Fremdkapitalquote

gestartet von ‎09.01.2014 10:55 , bearbeitet ‎09.01.2014 16:29 (650 Ansichten)

Die Fremdkapitalquote ist eine Kapitalstrukturkennzahl, die Aufschluss über die Relation des Fremdkapitals eines Unternehmens zu dessen Gesamtkapital gibt.

 

Die Fremdkapitalquote zeigt, zu welchem Prozentsatz sich ein Unternehmen durch Fremdkapital finanziert. Damit lässt sie Rückschlüsse über die finanzielle Stabilität und die Kapitalstruktur des Unternehmens zu. Strukturkennzahlen beschreiben den Aufbau des Kapitals. Die Fremdkapitalquote gibt hierbei Aufschluss über die Relation zwischen Fremdkapital und Gesamtkapital.

 

Ein verwandter Begriff ist der Verschuldungsgrad, bei dem das Fremdkapital in das Verhältnis zum Eigenkapital gesetzt wird. Neben dem (statischen) Verschuldungsgrad wird auch häufig der dynamische Verschuldungsgrad errechnet. Der dynamische Verschuldungsgrad gibt die Relation des Fremdkapitals eines Unternehmens zu dessen jährlichem Cash-Flow an. Der dynamische Verschuldungsgrad gibt Auskunft über die mögliche Tilgungsdauer eines Kredits.

 

Vorteile:

  • Aussage über die Kapitalstruktur eines Unternehmen möglich
  • innerhalb der Branche sind Vergleiche möglich.
  • Eine hohe Fremdkapitalquote kann ein Hinweis auf eine hohe finanzielle Belastung des analysierten Unternehmens sein.

 

Nachteile:

  • Die Fremdkapitalquote ist eine vergangenheitsorientierte und stichtagsbezogene Kennzahl, da sie aus der Bilanz abgeleitet wird
  • Die Fremdkapitalquote erlaubt keine Rückschlüsse auf den Erfolg eines Unternehmens. Auch ein hochverschuldetes Unternehmen kann erfolgreich sein.

 

Beispiel:

Ein Unternehmen besitzt ein Gesamtkapital in Höhe von 100 Mio. EUR. Das Fremdkapital des Unternehmens beträgt 80 Mio. EUR. Der Cash–Flow p.a. beträgt 9,5 Mio. EUR. Wie hoch sind die Fremdkapitalquote und der dynamische Verschuldungsgrad?

 

Formel:

Formel Fremdkap.jpg

 

Rechnung:

rech fremdkap.jpg

 

Das Unternehmen ist zu 80 % aus Fremdkapital finanziert.

 

Wie hoch ist der dynamische Verschuldungsgrad?

 

Formel:

Formel Fremdkap.jpg

Rechnung:

rech fremdkap.jpg

 

Wenn der gesamte Cash-Flow des Unternehmens zur Schuldentilgung verwendet würde, dann würde es 8,42 Jahre dauern bis das Unternehmen schuldenfrei wäre.

 

Literatur:

Wiehle, Ulrich et. al. 100 Finanzkennzahlen. Wiesbaden: 2007, S. 92. Zantow, Roger. Finanzwirtschaft der Unternehmung. München: 2007. S. 508, 512 - 513.

 

 

 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.