Bonus-Zertifikat

gestartet von ‎09.01.2014 09:17 , bearbeitet ‎05.02.2014 14:14 (1.572 Ansichten)

Ein Bonuszertifikat ist eine Inhaberschuldverschreibung mit der Chance auf Kurssteigerungen und einem Risikopuffer.

 

Bonus-Zertifikate ermöglichen dem Anleger ein zusätzliches Renditepotenzial, selbst wenn sich die Kurse kaum bewegen. Solange der Basiswert während der Laufzeit eine Barriere nicht berührt oder unterschreitet, erhält der Anleger am Laufzeitende immer den anfänglichen Zertifikatspreis zzgl. eines Bonusbetrages. Wird die Barriere doch unterschritten, verwandelt sich das Bonus Zertifikat in ein gewöhnliches Tracker-Zertifikat. Es bildet dann nur noch den Basiswert 1:1 ab. Im Gegensatz zu einem Discountzertifikat existiert bei Bonuszertifikaten generell kein Höchstbetrag. Steigen die Kurse über die Bonusgrenze hinaus, partizipiert der Anleger 1:1 an den Kursgewinnen. Eine Ausnahme stellt das Capped Bonuszertifikat dar, bei dem ein Höchstbetrag festgelegt wird.

 

Wird die Sicherheitsschwelle unterschritten, so ist der Bonus verloren und das Bonus-Zertifikat rutscht in die Verlustzone. Sobald die Bonusgrenze erreicht wird, kann der Anleger unlimitiert an den Kurssteigerungen teilnehmen.

 

Chancen:

  • Gewinne sind auch bei stagnierenden bis moderat fallenden Basiswertentwicklungen möglich.
  • unbegrenzte Gewinnbeteiligung
  • Bei hoher Volatilität können Bonuszertifikate günstig erworben werden.
  • Dividendenstarke Titel ermöglichen höhere Puffer.

 

Risiken:

  • Emittentenrisiko, d. h. das Bonus Zertifikat ist auch bei guter Entwicklung des Basiswerts bei der Insolvenz des Emittenten wertlos
  • Nachteil durch Verzicht auf Dividenden
  • Kursrisiko, da sehr hohe Verluste auftreten können, wenn die Barriere unterschritten wird.

 

Beispiel:

Ein Bonus-Zertifikat auf die Aktie Y besitzt eine Laufzeit von 2 Jahren. Sowohl der  Preis für das Bonus-Zertifikat als auch der aktuelle Kurs der Aktie Y betragen 75 EUR. Die Bonusgrenze liegt bei 84 EUR, die Sicherheitsschwelle liegt bei 52 EUR.

 

Um wie viel Prozent kann die Aktie Y fallen, bis der Bonus verloren ist?

 

Formel:

Formel Bonus.jpg

Rechnung:

Rechnung Bonus.jpg

Der Kurs der Aktie Y kann um bis zu 30,67 % einbrechen, bis der Bonus verloren ist.

 

Die Aktie Y steht am Laufzeitende kaum verändert bei 72 EUR. Die Sicherheitsschwelle wurde während der Laufzeit nicht berührt. Wie hoch ist die Rendite p.a.?

 

Formel:

Formel Bonus.jpg

Rechnung:

Rechnung Bonus.jpg

Obwohl sich die Aktie kaum verändert hat, kann mit dem Bonus-Zertifikat eine Rendite von 5,83 % p.a. erzielt werden.

 

Literatur:

Brechmann, Arnd / Röder, Jürgen / Schneider, Stefan / Winkler, Dirk. Erfolgsweg Zertifikate. Wiesbaden: 2008, S. 101-106

 

 

 

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.