Community

Antworten
Quantumbit
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2014
Nachricht 1 von 59 (5.442 Ansichten)

US Microcaps nicht mehr handelbar!?

Von Consors wurde in 2 Sätzen verkündet:

 

"Der Handel von so genannten „Micro-Caps“ ist über den elektronischen Weg ab sofort nicht mehr möglich. Betroffen von dieser Einschränkung sind Wertpapiere von Aktiengesellschaften mit einem Wertpapierkurs unter 5 US-Dollar und einer Marktkapitalisierung von weniger als 300 Mio. US-Dollar."

 

Was soll das? Wieso ist das nicht mehr möglich und soll das ein Dauerzustand bleiben oder wird versucht diesen Mangel zu beheben?

 

Es handelt sich dabei schließlich um ein **bleep** großen, interessanten Markt für Aktien der hier deaktiviert wird ohne nähere Erläuterung.

 

Wenn das ein Dauerzustand bleiben soll sehe ich mich gezwungen ein Depot bei einem anderen Institut zu eröffnen.

 

Bitte um Erklärung.

Antworten
0 Likes
stupidgame
Routinierter Autor
Beiträge: 152
Registriert: 22.11.2015
Nachricht 2 von 59 (5.452 Ansichten)

Weitere Einschränkungen im US-Handel

Hallo zusammen!

 

Mein erstes Posting hier im neuen Forum. Bin aber im Grunde ein uralter Hase hier.

So wie ich das sehe, ist das noch nicht thematisiert. Betrifft die in das Online Archiv am 13.11. eingestellte Mitteilung, dass quasi Adhoc kein US-Handel mehr mit sogenannten Micro-Caps (Marktkapitalisierung <300mUSD / Kurs <5USD) mehr möglich ist. Das ist noch mal eine enorme Verschärfung des Ausschlusses der OTC-Aktien. Betrifft nun in der Tat immer mehr Papiere, die ich normal auch handeln würde. Ich weiß, dass das nichts nützt, möchte hier aber trotzdem mal meinen Protest kund tun. Liegt es nun an dem Vertragspartner in den USA? Sollte man sich da mal einen neuen suchen? Man kann ja nicht so nach und nach die handelbaren Papiere immer weiter einschränken. Was mich wundert, solche Maßnahmen tangieren ja mit Sicherheit auch unmittelbar die Einnahmen des betreffenden Brokers / der betreffenden Bank.

Wäre nett, dazu mal eine inhaltliche Stellungnahme zu bekommen, und vielleicht auch die Mitteilung, ob das jetzt z.B. auf Consorsbank beschränkt ist, oder ob das eine generelle Maßnahme ist, die künftig alle deutschen Anbieter treffen wird.

 

Gruß (wenn ich das zeitlich schaffe, heute, dann stelle ich mich noch kurz vor)

s.

 

Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 846
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 3 von 59 (5.437 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Ein weiteres Posting dazu gibt es zu dem Thema bereits:

US Microcaps nicht mehr handelbar!? von @Quantumbit

 

Mich betrifft das persönlich im Moment nicht, darum macht es wenig Sinn das groß zu diskutieren. Ich bin zwar erst relativ kurz Kunde bei der Konsorsbank (<2 jahre), aber ich wundere mich die letzten Monate immer und immer wieder über eine ganze Reihe von Geschäftsentscheidungen der Consorsbank. Das wird vor allem davon getragen das die Hintergründe in der Regel völlig intransparent sind. Hat in dem Zeitraum bei mir viele anfänglich reichlich vorhandene Symphatiepunkte verspielt.

 

Obwohl man immerhin sagen muss, wie offen die Consorsbank hier im öffentlichen Kundenforum Kritik und kritische Diskussion zulässt finde ich dann schon beeindruckend.

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes
CB_Jasmin
Moderator
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.2015
Nachricht 4 von 59 (5.379 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Hallo @Quantumbit, @Myrddin und @stupidgame,

vielen Dank für Ihre Beiträge.

 

Es ist nachvollziehbar, dass diese Entscheidung für Sie nicht "transparent" erscheint. Wie in dem Schreiben bereits kurz beschrieben wurde, hat unser Broker in USA diese Entscheidung kurzfristig getroffen. Hintergrund der Entscheidung sind vermutlich Verschärfungen der Regularien durch die amerikanische Aufsichtsbehörde. Wir gehen außerdem davon aus, dass der elektronische Handel von den so genannten „Micro-Caps“ längerfristig nicht möglich sein wird. Genaueres kann ich Ihnen aktuell leider nicht mitteilen. Ich bitte Sie daher um Verständnis, dass uns in diesem Fall die Hände gebunden sind.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Freundliche Grüße aus Nürnberg,
Jasmin
Community Moderator

Antworten
0 Likes
merrill_lyncht
Routinierter Autor
Beiträge: 85
Registriert: 24.09.2014
Nachricht 5 von 59 (5.333 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Mich trifft der Ausschluss dieser sogenannten "Microcaps" hart. Der US-Handel über die Consorsbank wird immer weiter eingeschränkt. Die hierfür angeführten Gründe sind unsinnig. "Verschärfung der Regularien?" Was soll das denn sein, wenn ich eine normale, an der Nasdaq gehandelte Biotech-Aktie kaufen will, die nun rein zufällig "nur" 200 Mio. $ schwer ist? Als Kunde wird man hier veräppelt. Früher hatte Consors / Cortal Consors eine feste Kooperation mit einem US-Broker. Ich frage mich, warum man das aufgegeben hat.  Consors entwickelt sich immer mehr zur Schnullibank, ohne klares Profil und Anspruch.

