Community

Antworten
Micha79
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2017
Nachricht 1 von 40 (5.307 Ansichten)

Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

Guten Tag,

 

ich hatte ein Dispo auf meinem Girokonto von 1.000€. Diesen wollte ich erhöhen lassen auf 1.800€. Dazu habe ich ein Fax mit unterschrift mit der Bitte um Erhöhung an die Consorsbank gefaxt.

Im Laufe des Tages wo ich das Fax gesandt hatte, viel mir dann plötzlich auf, dass mein Dispo nicht Erhöht wurde, sonder einfach auf 0€ gesetzt wurde. Daraufhin habe ich nochmal ein Fax gesandt und per Kontaktformular geschrieben. Kein Antwort.

Was ist das für ein Vorgehen, ohne Ankündigung etc. bei Wunsch des Kunden einen Dispo zu erhöhen, diesen einfach ohne Mitteilung auf 0€ zu setzen. Ich habe einen monatlichen Geldeingang von knapp 2200€, also daran kann es nicht liegen. Bin wirklich richtig sauer und enttäuscht von der Bank. Wenn keien Löung auf schnellstmöglichen Weg erfolgt werde ich die Bank wechseln, obwohl ich erst vor 5 monaten zur Consorsbank selbst gewechselt bin.

 

expat
Enthusiast
Beiträge: 417
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 2 von 40 (5.271 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

So ein Vorgehen ist leider weder ein Einzelfall, noch ist das bei den mir bekannten anderen deutschen Banken anders. Wechsel bringt Nichts, solange man keine zweistelligen Millionenbeträge mitbringt. Tipp: Einfach auf den Dispo verzichten. Die deutschen Banken sind für ihre Ertragsstärke bekannt; sie wollen und brauchen diese Einnahmen nicht ;-)
Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 514
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 3 von 40 (5.240 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

@Micha79

Der monatliche Geldeingang ist für eine Bank irrelevant, wenn es sich nicht um Gehaltszahlungen oder sonstige Einkünfte handelt, die auch als solche gekennzeichnet sind. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es hier überhaupt kein Anschreiben gab. Überprüfe hierzu ggf. einmal das OnlineArchiv.

 

@expat

Und dabei sollte man nicht vergessen, dass ein Dispo die Geldvernichtungsmaschine schlecht hin ist. Wird eigentlich nur noch von der Inflation getoppt.

Antworten
0 Likes
CB_Petra
Moderator
Beiträge: 477
Registriert: 15.10.2015
Nachricht 4 von 40 (5.233 Ansichten)

Re: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

Hallo @Micha79,

vielen Dank für Ihren Beitrag zum Thema Dispositionskredit.

Ich kann durchaus verstehen, dass Sie verärgert sind.

Grundsätzlich ist die Vergabe von Dispositionskrediten an mehrere Bedingungen gebunden und liegt im Ermessen der Consorsbank, ohne dass hierauf kundenseitig ein Anspruch besteht. Da wir als Moderatoren keine Einsicht in Ihre Kundendaten haben, möchte ich Sie bitten, sich bezüglich Ihres individuellen Sachverhalts, telefonisch bei der Kundenbetreuung unter 0911 - 369 3000 zu melden. Vielen Dank.

Dort teilt man Ihnen gerne mit, "woran es hakt" und welche Optionen es für Sie gibt.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

Viele Grüße

 

CB_Petra

Community Moderatorin

 


 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Micha79
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2017
Nachricht 5 von 40 (5.223 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

Guten Tag,

der Dispo wurde gekündigt, dies kam heute per Post. Lachhaft...hatte nie eine Rücklastschrift oder sonstiges, Geld Eingang monatlich über 2000€ und feste Ausgaben von 800€. Kurzfristig aus privaten Gründen den Dispo in Anspruch genommen und auf eine Erhöhung gebeten.
Auf ein Gespräch kann ich verzichten, ich werde mein Girokonto umgehend bei der Consorsbank kündigen. So ein Verhalten und Umgang mit einem Kunden ist für mich inakzeptabel. Für das Schreiben das der Dispo gekündigt wird bezahlt man dann auch noch das Porto.
Antworten
0 Likes
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 159
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 6 von 40 (5.150 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

Naja, wie schon gesagt, wird es wahrscheinlich bei anderen Banken nicht anders laufen.
Was genau die Entscheidung beeinflusst, einen Dispo zu gewähren oder nicht (bzw. deren Höhe) wird dir keine Bank sagen.
Bezüglich CB_Petras Aussage bin ich mir sicher, dass die Berater nicht sagen werden, weshalb man keinen Dispo bekommt bzw. weshalb er gekündigt wurde oder die Höhe beschränkt ist.
Einzig ein neuer automatisierter Versuch, den Dispo einzurichten oder zu erhöhen wird gestartet (was auch mit einer erneuten Schufa Abfrage quittiert wird).

