HBCI

gestartet von ‎08.01.2014 11:27 , bearbeitet ‎08.01.2014 11:28 (4.926 Ansichten)

HBCI steht für Homebanking Computer Interface, ein Online-Banking-Verfahren.

 

HBCI wurde vom deutschen zentralen Kreditausschuss (ZKA) entwickelt. Bei HBCI werden Online-Banking-Daten z. B. Überweisungsdaten mit einer elektronischen Signatur versehen, deren Schlüssel auf einer Chipkarte gespeichert ist. Nachdem der Auslöser der Online-Banking-Transaktion diese mithilfe seiner Chipkarte und eines Lesegeräts an seinem PC signiert hat, werden die Daten verschlüsselt übertragen.

 

Literatur:

Höft, Markus. Zahlungssysteme im Electronic Commerce. Norderstedt: 2002, S. 83

 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.