Fondstyp

gestartet von ‎15.01.2014 16:19 , bearbeitet ‎28.01.2014 12:59 (748 Ansichten)

Es wird unterschieden:

  • nach Art der Ertragsverwaltung (thesaurierende Fonds und ausschüttende Fonds)
  • nach Art der Anlagewerte (Wertpapierfonds z.B.: Aktien-, Renten-, gemischte Fonds sowie Immobilienfonds und Dachfonds)
  • nach Anlageschwerpunkten (Länderfonds, Branchenfonds, Geldmarktfonds)

Publikumsfonds sind für jedermann zugänglich. Spezialfonds haben einen begrenzten Kreis von maximal 10 institutionellen Anlegern. Es handelt sich meist um Industrieunternehmen und Versicherungen, die Teile ihrer Gelder extern verwalten lassen.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.