Margin Call

gestartet von am ‎08.01.2014 13:38 (992 Ansichten)

Als Margin Call bezeichnet man eine Aufforderung, die hinterlegte Sicherheitsleistung bei Terminkontrakten zu erhöhen.

 

Als Margin Call wird die Nachschusspflicht eines Investors im Rahmen von Börsentermingeschäften verstanden. Die Nachschusspflicht tritt ein, wenn Buchverluste entstanden sind und das verbleibende Guthaben die vorschriftsmäßige Sicherheitsleistung (Margin) nicht mehr deckt. Wenn der Kunde dem Aufruf zur Sicherheitsleistung nicht nachkommt, werden seine Handelspositionen geschlossen.

 

Literatur:

Hull, John C. Risikomanagement: Banken, Versicherungen und andere Finanzinstitutionen. München: 2011, S. 118 f. 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.