ZigZag Basic

gestartet von ‎09.01.2014 09:17 , bearbeitet ‎28.01.2014 15:06 (904 Ansichten)

ZigZag Basic ist eine Möglichkeit, Wendepunkte in der Chart-Analyse herauszufiltern.

 

Beim ZigZag Basic werden Hoch- und Tiefpunkte im Chart miteinander verbunden. Hoch- und Tiefpunkte können somit als Wendepunkte angesehen werden.

 

Zig-Zag-Basic.jpg

 

Vorteile:

  • Verdeutlichen von Hoch- und Tiefpunkten
  • Indikator für mögliche Wendepunkte
  • Einzeichnen von Unterstützungs- bzw. Widerstandslinien möglich

 

Nachteile:

  • Die Bestimmung der Wendepunkte ist erst nach einer ausreichend starken Gegenbewegung möglich, da die Wendepunkte bis dahin variabel sind. Das heißt der exakte Wendepunkt wird immer erst im Nachhinein festgestellt, was die Aussagekraft dieser Methode verringert.
  • Es ist keine direkte Handlung, bspw. ein Kaufsignalaus dem ZigZag Basic abzuleiten.

 

Literatur:

Paesler, Oliver. Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung. http://www.indikatoranalyse.de/data/indikatoranalyse/downloads/bonusmaterial/Widerstand_und_Unterstu... (11.05.2012). S. 6-7.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.