Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Growth

Growth (Wachstum) steht für einen Anlagestil, der Aktien mit überdurchschnittlichem Umsatz- und Gewinnwachstum bevorzugt. Dafür sind Investoren bereit, einen höheren Preis zu bezahlen. Growth-titel weisen demnach hohe Bewertungskennziffern auf, z.B. ein hohes Kurs-Gewinn- oder Kurs-Buchwert-Verhältnis. Growthanleger gehen davon aus, dass hohe Gewinne in der Zukunft den hohen Aktienkurs in der Gegenwart rechtfertigen bzw. weitere Kurssteigerungen ermöglichen. Growthanleger suchen demnach nach Unternehmen, die einen überdurchschnittlichen Wertzuwachs erwarten lassen. Der Blick richtet sich in erster Linie auf das Wachstum eines Unternehmens, die Stellung in der Bran-che, unter den Wettbewerbern und im Gesamtmarkt. Hier interessiert vor allem, wie innovativ und zukunftsorientiert der Sektor ist und welchen Anteil am Markt das Unternehmen heute hat und in Zu-kunft haben könnte. Dabei werden Aktien vor allem wegen des Umsatz- und Gewinnwachstums ge-kauft. Unterstellt wird, dass sich offensichtliche Wachstumsaussichten einer Branche oder eines Un-ternehmens auf die Gewinne der Aktionäre übertragen. Das können junge Unternehmen sein, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, oder auch etablierte Unternehmen, die in eine neue Wachs-tumsphase eintreten. Indiz dafür könnte beispielsweise die Entwicklung neuer Technologien oder Pro-dukte bzw. die Erschließung neuer Märkte oder Dienstleistungen sein.
War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Keine Bewertungen