Blue Chips

gestartet von am ‎08.01.2014 09:23 (670 Ansichten)

Blue Chips sind Aktien, die sich durch eine überdurchschnittliche Marktkapitalisierung bei hohen Handelsvolumina am Sekundärmarkt auszeichnen.

 

Die Bezeichnung Blue Chip leitete sich aus dem blauen Firmenlogo von IBM, einer der wichtigsten Aktiengesellschaften am US-amerikanischen Kapitalmarkt, ab. Blue Chips notieren häufig in den wichtigen nationalen und internationalen Aktienindizes und besitzen einen hohen Wiederkennungswert für private und institutionelle Investoren. Kapitalmarktemissionen von Blue Chips können sehr hohe Emissionsvolumen erreichen.

 

Literatur:

Achleitner, Ann-Kristin. Handbuch Investmentbanking. Wiesbaden: 2000, S. 557.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.
Geld erklärt von A bis Z

In unserem Geldlexikon finden Sie schnell heraus, was ein Begriff aus der Finanzwelt bedeutet. Einfach Suchbegriff eingeben und los.