Community

Antworten
Highlighted
andrew
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2017
Nachricht 1 von 2 (1.259 Ansichten)

Gescheiterter Werpapiertransfer und seine Folgen

[ Bearbeitet ]

Hallo,

 

ich habe am 23. NOVEMBER 2016 einen Wertpapiertransfer von der Consorbank zu einem anderen Broker beantragt.

Der Übertrag umfasste 5 Positionen.

Bis heute, also nach nunmehr über 2 Monaten, wurden lediglich 3 Positionen übertragen.

Folglich bin ich seit 2 Monaten nicht in der Lage 2 Aktien zu handeln.

Es fand bereit ein erheblicher (hypothetischer) finazieller Verlust statt.

 

Seit dem 5.12.16 stehe ich in Mail- und Telefonkontakt mit beiden Serviceteams.

 

Das Serive Team des anderen Brokers sagt:

 

Auszug aus der Anwort vom 19.01.17

 

"Der von Ihnen beauftragte Transferauftrag wurde ordnungsgemäß an unseren Kooperationspartner Interactive Brokers und die Consorsbank, als abgebenden Broker, gemeldet.

Nach eingehender Überprüfung des Sachverhaltes weisen wir jede Schuld für die Verzögerung von uns zurück. Dies gilt ebenfalls für unseren Servicepartner Interactive Brokers."

 

Das alleinige Verschulden ist der Transferabteilung der Consorsbank zuzuschreiben.

 

Im Detail stellt sich die aktuelle Situation wie folgt dar.

 

Trotz mehrfachen Anfragen durch die Transferabteilung von Interactive Brokers an die Consorsbank, um die erforderlichen Angaben der Buchdaten des Transfermarktes zu erhalten, wurden diese nicht beziehungsweise nur verzögert oder ungenügend beantwortet."

 

Das Serviceteam der Consorsbank sagt:

 

Auszug aus der Anwort vom 18.01.17

 

"Wir haben die von Ihnen angesprochen Wertpapiere am 07.12.2016 übertragen. Ihr Depot weißt aktuell keinen Bestand mehr auf.
Gerne recherchieren wir für Sie, was der Hintergrund ist, warum diese noch nicht bei der Empfängerbank eingetroffen sind."

 

Die Positionen sind weder im Dept des neuen Brokers noch im Consorsdepot ersichtlich.

 

Ich fühle mich im Regen stehen gelassen und in der "Servicewüste" Deutschland angekommen.

Ganz offensichtlich schaffen es zwei seriöse Depotbanken nicht, einen simplen Wertpapiertransfer (ja er beinhaltet auch Lagerstellenwechsel) innerhal einer angmessen Frist zu koordinieren.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Sonja
Community Manager
Beiträge: 3159
Registriert: 13.01.2014
Nachricht 2 von 2 (1.235 Ansichten)

Re: Gescheiterter Werpapiertransfer und seine Folgen

Hallo @Andrew,

es tut mir leid zu lesen, dass der Wertpapiertransfer bei Ihnen nicht reibungslos geklappt hat. Wie Sie selbst geschrieben haben, läuft die Prüfung zum Hintergrund des Sachverhalts bereits über Ihr persönliches Betreuungsteam. Als Community Moderatoren haben wir leider keinen Zugriff auf Ihre Kunden- bzw. Kontodaten und können dem selbst nicht nachgehen.

Ich kann Sie daher nur noch einmal an die Kollegen aus der Kundenbetreuung verweisen. Ich hoffe, dass klärt sich schnell für Sie.

Ein Hinweis noch für Sie: wir möchten unsere eigene Community gerne frei halten von Nennungen von Wettbewerbern. Daher habe ich den von Ihnen genannten Wettbewerbsnamen entsprechend unseren Nutzungsbedingungen durch "anderen Broker" ersetzt. Die Intention Ihres Beitrags wird dadurch nicht verfälscht.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute, wenn wir es auch bedauern, Sie als Kunden zu verlieren.

Viele Grüße aus Nürnberg,
Sonja
Community Moderator

Antworten
0 Likes