Community

Antworten
expat
Enthusiast
Beiträge: 350
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 121 von 132 (985 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Auch ich muss hier widersprechen Smiley (Zunge)

"Bei der Menge an Beiträgen, die hier von fast 80 000 Mitgliedern geschrieben werden dass der ein oder andere Beitrag später gesehen wird." (CB_Andy)


Klingt nach einem enormem Aufwand. Tatsächlich kommen hier pro Tag meist keine 20 Beiträge rein, manchmal nur eine Handvoll, von denen die allerwenigsten einer Moderation bedürfen. Das sieht man gut, wenn man nach Recent Posts sortiert, was meine Standardseite für Consors ist (Link). Ich hatte damit hier schon nach kurzer Zeit einen recht guten Überblick und verbringe keine halbe Stunde / Tag hier. Würde ich das beruflich mache schätze ich den Zeitaufwand dafür auf maximal 1 h / Tag (inkl. Ideenbetreuung). Ggf. zuzüglich Kommunikation mit dem Backoffice - wobei das nicht selten eine Einbahnstrasse zu sein scheint, heisst: Mail senden oder Ticket erstellen und ggf. noch Erinnerung im Outlook eintragen und "auf Rückmeldung warten".

CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 331
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 122 von 132 (890 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Guten Morgen,
hallo @erich12, @Enron und @expat,

 

vielen Dank für Ihre Beiträge in dieser Community und die Darstellung Ihrer Sichtweise über dieses Forum. Sicherlich bietet diese Plattform der Consorsbank auch eine Möglichkeit sich direkter an Sie als Kunden zu wenden und sich auszutauschen. Dennoch, und hier wiederhole ich mich gerne, ist diese Community eine öffentliche Plattform und richtet sich somit an alle finanzinteressierten User, unabhängig davon ob sie Kunde sind oder nicht. Somit ist der Fokus dieses Forums sehr breit und allgemein gehalten.

 

Der Bereich Ideen ist als solcher vom Forum der Community zu unterscheiden. Ihre Ideen werden direkt intern weitergeleitet und dort gesammelt, themenorientiert zusammengefügt und fließen in laufende bzw. zukünftige Projekt mit ein.
Ich stimmte Ihnen zu, dass dieser Prozess in der Vergangenheit nicht optimal gelaufen ist. Eine Situation, die auch für uns nicht zufriedenstellend sein kann. Hintergründe, die hier zu Verzögerungen führen, haben wir kommuniziert. Die ersten Optimierungen, gerade in der Kommunikation, sind bereits auf den Weg gebracht.  An weiteren Verbesserungen, insbesondere den Prozess hin zur Umsetzbarkeit, arbeitet das Community Management gegenwärtig mit allen, am Ideenmanagement beteiligten Kollegen.

 

Ich bedauere, dass wir nicht alle Ihre Erwartungen an dieses Forum erfüllen können. Weder entspricht das Konzept dieser Community, noch die personelle Besetzung des Community Teams der Gesamtheit der hier erwähnten Anforderungen.
Die Community ist kein Teil der Kundenteams oder der Unternehmenskommunikation. Sie ist ein Angebot an Kunden und interessierte Anleger zum gegenseitigen Austausch. Dennoch ist sie ein Angebot einer Bank mit entsprechenden regulatorischen und Compliance-relevanten Richtlinien und Notwendigkeiten. Die Gewährleistung dieser Richtlinien ist die vordergründige Aufgabe der Moderatoren. Somit erstreckt sich der Arbeitsbereich, ohne auf Details einzugehen, weit über die Beantwortung allgemeiner Fragen bzw. deren Weiterleitung an Fachabteilungen.

 

Diese Community wird durch ihre Mitglieder, durch Sie gestaltet. Ich lese Ihre Beiträge sehr aufmerksam durch und trage Ihre Themen in das Unternehmen. Ein vollständiges Umstellen unseres Community-Konzeptes ist aus verschiedenen Hintergründen heraus nicht möglich. Hier werde ich Ihnen keine Versprechungen machen.  Dennoch wird sich auch dieses Forum weiterentwickeln und verändern. Das Teilen Ihrer Wünsche und Erwartungen ist wichtig. Diese sind richtungsweisend bei der Weiterentwicklung unserer Community.

 

Vielen Dank für Ihr Beitragen und Verständnis.

