Stückzinstopf

gestartet von am ‎15.01.2014 16:04 (612 Ansichten)
Ein Stückzinenstopf wird für jeden Anleger von seiner deutschen Depotstelle geführt. Darin wird ein Stückzinsguthaben verbucht, wenn Sie beim Kauf verzinslicher Wertpapiere Stückzinsen mitgezahlt haben. Beim Verkauf bzw. bei Ausschüttung wird dieses Guthaben auf den steuerpflichtigen Gesamtbetrag angerechnet.
Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.