nutzer ds Handys (noch) berechtigt ist diese Info anzuzeigen? Und je nach Anzahl der Benachrichtigungen kommen auch wieder einige Daten zusammen. 

 

 

 

von
am ‎02.08.2017 12:31

Mal nur am Rande, wir leben im Jahr 2017, mobile Flatrates haben ein Volumen von >3-4GB/Monat. XML-Dateien oder (noch besser, da kleiner) JSON-Dateien verbrauchen nur einige KB.

von
am ‎02.12.2017 15:57
Ich bin es von meiner früheren Bank gewohnt das ich bei neuen Dokumenten wie auch Kontoauszügen eine Mailbenachrichtigung bekomme. Das wird ja nun schon seit 08.12.2014 von Ihnen geprüft. Wann ist denn damit zu rechnen das die Prüfung abgeschlossen ist? Denn diese Funktion vermisse ich schmerzlich. Alternativ könnte man die Dokumente natürlich auch per PGP verschlüsselte Mail versenden. Das wäre mir das liebste. Dann müsste ich mich seltener Einloggen was m.E. die Serverlast deutlich verringern würde. Dazu gibt es auch schon eine Anfrage, insofern scheint das Thema bei Ihren Kunden auch noch relevant zu sein. https://wissen.consorsbank.de/t5/Ideen/Verschl%C3%BCsselte-E-Mail-Benachrichtigungen-Kommunikation/i... Gruß aus Schlumpfhausen.
von
am ‎08.01.2018 21:45

Ich ergänze mal. Es ist mittlerweile 2018! Geht da noch was?

von
am ‎08.01.2018 22:39

Hallo,

 

ich kann mich wieder ein mal dem vorherigen Kommentar anschließen.

Es ist langsam nicht mal das Problem, dass die consorsbank in diesem Feature einfach hinterherhinkt. Hätte die Consors Bank Mailbenachrichtungen, gute Statistiken mit schönen Diagrammen und diese Notification-Funktion wäre das Konto schon lange mein Konto für den täglichen Gebraucht.

 

Vielmehr allerdings regt mich diese ungenügende und sehr unzufriedenstellende Kunden Kommunikation auf. Warum wird so ein wichtiges Thema von Kunden dermaßen ignoriert?

von
am ‎12.01.2018 12:51

Eine Push-Benachrichtigung für Geld-Eingänge wäre eine sehr grosse Hilfe und würde einen Stern mehr für die App in der Android Bewertung verdienen.

von
am ‎17.03.2018 17:14 - zuletzt bearbeitet am ‎18.03.2018 13:16  von

Liebes Consorsbank-Team,

 

da das Thema bereits seit 2014 umhergeistert und Konkurrenten bereits seit längerem Push-Benachrichtigungen in der App umgesetzt haben hätte ich gerne eine Stellungnahme zu diesem Thema und keine weiteren Ausreden wie "Wir sammeln noch Vorschläge"  oder "Es gab wichtigere Projekte".

 

Bitte eine konkrete Antwort: Wird es im Jahr 2018 noch Push-Benachrichtigungen für die Consorsbank-App geben oder nicht?

 

Wenn hier User in die App-Entwicklung miteinbezogen werden sollen, erwarte ich dass entsprechend kommuniziert wird, welche Features momentan umgesetzt werden und welche nicht.

 

Vielen Dank für eine Antwort.

 

von
am ‎19.03.2018 15:37

Hallo @adrianschroten,

 

ich verstehe, dass Push-Benachrichtigungen ein wichtiges Feature sind. Als Moderatoren dieser Community sind wir jedoch nicht direkt in die Umsetzung eingebunden. Ein aktueller Status wird uns durch die Entwickler mitgeteilt.


Obgleich ich sehr gut nachvollziehen kann, dass die gegebenen Rückmeldungen wenig konkret und ausreichend erscheinen, sind es doch die Informationen, die wir zugespielt bekommen. Ihre Interpretation, es handle sich bei den weitergegebenen Informationen um Ausreden, bedauere ich.

Seien Sie versichert, dass auch ich Ihnen lieber optimistischere Updates rückmelden möchte. Sofern ein feststehender Zeitplan jedoch nicht vorliegt, kann ein genaues Umsetzungsdatum nicht kommuniziert werden.  

 

Wie Sie sicherlich auch der Presse entnommen haben, beschäftigten Themen wie PSD2, GDPR oder MIFID II alle Finanzdienstleister. Tatsächlich ist es so, dass hierdurch Prioritäten geschaffen werden, welche auch zu Lasten der Umsetzung von Kundenideen führen können.

Somit kann ich gegenwärtig Ihrer Bitte leider nicht entsprechen und einen verbindlichen Termin zur Umsetzung dieser Idee nennen. Eine kurzfristige Umsetzung muss ich, nach interner Rücksprache, heute jedoch ausschließen.

 

Es tut mir leid, Ihnen keine positivere Antwort geben zu können.
Ich wünsche Ihnen – trotz allem – einen erfolgreichen Start in diese Woche.

 

Michael Herbst
Community Manager

von
am ‎19.03.2018 15:52

Hallo @CB_Michael,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort, auch wenn ich mir natürlich eine zügigere Umsetzung von Push-Nachrichten gewünscht hätte.

 

Für die zusätzlichen Entwicklungsaufwände durch PSD2 etc. habe ich natürlich Verständnis. Meine Nachfrage diesbezüglich sollte kein Angriff auf Sie oder ihre Kollegen darstellen, die als Community-Manager einen tollen Job machen.

 

Ich wünsche Ihnen ebenfalls einen guten Start in die Woche.

von
am ‎19.03.2018 16:23

Hallo @adrianschroten, sehr gerne! Und auch ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Rückmeldung.

 

Viele Grüße aus Nürnberg
Michael Herbst, Community Manager