 

Ich wünsche Ihnen einen tollen Start in eine erfolgreiche Woche
Michael Herbst
Community Manager

erich12
Enthusiast
Beiträge: 747
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 123 von 132 (857 Ansichten)

Community oder Wertpapierforum?

@CB_Michael

Community oder Wertpapierforum ?

 

Ist die Community der Consorsbank als ein reines Wertpapierforum konzipiert, das für alle User, die an Finanzthemen interessiert sind, gedacht ist?

Aus der Struktur und dem Namen lässt sich das nicht erkennen. Mehr als die Hälfte der 11 Oberthemen beziehen sich auf Themen, die nur für Kunden der Bank von Interesse sind.

Dass sich nur Kunden oder Interessierte über Themen austauschen sollen, stösst irgendwann auch an Grenzen, wenn es um Feedback geht, Kritik geäußert wird oder Ideen oder Vorschläge gemacht werden. Da ist einzig und allein die Bank gefragt.

Wie heißt es so schön:

 

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam das Banking der Zukunft gestalten! In der Rubrik „Ideen“ können Sie mit uns zusammen Ihre Ideen, Wünsche und Vorschläge für das Banking von morgen teilen, kommentieren und entwickeln. Dazu stellen wir Ihnen regelmäßig Themen vor, zu welchen wir Sie einladen Ihre Ideen mit uns zu teilen.

 

Banking der Zukunft kann nur gelingen, wenn sich die Bank aktiv in die community einbringt.

Dies geschieht leider nicht, obwohl dies immer wieder von aktiven Usern bemängelt wird.

Es gibt viele Ideen, viele Verbesserungsvorschläge, die sich jahrelang in Diskussion, Prüfung, Umsetzung befinden. Bisher wurde keine davon als umgesetzt kommuniziert.

Unverzeihlich ist auch, dass die Consorsbank wichtige Termine nicht einhält und zudem auch nicht kommuniziert. So wurden die Steuerbescheinigungen absolut verspätet und ohne Mitteilung verschickt.

Ohne Hinweis wurden jetzt gerade die Erträgnisaufstellungen ins Archiv eingestellt mit Datum 31.12.2017!!!!

Nette Worte, Entschuldigungen und Erklärungen helfen nicht mehr.Frustrierte Smiley

„Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich …… „

Antworten
0 Likes
CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 331
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 124 von 132 (845 Ansichten)

Re: Community oder Wertpapierforum?

Hallo @erich12,

 

ich akzeptiere Ihre Sichtweise, kann jedoch die damit verbunden Erwartungen nicht erfüllen. Die Ausrichtung und Idee dieser Community haben die Moderatoren und ich bereits mehrmals dargelegt.

Auch, dass der Bereich Ideen in seiner Ausrichtung separat vom Forum zu sehen ist. 

 

Da diese Diskussion nun auch nicht zu dem hier besprochenen Thema, Perfomance-Analyse des Depots?, passt, bitte ich um Verständnis, dass ich diese jetzt und hier beende.

Ich entziehe mich jedoch nicht diesem Austausch und biete gerne ein Telefonat an. Evtl. können wir so in einem Gespräch bestehende Missverständnisse aufklären. Geben Sie mir bei Interesse einfach per PN weiter, wie und wann ich Sie am besten erreichen kann.

 

Vielen Dank

Michael Herbst

Community Manager

Enron
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 15
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 125 von 132 (807 Ansichten)

Re: Community oder Wertpapierforum?

Also ich fange mal wieder mit einem ehrlich gemeinten Dank an die Moderatoren an.
Was ich unter Moderatoren und deren Aufgabe verstehe habe ich schon dargelegt und entspricht dem von CB_Michael beschriebenen.
Alles gut alles verständlich und nachvollziehbar.
Community für alle, Ideen für Kunden und es wird anders gehandhabt und soll verbessert werden.
Das freut mich, ehrlich.
Dass die Cummunity hier "missbraucht" wird, um dem Ärger der Kunden Luft zu verschaffen, ist aber aus meiner Sicht verständlich und mehr als nachvollziehbar. Da, wie andere ebenfalls schon mehrfach schrieben, nichts aber auch gar nichts herauskommt.
Ich fange mal wieder mit dem Status der Kunden an, im Ideenbereich mehrfach ein Thema.
Warum muss ein Kunde, ob neu oder Bestand, seinen Status abfragen?
Es "**bleep** noch mal" ein Teil der Werbeversprechen und muss seitens der Bank direkt an den Kunden kommuniziert werden, incl. der Vorteile die er dadurch hat.
Bisher keine Reaktion aus dem Ideenbereich und keine Änderung der Praxis.
Kann es im Sinne einer Bank sein, im Forum für Alle, nur, aus meiner Sicht größtenteils berechtigt, schlechte Kritiken zu bekommen? Änderung, Kundenfreundlichkeit und Weiterentwicklung des Angebotes sind besser Werbeträger.