Hatte erst den Fall dass ich meinen Dispo von 500 auf 1000 erhöhen wollte aber außer einer Schufaabfrage und einer Ablehnung seitens CB kam - auch auf Nachfrage - keine weitere Info.
Und nein, ich habe keine Einträge in der Schufa und mein Score liegt bei irgendwas um die 97%.
Gehaltseingang bei über 2000 EUR + Aktien im Depot von über 40.000 EUR.
Bisher auch noch keinen Dispo in Anspruch genommen. Evtl. ist das sogar ein Grund, keine Erhöhung zu bekommen bzw. dass gekündigt wird.
Antworten
0 Likes
Micha79
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2017
Nachricht 7 von 40 (5.111 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

[ Bearbeitet ]

Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, dass ich vorher bei einer anderen Bank war und auch wieder zu dieser gehen werde.
Hier war es kein Problem den Dispo auf Anfrage bis zu einem bestimmten Betrag zu erhöhen, 2 Monate später auf 0€ zu setzten, ein halbes Jahr später wieder 1.500€ einzurichten usw.. Da hatte ich nie Probleme auch wenn ich kurzfristig einen Dispo in Anspruch nehmen musste (was ab und an bei mir vorkommt). Der Betrag wurde dann auch i.d.R. schnell wieder ausgeglichen. Das gehört m. E. auch zum Kundenservice. Wir sprechen hier von 1.000€ Dispo, nicht 5.000 oder mehr. Wenn da eine Bank so mit dem Kunden umgeht der mehr als das Doppelte an Geldeingang hat, dann fällt mir dazu auch nichts mehr ein.
Gestern bekam ich dann noch zusätzlich zum Kündigungsschreiben eine Mahnung, das ich im Minus sei und es keinen bestehenden/vereinbarten Dispo gibt und ich den Betrag bis Ende November zurückzahlen muss. Keine Sorge liebe Consorsbank, der Betrag ist sogar am 01.11.2017 ausgeglichen, Kündigung meiner gesamten Konten/Aktiendepot/Kreditkarten ist versandt. Naja ich rege mich jetzt auch nicht mehr auf und wechsel wieder zu meiner vorherigen Bank wo ich nie Probleme hatte und es auch noch Kundenservuice gibt.

Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1255
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 8 von 40 (5.101 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

@Micha79

 

Warum hast du die Bank überhaupt gewechselt, wenn Du mit der vorherigen so zufrieden warst?

Monarch
Routinierter Autor
Beiträge: 121
Registriert: 05.04.2017
Nachricht 9 von 40 (5.077 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

[ Bearbeitet ]
Hier war es kein Problem den Dispo auf Anfrage bis zu einem bestimmten Betrag zu erhöhen, 2 Monate später auf 0€ zu setzten, ein halbes Jahr später wieder 1.500€ einzurichten usw.. Da hatte ich nie Probleme auch wenn ich kurzfristig einen Dispo in Anspruch nehmen musste (was ab und an bei mir vorkommt). Der Betrag wurde dann auch i.d.R. schnell wieder ausgeglichen. Das gehört m. E. auch zum Kundenservice.

Ich bin einfach immer wieder erstaunt, wenn ich in Bankforen lese. Ich habe noch nie(!), nicht ein einziges Mal in meinem ganzen Leben bei einer Bank eine Dispo-Änderung beantragt. Ich wüsste auch überhaupt nicht wozu...

 

Offenbar hab ich ganz andere Anforderungen Smiley (fröhlich)

 

Es soll aber nicht der Eindruck entstehen, dass ich das Vorgehen von Consors in diesem Fall irgendwie gut finde. Nein, das ist schon arg daneben.

jojo2002
Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 16
Registriert: 27.10.2017
Nachricht 10 von 40 (5.016 Ansichten)

Betreff: Dispo plötzlich ohne Miteilung auf 0€ gesetzt

Wow Sie sind ja ein toller Typ

Antworten
0 Likes