Sparplan

gestartet von ‎09.01.2014 11:49 , bearbeitet ‎14.01.2015 08:56 (13.439 Ansichten)

Mit einem Sparplan werden in der Regel für einen festen Zeitraum regelmäßig feste Beträge gespart.

 

Durch „kleine“ monatliche Sparraten können Sparer gezielt Vermögen aufbauen. Ein Sparplan ist äußerst flexibel. Die Sparraten können verändert oder das Guthaben vorzeitig entnommen werden. Die Auswahl an Sparplänen ist sehr vielseitig, so gibt es Fonds-Sparpläne, ETF-Sparpläne, Bank-Sparpläne, Aktien-Sparpläne und Zertifikate-Sparpläne.

 

Die Grafik zeigt einen Überblick über verschiedene Sparplanarten.

Sparplan.jpg

 

Chancen:

  • geringe monatliche Sparraten möglich
  • Durchschnittskosteneffekt, d. h. da die Sparraten gleich bleiben, werden bei hohen Kursen geringe Stückzahlen und bei niedrigen Kursen hohe Stückzahlen erworben.
  • Flexibilität, da Sparraten angepasst werden können
  • Variantenvielfalt von Aktien-Sparplänen bis Bank-Sparplänen

 

Risiken:

  • Sparpläne mit Investmentprodukten sind mit Kosten verbunden.
  • Sparpläne mit Investmentprodukten können deutlichen Kursschwankungen unterliegen.

 

Finden Sie Ihren Sparplan!

https://www.consorsbank.de/ev/Sparen-Anlegen/Sparen/Sparplaene

 

Literatur:

Consorsbank. Sparen. https://www.consorsbank.de/Produkte-und-Beratung/Sparen (Aufgerufen am 30.04.2012)

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.