Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autorität
Beiträge: 3785
Registriert: 06.02.2015

Ich vermute mal, dass dies nicht innerhalb der nächsten 2-3 Monate kommt, zumindest gibt es im neuen Preisverzeichnis bisher keinen Hinweis darauf.

 


Moderator
Beiträge: 427
Registriert: 21.08.2017

Hallo @dop3fish,

vielen Dank für Ihren Beitrag und die erneute Nachfrage.

Echtzeitüberweisungen will die Consorsbank Ihren Kunden in der Zukunft anbieten. Allerdings kann ich Ihnen keinen Zeitpunkt nennen, wann die Freischaltung erfolgt. Sobald wir dazu neue Informationen haben, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Lieben Gruß

CB_Susan
Community-Moderatorin

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 8
Registriert: 24.08.2016

Die Schallplatte ist schon soooo alt. Mal eine konkrete Aussage wäre wirklich angesagt - unspezifisch schwammig bedeutet aus meiner Sicht weiterhin ein NEIN.

 

Wenn ein Wille zur Umsetzung da wäre - und das Thema ist nicht erst NEU - dann müsste man irgendwann mal einen verbindlichen Umsetzungsfahrplan kommunzieren. Und den gibt es nicht, nur von Jahr zu Jahr Lippenbekenntnisse!

 

CB Stephan hat ja zumindest was von "in Vorbereitung" geschrieben, das kann aber auch heissen das es mal einen Plan gab der erst mal in der Schublade liegt bis man irgendwann wieder darauf zurück kommen will.

 

Liebes Consors / Cortal / CB / BNP Team - wir wollen mehr Verbindlichkeit und klare Termine von euch.

 

Vielen Dank!

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 22.01.2021

Ich sehe das anders. Aber das ist ja auch jedem selbst überlassen. Wenn man Ihren Gedanken weiter spannt, könnte man auch schreiben, das es Menschen gibt, die über kein Konto verfügen... Aber wer aus diesem Personenkreis braucht Echtzeitüberweisungen? 

Mangels Alternative bei "unserer" Bank, bleibt Betroffenen immerhin die Möglichkeit Paypal zu nutzen, wenn sie mögen. Ein entsprechendes Konto ist schnell eingerichtet, natürlich vorausgesetzt man verfügt über ein Giro- oder Kreditkartenkonto. 
Und Paypal nutze ich häufig, zum Beispiel bei Verkauf/Kauf über Plattformen wie eBay Kleinanzeigen. Bei solchen Transaktionen erlebe ich persönlich übrigens, das der weitaus überwiegende Teil der Käufer/Verkäufer über ein Paypal-Konto verfügen. Paypal ist für solche privaten Überweisungen komfortabel, zudem für Sender/Empfänger kostenlos und das Geld ist binnen Sekunden verfügbar. Und, wenn man mag, kann man sich die Beträge leicht auf das hinterlegte Konto überweisen. Über die Bank wäre mir auch lieber. 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 324
Registriert: 05.12.2016
Naja, was sollen sie denn auch antworten. Vielleicht ist es ja wirklich in Planung. Und wie es nun mal so ist mit knappen Ressourcen, muss priorisiert werden.
Daher kann ich das schon glauben, dass sie es vorhaben aber noch nicht wissen, wann das sein wird.

Je nach Auslastung wird das dann in drei Monaten oder Jahren der Fall sein.
Wenn sie schreiben würden, dass es nicht kommt, wäre das Gejammer groß. Und dann würde man die Admins "anschnauzen", weil sie ja eigentlich gesagt hatten, dass es nicht kommt.

Ich wüsste nicht, wie man das besser kommunizieren könnte.

Dass es so lange dauert steht auf einem anderen Blatt Papier. Das liegt nun mal an den Ressourcen.
0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 10.12.2020

Manchem könnte das ein Trost sein:

 

Die Europäische Kommission stellte in ihrem Bericht über die "Retail Payments Strategy" (Seite 5, unten) vom 24.09.2020 fest, dass drei Jahre nach Einführung erst 62,4 % aller EU Zahlungsdiensteanbeiter die Echtzeitüberweisung implementiert haben. In dem gleichen Bericht heisst es, Zahlungsdienstleister sollen bis Ende 2021 verpflichtet werden Echtzeitüberweisungen anzubieten.

Quelle: Wikipedia.de

 

Der Countdown läuft: In 11 Monaten muß es auch spätestens von der CB angeboten werden.

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2021

Hallo zusammen,

 

für mich war das eine Recherche wert, ob ich hier ein Girokonto eröffne. Mache ich jetzt nicht, ist aber auch nicht dramatisch. 

 

Vielleicht mal als Background für die Kommentarinnen und Kommentatoren, die sechnsüchtig darauf warten. Ich arbeite zwar nicht bei einer Bank, aber in einem Unternehmen mit ca. 1000 Mitarbeitern und einer IT-Abteilung, die auch Anforderungen umsetzen muss. Die Ressourcen sind hier regelmäßig knapp.

 

Wenn ich das auf unser Unternehmen übertragen würde wäre das Argument: SEPA funktioniert ja, Instant-Payments sind nice-to-have. Somit landen sie auf Prio 835. Jeder Geschäftsbereich hat die Möglichkeit Change Request zu priorisieren in einem Board. Ihr könnt euch nun vorstellen, wann diese Anforderung dran sein wird? Klar, irgendwann ist sie dran, deswegen wird hier auch gesagt, die Bank plant das. Das ist schon wahr, es ist auf der Agenda, ist vielleicht auch wichtig, aber halt nicht dringend. Damit wird es immer weiter nach hinten geschoben. 

 

Zeitschiene bei solchen Themen bei vermutlich 5-10 Jahre, wenn überhaupt noch relevant so weit in der Zukunft.

 

VG

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2015

Hallo,

 

zur Info: SEPA-Echtzeitüberweisungen auf ein Consors Konto sind offensichtlich immer noch nicht möglich!

Mittwoch 24.03.2021

0 Likes
Antworten