Edelmetalle

gestartet von ‎09.01.2014 10:12 , bearbeitet ‎06.12.2014 23:38 (954 Ansichten)

Edelmetalle sind seltene Metalle, wie z.B. Gold, Silber oder Platin, die aufgrund ihrer Wertbeständigkeit oft als Alternative Investments in Anlageportfolios beigemischt werden.

 

Edelmetalle kommen auf der Erde selten vor, oxidieren in der Regel nicht, glänzen auffällig stark und haben im Verhältnis zu ihrem Gewicht einen erheblichen Wert. Edelmetalle wurden daher schon früh von den Menschen als Zahlungsmittel geschätzt.

 

Heute erfüllen Edelmetalle mehrere Funktionen. Zum einen werden sie als Wertanlage und „Krisenwährung“ betrachtet und zum anderen werden sie in der Industrie, in der Medizin und in Form von Schmuck eingesetzt. Gold ist z. B. ein wichtiger Bestandteil eines Mobiltelefons. Anlagen in Edelmetalle können durch einen Direkterwerb oder durch indirekte Anlagen zum Beispiel in Fonds oder Aktien abgebildet werden. In Krisenzeiten gehen Anleger vor allem bei Gold davon aus, einen Zahlungsmittelersatz zu besitzen. Ob Edelmetalle tatsächlich als Zahlungsmittelersatz dienen können, ist aber auch von den dann geltenden politischen Rahmenbedingungen abhängig, z. B. könnte in einer ernsten Krise der Besitz von Gold durch die Regierung verboten werden.

 

Edelmetalle.jpg

 

Chancen:

  • Chance auf gute Wertentwicklung wegen begrenzter Verfügbarkeit.
  • Diversifikationspotential zu Aktien und Anleihen vorhanden.
  • Der anonyme Besitz von physischem Gold ist möglich.
  • Edelmetalle sind bereits in geringen Mengen wertvoll und können im Vergleich zu anderen Sachwertanlagen, wie zum Beispiel Immobilien, leichter transportiert werden.

 

Risiken:

  • Edelmetalle können Wertverluste erleiden.
  • Die physische Aufbewahrung von Edelmetallen birgt Gefahren. Abhilfe kann die Aufbewahrung bei einer Bank schaffen.
  • Für den Erwerb von Edelmetallen fallen sowohl beim direkten Ankauf als auch bei der indirekten Investitionen, z. B. in Edelmetallfonds, Transaktionskosten an.
  • Im Krisenfall könnte die Regierung den Besitz von Gold für Privatpersonen verbieten.

 

Die Consorsbank unterstützt Sie bei Ihrer Investition in Rohstoffe:

Nutzen Sie unsere Rohstoffsuche.

 

Literatur:

Beike, Rolf / Schlütz, Johannes. Finanznachrichten lesen-verstehen-nutzen. Stuttgart: 2010. S. 854, 859 - 866.

 

 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.