Unfallversicherung

gestartet von am ‎08.01.2014 15:41 (322 Ansichten)

Eine Unfallversicherung zahlt bei dauerhaften körperlichen Schädigungen eines Versicherten infolge eines Unfalles einen einmaligen bzw. monatlichen Betrag zum Ausgleich der resultierenden finanziellen Schäden.

 

In Deutschland gibt es eine gesetzliche Unfallversicherung, die jedoch lediglich nur für Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten aufkommt. Deshalb kann für Unfälle in Haushalt und Freizeit zusätzlich eine private Unfallversicherung abgeschlossen werden.

 

Literatur:

Baczko, Michael. Mehr Rechte als Patient. Freiburg: 2011. S. 172.Pfeifer, Hans. Versicherungen: So sparen Sie richtig Geld. Freiburg: 2010, S. 28.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.