MTF Multilaterales Handelssystem

gestartet von am ‎15.01.2014 16:10 (1.272 Ansichten)
Ein Multilaterales Handelssystem ist eine börsenähnliche Handelsplattform mit im Vergleich zu geregelten Märkten weitgehend übereinstimmenden Anforderungen, etwa an Zulassung von Handelsteilnehmern, Regeln für Preisermittlung und Geschäftsabwicklung, Kontrollverfahren und Vor- und Nachhandelstransparenz. Unterschiede zu geregelten Märkten sind, dass keine Anforderungen bei der Handelseinbeziehung an Finanzinstrumente und Emittenten bestehen und keine Zulassungsfolgepflichten bestehen. Dies bedeutet, dass die Finanzinstitute die Möglichkeit erhalten, gemeinsam eine Handelsplattform (eine eigene Börse) einzurichten, an der Wertpapiere gehandelt werden. Finanzinstitute können Wertpapieraufträge von Kunden somit auch intern abhandeln.
Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.