Rürup

gestartet von ‎09.01.2014 13:37 , bearbeitet ‎17.02.2014 08:56 (901 Ansichten)

Die Rürup-Rente ist eine staatlich geförderte Altersvorsorgemöglichkeit.

 

Die Rürup-Rente ist für jeden Steuerpflichtigen zugänglich, ist aber vor allem als Rentenversicherung für Selbstständige gedacht, da diese im Allgemeinen keinen Anspruch auf Riester-Förderung haben. Die staatliche Förderung erfolgt während der Ansparphase. Beiträge in die Rürup-Rente können bis zu einem Beitrag von 20.000 EUR, bzw. 40.000 EUR für Ehegatten, als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Der Sonderausgabenabzug ist im Jahr 2012 zu 74 % möglich und steigt jährlich um 2 % auf 100 % im Jahr 2025. Im Rentenalter wird die Rürup-Rente besteuert. Die Rentenzahlung der Rürup-Rente erfolgt immer lebenslang, ein Kapitalabruf ist nicht möglich.

 

Die Grafik zeigt die generellen Anlagealternativen der Rürup-Rente.

Ruerup.jpg

 

Entscheiden Sie sich für Ihre Anlagealternative!

https://www.cortalconsors.de/ev/Sparen-Anlegen/Vorsorgen/Ruerup-Rente

 

Chancen:

  • aufgrund des Sonderausgabenabzuges besonders interessant für „Gutverdiener“ und rentennahe Jahrgänge.
  • auch wenn Sie schon eine Riester-Förderung haben, kann zusätzlich eine Rürup-Förderung zweckmäßig sein, wenn man den Sonderausgabenabzug nutzen kann und möchte.
  • einzige staatlich geförderte Altersvorsorge für Selbstständige
  • lebenslange monatliche Rentenzahlung
  • Einmalzahlungen und laufende Besparung sind möglich
  • große Anbieterauswahl am Markt

 

Risiken:

  • Besteuerung im Rentenalter
  • ähnliche Restriktionen wie die gesetzliche Rentenversicherung, z. B. keine Kapitalauszahlung, eingeschränkte Vererbbarkeit, etc.
  • keine Kündigungsmöglichkeit

 

Beispiel:

Ein lediger Selbstständiger möchte für den Ruhestand vorsorgen. Eine gesetzliche Basisvorsorge existiert nicht. Eine lebenslange Rentenzahlung erscheint ihm besonders wichtig. Sein Grenzsteuersatz beträgt 42 %. Er entscheidet sich ab dem 01.01.2012 750 EUR monatlich in eine Rürup-Rente einzubezahlen. Wie hoch ist sein Sonderausgabenabzug im Jahr 2012?

 

Formel:

Rürup Neu.jpg

 

Rechnung:

R Rür.jpg

 

Sein Sonderausgabenabzug beträgt 6.660 EUR.

 

Wie hoch ist seine steuerliche Ersparnis?

 

Formel:

Rüruo_formel2.jpg

 

Rechnung:

Rürup_Rechnung2.jpg

 

Seine steuerliche Ersparnis liegt bei 2.797,20 EUR.

 

Literatur:

Herrmann, Karl-Heinz. Riester-, Eichel- oder Rüruprente?. Dingolfing. S. 138-140.

 

 

 

 


 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.