Performanceindex

gestartet von am ‎15.01.2014 16:08 (329 Ansichten)
Bei der Berechnung eines Performanceindex werden im Gegensatz zu einem Kursindex auch Dividendenzahlungen und Bezugsrechte als Wiederanlage berücksichtigt. Am Rentenmarkt werden Kursveränderungen (bemessen durch den Kursindex) und Zinseinnahmen in die Berechnung aufgenommen. Die Zinseinnahmen setzten sich zusammen aus eventuell anfallenden Stückzinsen und den Kuponeinnahmen, die wiederveranlagt werden. Daher gewinnt der Zinseszinseffekt über die Laufzeit immer mehr an Gewicht. Wird in eine Anlage in Fremdwährung investiert, so ist in die Performancebemessung auch die Wechselkursbewegung mit einzubeziehen. Neben diesen Kerngrößen sollten u.a. weitere Indexkennzahlen, wie die Durchschnittswerte von Duration und Modified Duration herangezogen werden, um einen Überblick über den Gesamtmarkt zu bekommen.
Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.