Eigenkapital

gestartet von am ‎08.01.2014 10:24 (1.076 Ansichten)

Das Eigenkapital ist das von den Anteilseignern eingesetzte bilanzielle Kapital eines Unternehmens.

 

Das Eigenkapital wird in der Bilanz auf der Passivseite geführt, welche die Mittelherkunft des Unternehmens aufzeigt. Es wird aus der Differenz zwischen den ökonomischen Ressourcen eines Unternehmens und Ansprüchen Fremder auf diese Ressourcen, dem sogenannten Fremdkapital, errechnet.

 

Literatur:

Bitz, Michael und Gunnar Stark. Finanzdienstleistungen: Darstellung- Analyse- Kritik. München: 2008. S. 216.

Sicherheitshinweis


Neues Design, neue Features - Ihre Übersicht im Wertpapierhandel

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.