Cash-Flow-Marge

gestartet von am ‎08.01.2014 09:43 (748 Ansichten)

Die Cash-Flow-Marge ergibt sich aus dem Verhältnis vom Cash-Flow zum Umsatz und wird in Prozent angegeben. Eine Cash-Flow-Marge von 15 % bedeutet, dass 1 EUR Umsatz 0,15 EUR Cash-Flow einbringt. Eine hohe Cash-Flow-Marge kann ein Hinweis auf ein finanzstarkes Unternehmen sein. Dadurch, dass der Cash-Flow nur liquide Erträge und liquide Aufwendungen erfasst, gilt er als weniger manipulierbar, wie zum Beispiel der Jahresüberschuss.

 

Literatur:

Zantow, Roger. Finanzwirtschaft der Unternehmung. München: 2007. S.510.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.