abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Automatisches Ausloggen

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2014

Automatisches Ausloggen angeblich nach 5 Minuten Untätigkeit ist derart ägerlich, das ich bald die Bank wechseln möchte.

Einige bereiche werden nicht als Arbeitsbereich erkannt. So z. B. das Archiv. Selbst wenn man dort arbeitet, wird man ausgeloggt.

Seit kurzer Zeit wird man 2 mal kurz hintereinander gefragt, ob man alles erlegt hat. Wenn man jedesmal "Verängern" wählt, wid man nach einpaar Sekunden ausgelogt.

 

Alles zusammen, eine Nerven zermürbende Unverschämtheit.

Die Behauptung, es wäre gesetzlich vorgeschrieben, kann nicht stimmen, weil es Banken gibt, die eine 10 minütge Arbeitszeit eingerichtet haben.

 

Beschwerden werden ignoriert. Unter Kundendienst verstehe ich was anderes.

0 Likes
4 Antworten 4

Autorität
Beiträge: 4446
Registriert: 06.02.2015

@Bleesen 

Wie man den automatischen Ausloggen verhindert, wurde unter anderem hier beschrieben. Die Vorgabe, zum automatischen Abmelden nach 5 Minuten Inaktivität, steht in der Payment Services Directive 2  (PSD2) drin. Sobald der Kunde sich mit einer starken Authentifizierung (z.B. zusätzliche TAN) angemeldet hat, muss der Kunde nach 5 Minuten inaktivität abgemeldet werden. Eine starke Authentifizierung ist vorgeschrieben, sobald man persönliche Daten (dazu zählen auch Belege im OnlineArchiv) einsehen oder Funktionen des Zahlungsverkehrs (z.B. Überweisungen) nutzen will.

 

[...] Die Behauptung, es wäre gesetzlich vorgeschrieben, kann nicht stimmen, weil es Banken gibt, die eine 10 minütge Arbeitszeit eingerichtet haben. [...]

Wird man tatsächlich bei einer Bank (in der EU), nach dem Anmelden mit einer starken Authentifizierung, erst nach 10 Minuten abgemeldet, wäre das mMn ein Verstoß gegen das Wettbewerbsgesetz und eventuell ein Fall für die BaFin.

 

Broker fallen nicht unter die Richtlinie, wenn man dort nur ein eigenes Girokonto als Referenzkonto angeben kann. Da die Consorsbank, wie der Name schon sagt, eine Bank ist und man bei jedem Anmelden eine TAN angeben muss, erfolgt das automatische Ausloggen gesetzeskonform nach 5 Minuten.

 

[...] Wenn man jedesmal "Verängern" wählt, wid man nach einpaar Sekunden ausgelogt. [...]

Konnte ich bisher so nicht feststellen, wenn man z.B. in die Seite klickt, wird der Timeout um 5 Minuten verlängert. Wie man den Timeout automatisch verlängert, steht oben.

 


Autorität
Beiträge: 3699
Registriert: 21.07.2017

@Bleesen :

Erinnerst Du Dich an diesen DEINEN Beitrag vom 08.04.20?

Davor UND danach stehen jede Menge wertvolle Tipps. Aber wer nicht will, der hat schon.


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 14.03.2016

Ich stimme dem zu. Es nervt und nervt.. Nach wenigen Sekunden wird man gefragt. Und dann nach wenigen Sekunden, obwohl man im Konto aktiv ist.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 422
Registriert: 17.02.2017

Es nervt, ständig Beiträge zum automatischen Ausloggen zu lesen!

Auf der Website und hier im Forum gibt es zahlreiche hilfreiche Beiträge, die eine Lösung - es gibt sogar mehrere Lösungen - des "Problems" beschreiben. Einfach mal, auch wenn's scheinbar schwer fällt, die Suchfunktion verwenden.

 

Ich muss mir angewöhnen, diese Beiträge zu ignorieren und darauf auch nicht mehr zu reagieren. Frustrierte Smiley

Antworten