Antworten
0 Likes
CB_Buelent
Moderator
Beiträge: 456
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 6 von 59 (5.297 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

[ Bearbeitet ]

Hallo @merrill_lyncht,


Ihren Standpunkt sowie Ihre Emotionen können wir nachvollziehen und verstehen.


Wir halten es für wichtig und richtig, dass unsere Mitglieder in der Community auch weniger angenehme Themen diskutieren. Jedoch halten wir es weder für richtig, noch für angebracht, wenn dabei ein respektvoller Umgang miteinander nicht gegeben ist.


Bezüglich der Micro-Caps wurde eine Entscheidung getroffen, der wir uns auch beugen mussten. Die Moderatorin @CB_Jasmin hat sich die Mühe gemacht und die Hintergründe für diese Entscheidung recherchiert und das Ergebnis hier gepostet. Die von ihr aufgeführten Gründe können Ihre Zustimmung finden oder nicht. Diese jedoch als „unsinnig“ zu bezeichnen entspricht nicht unserem Verständnis eines respektvollen Umgangs. Genauso finden wir es unpassend, dass Sie die Consorsbank als „Schnullibank ohne Profil und Anspruch" bezeichnen.


Wir bitten Sie höflichst darum, sich an die Nutzungsbedingungen und Guidelines unserer Community zu halten und Beleidigungen zu unterlassen.


Viele Grüße,
Bülent
Community Moderator

Antworten
0 Likes
merrill_lyncht
Routinierter Autor
Beiträge: 85
Registriert: 24.09.2014
Nachricht 7 von 59 (5.226 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Nicht zum ersten Mal finde ich den Hinweis auf Communityrichtlinien überzogen. Es hat keine Beleidigung stattgefunden, ihre bloße Behauptung ändert daran nichts. Ich erwarte, dass Sie das in Zukunft unterlassen.

 

Ihre Kollegin hat nichts recherchiert, sondern bloß eine Vermutung geäußert und geschrieben, dass sie nichts Genaueres mitteilen kann. 

Antworten
0 Likes
CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 563
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 8 von 59 (5.212 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Guten Tag @merrill_lyncht

 

ich finde es ebenso schade, dass Sie und weitere Kunden der Consorsbank von den hier genannten Einschränkungen betroffen sind. Auf die Ursache wurde bereits eingegangen.

Auch bedauere ich, dass diese Information in Ihren Augen nicht ausreichend ist. Eine anderslautende Aussage ist uns, wie bereits erwähnt, auf Basis der uns vorliegenden Informationen jedoch nicht möglich.

 

Viele kritische Themen wurden und werden von Mitgliedern auf dieser Plattform angesprochen und diskutiert. Wir freuen uns über eine Vielzahl sachbezogener Diskussionen und haben Verständnis für teils auch emotionale Beiträge.

Sie haben bereits erwähnt, dass wir leider auch nicht zum ersten Mal auf die Einhaltung unserer Nutzungsbedingungen und Guidelines hinweisen müssen. Gegebene Antworten als „unsinnig“ zu bezeichnen oder die Consorsbank als „Schnullibank“ zu betiteln, stellt ungeachtet Ihrer Interpretation in unseren Augen klar eine verunglimpfende bzw. beleidigende Äußerung dar.

 

Folgerichtig möchte ich Sie wiederholt um einen respektvollen Ton bitten, der allen Beteiligten, Mitgliedern wie Moderatoren, einen konstruktiven und transparenten Wissensaustausch ermöglicht. Dies beinhaltet auch, dass nicht alle Antworten immer zur vollständigen Zufriedenheit führen.

 

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend,

Michael Herbst

Community Manager

Antworten
0 Likes
Brachttaler
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 26
Registriert: 15.12.2015
Nachricht 9 von 59 (5.104 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Guten Tag,

ich bin extra von der Comdirect, da auch dort der Handel von Microcaps unterbunden wurde, nach Cortalconsors mit den Microcaps gewechselt. Nach einem Telefonat und der Zusage das Microcaps natürlich bei Cortalconsors gehandelt werden können, hab ich ein Depotübertrag von Microcaps veranlasst. Doch kaum das diese dem Depot gut geschrieben waren, geht es nun auch nicht mehr. Zumindest geht wohl noch der Verkauf laut Aussage über Telefon. Schade das man wohl nun weitere Depots bei anderen Banken eröffnen muss, um US-Aktien zu handeln. Vielleicht war der Gewinn zu niedrig gegenüber dem Aufwand. Das weiß wohl nur der Vorstand der BNP Paribas

Antworten
0 Likes
Highlighted
Brachttaler
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 26
Registriert: 15.12.2015
Nachricht 10 von 59 (4.533 Ansichten)

Betreff: Weitere Einschränkungen im US-Handel

Guten Tag,

 

letzte Woche informierte mich Cortal Consors, dass nun die Microcaps überhaupt nicht mehr über diese Bank gehandelt werden(kein Verkauf). Dabei riet sie mir mit den Aktien zu einer anderen Bank zu wechseln. Kennt jemand eine Bank welche noch den Nasdaq OTC Handel zulässt?

 

Folgende Banken handeln die Aktien nicht mehr:

Finanzen.net (Onvista)

Comdirect

DAB

Degussabank

Cortal Consors

 

Danke für die Hilfe im voraus.

 

MfG

Antworten
0 Likes