Hebelprodukt

gestartet von ‎09.01.2014 11:30 , bearbeitet ‎06.12.2014 23:13 (1.923 Ansichten)

Bei Hebelprodukten handelt es sich um Finanzderivate, die überproportional an den Kursbewegungen des Basiswerts partizipieren.

 

Dabei handelt es sich um einen Überbegriff, der sowohl Knock-out-Zertifikate und exotische Hebelprodukte als auch klassische Optionsscheine umfasst. Rechtlich sind Hebelprodukte in der Regel Schuldverschreibungen der emittierenden Kreditinstitute. Diese sichern sich oft über den Kauf oder Verkauf des Basiswerts oder Optionen auf den Basiswert ab.

 

Chancen:

  • Es besteht die Chance auf relativ hohe Gewinne bei geringem Kapitaleinsatz

 

Risiken:

  • Erhöhtes Totalverlustrisiko

Hebelproduktsuche bei der Consorsbank:

Finden Sie die richtigen Hebelprodukte für Ihre Anlage!

https://www.consorsbank.de/Wertpapierhandel/Hebelprodukte/Hebelproduktsuche

 

Literatur:

Deutsche Börse AG. Börsenlexikon. http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/kir/gdb_navigation/info_center/40_Know_how/10_Stock_Exch... (Stand: 10.10.2011)

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.