Hold-Break-Even

gestartet von am ‎15.01.2014 16:16 (354 Ansichten)
Der Hold-Break-Even gibt an, welche absolute Veränderung des Basiswerts in die vom Investor antizipierte Richtung erforderlich ist, damit bei Konstanz aller weiteren Einflussfaktoren der Anleger zumindest keinen Verlust erleidet. Da der Zeitwert-Move auf Basis des Wochenthetas berechnet wird, ist auch der Hold-Break-Even auf wöchentlicher Basis zu interpretieren. Ein Anleger mit einer längeren vorgesehenen Investitionsdauer passt den ausgewiesenen Zeitwert-Move seinem Anlagehorizont entsprechend an, während der Transaktionskosten-Move und der Spread-Move konstant bleiben.
Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.