Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 27.07.2016

Hallo,

 

ich bin selbständiger Filmemacher. Ich bin nicht gewerblich unterwegs, sondern freiberuflich. Mir ist bewusst das dieses Konto nur für private Zwecke genutzt werden darf, jedoch wird der Freiberufler von Bank zu Bank unterschiedlich eingestuft. Ist es mir erlaubt Geldeingänge von meinen Dienstleistungen auf dieses Konto zu bekommen?

 

Gruß

Christian Beller

0 Likes
4 ANTWORTEN 4

Moderator
Beiträge: 22
Registriert: 29.06.2016

Hallo @Films,

 

willkommen in der Community. Ihre Anfrage haben ich an die verantwortlichen Kollegen weitergeleitet. Sobald uns die gewünschten Informationen vorliegen erhalten Sie an dieser Stelle eine Rückmeldung. Ich bitte Sie daher noch um etwas Geduld.

 

Viele Grüße

 

CB_Ramona

Community Moderatorin

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2016
Wenn Sie als Freiberufler Ihren Kunden Rechnungen schreiben und diese auf Ihr Girokonto bei der Cortal Consors Bank begleichen lassen, müssen Sie mit einer unsanften Kündigung durch die Bank rechnen. Die Consorsbank stellt diese Art der Nutzung des Girokontos der Nutzung eines Geschäftskontos gleich. Der Hinweis, dass Freiberufler das Konto vergleichbar zu einem Gehaltskonto nutzen, trifft auf taube Ohren.
Weißt man übrigens vor der Kontoeröffnung auf die geplante Art der Nutzung hin, stellt das angeblich kein Problem dar. Hier geht es offensichtlich nur um die Gewinnung von Neukunden.
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2016
Wenn Sie als Freiberufler Ihren Kunden Rechnungen schreiben und diese auf Ihr Girokonto bei der Cortal Consors Bank begleichen lassen, müssen Sie mit einer unsanften Kündigung durch die Bank rechnen. Die Consorsbank stellt diese Art der Nutzung des Girokontos der Nutzung eines Geschäftskontos gleich. Der Hinweis, dass Freiberufler das Konto vergleichbar zu einem Gehaltskonto nutzen, trifft auf taube Ohren.
Weißt man übrigens vor der Kontoeröffnung auf die geplante Art der Nutzung hin, stellt das angeblich kein Problem dar. Hier geht es offensichtlich nur um die Gewinnung von Neukunden.
Liebe Consorsbank, der Aufwand eines Kontowechsels ist erheblich und niemand tut sich das aus Spass an. Ich bin mehr als enttäuscht von Ihrem Umgang mit Kunden!
0 Likes

Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Hallo @Films,

 

bitte entschuldigen Sie unsere späte Rückmeldung zu diesem Thema.

Es ist tatsächlich richtig, dass es bei der Consorsbank nicht möglich ist, ein Girokonto als selbständiger Freiberufler für geschäftliche Zwecke zu führen.

 

In einem anderen, aktuellen Thread wird das Thema auch gerade ausführlich diskutiert.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes
Antworten