Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2017

Geehrte Consorsbank,

 

  ich war doch unangenehm überrascht das eine Bank wie Consors in unserer heutigen offenen Welt, keinen Kundenservice in Englisch anbietet.
  Soeben am Telefon hat mir ein Mitarbeiter gesagt, er ist angewiesen dass er nicht Englisch sprechen DARF, auch wenn er es kann. Meine Frau die Spanierin ist und im Deutschen unsicher kann daher bei Ihnen keinerlei Kundenservice in Anspruch nehmen, keine telefonische Auskunft, Karte sperren lassen,etc...

 

  Wieso dürfen ihre Mitarbeiter am Telefon nicht Englisch sprechen?

Ich wünsche mir eine Bank die im 21 Jahundert angekommen ist und in einer globalen Welt ihre Kunden auch in der Weltsprache Englisch bedienen kann. Gibt es denn jemanden bei Ihnen der das nicht spricht? 1964/65 wurde Englisch als Pflichtfach in Haupt- und Realschulen eingeführt, 2004 auch an Grundschulen.

Da es sich bei Ihnen ja um eine Onlinebank handelt und Sie keine Bankfiliale haben, falls wir auf Englisch keinen Kundenservice bekommen, so müssen wir gezwungenermassen uns von Ihnen verabschieden und zu einer Bank wechseln die auch dem Englischen offen ist.

Freundliche Grüsse,

   Dennis

12 ANTWORTEN 12

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 36
Registriert: 16.12.2016

Das war das, was ich durch die Blume rüber bringen wollte.

 

Fahre ich ins Ausland, auch in europäische Nachbarländer, wird von mir erwartet das ich die Landessprache soweit beherrsche um mich erklären zu können.

 

 

0 Likes

Inaktives Mitglied
Nicht anwendbar
Inaktiver Nutzer
Inaktiver Nutzer

Es würde mich wundern, wenn sich die Filialbanken vor Ort da wesentlich anders verhalten, aber ich habe disbezüglich keine Erfahrung und lasse mich gern eines besseren belehren.

 

Mein Eindruck war immer, dass Online-Banken das Telefonat gegebenenfalls ins andersprachige Ausland weiterleiten können ...

 

Bleibt dem ursprünglichen Kunden nur der Weg zu einer Offshore Bank, die können garantiert Englisch.

 

Nachtrag:

 

BNP Paribas hat zumindest eine englischsprachige  Version der Deutschen Homepage:

http://www.bnpparibas.de/en/

Auch die dürfen das ...

 

Und die Offshore Homepage: http://bnpparibas.je/en/

 

Also was ich eigentlich sagen will ist, dass der Mitarbeiter vom Telefonsupport ja höflichen sagen kann, dass Consors kein Angebot in Englisch hat, aber dass die Muttergesellschaft BNPParibas durchaus Angebote in Englisch hat. Nehme mal an, dass man ggf etwas mehr Kleingeld braucht um diese Angebote in Anspruch nehmen zu können.

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 12.11.2014

Bei einer polnischen Filialbank, bei der ich Kunde bin, ist das Online-Banking zweisprachig und der Kundenservice auch.

Auch bei einer deutschen Spezialbank mit türkischer Konzermutter gibt es zweisprachige Telefonisten.

Geht also schon, wenn man will.

 

Ansonsten kann man immer noch ein Basiskonto in der Republik Irland eröffnen, wenn man ein EUR-Konto mit Führung in englischer Sprache möchte. Das habe ich vor einiger Zeit auch gemacht, hat aber gewisse andere Nachteile.

0 Likes
Antworten