Das ein Moderator aus dieser Diskussion aussteigt ist zwar frustrierend, aber nachvollziehbar, er kann am Ende nur immer wieder das selbe schreiben, reagieren und ändern müssen andere.
Antworten
0 Likes
JoeEnochs
Enthusiast
Beiträge: 180
Registriert: 02.11.2014
Nachricht 126 von 132 (785 Ansichten)

Re: Community oder Wertpapierforum?

[ Bearbeitet ]

@EnronEs wird ja nicht nur die Community im allgemeinen "missbraucht", sondern konkret auch dieser Thread. Kommentier doch einfach die entsprechende Idee oder schreibe einen Beitrag in einem passenden Thread, oder lege gegebenenfalls einen neuen Thread oder eine neue Idee an.

Enron
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 15
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 127 von 132 (686 Ansichten)

Re: Community oder Wertpapierforum?

Das sehe ich etwas anders, wie im Leben entwickelt sich auch eine Diskussion ab und an mal in andere Richtungen, ohne jedoch, so sehe ich es, den Bezug zum Ursprungsthema zu verlieren, "Performance-Analyse des Depots?" seit gestern trägt er übrigens den Titel "Community oder Wertpapierforum?“
Begonnen hat dieser Thread mit einer Frage von @bullenjoern, übrigens 2016, die dann ja auch beantwortet wurde.
Diese Antwort hat dann eine Diskussion ausgelöst, in der mehrere Kunden ihre Unzufriedenheit kund taten.
Diese Beschwerden weiteten sich im Laufe der Zeit aus, blieben aber mehr oder weniger beim Thema. Ich werde mich jetzt sicher nicht entschuldigen, wenn ich mich an dieser Diskussion beteilige und das, so glaube in einem sachlichen Ton.
Was deinen Vorschlag angeht, das Ideen-Portal zu nutzen, schön und gut, aber was nutzt es, wenn keine Antworten kommen? CB-Michael hat da ja auch etwas zu geschrieben, was zeigt, dass die Kritik nicht ungerechtfertigt ist.
Einen neuen Thread zu eröffnen, wo doch hier eben das thematisiert wird, was offensichtlich mehrer Teilnehmer und Kunden bewegt, halte ich für falsch. Will man diverse Threads mit dem selben Inhalt? Sicher nicht.
Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2166
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 128 von 132 (663 Ansichten)

Betreff: Performance-Analyse des Depots?

@Enron@erich12

Und trotzdem sollte, meiner Meinung nach, nicht zu weit vom Thema "Performance-Analyse des Depots?" abgewichen werden. Bitte für ein komplett anderes Thema, das nicht direkt etwas mit dem ursprünglichem Thema zu tun hat, ein neuen Beitrag erstellen.

Bei so vielen "gekaperten" Themen wird alles schnell unübersichtlich.

 

 

Enron
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 15
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 129 von 132 (648 Ansichten)

Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Sorry, das Thema wurde bereits beim 4 Kommentar "verlassen", seit dem geht es hier um Unzufriedenheit und Kritik, und das in der Regel sehr gesittet und sachlich. Diskussion wird im Übrigen im Duden sehr treffend beschrieben.
Ich beuge mich aber der Autorität routinierter Autoren und bin raus.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Andy
Moderator
Beiträge: 156
Registriert: 03.04.2018
Nachricht 130 von 132 (551 Ansichten)

Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Hallo liebe Community-Mitglieder,

ich habe heute zwei gute Nachrichten für Sie:

1. Bald ist Wochenende!

2. Wir, das Community-Team, haben soeben die Meldung bekommen, dass nun aktuell an der Optimierung der Performance-Analyse gearbeitet wird.
Ihr Feedback und die Kundenwünsche aus dem Ideenbereich wurden weitergegeben, diese werden in der Umsetzung berücksichtigt.

Wann genau die Verbesserungen online gestellt werden, kann ich gegenwärtig noch nicht sagen.

Ich persönlich freue mich, dass das Zusammenspiel von Community/Kunden und uns nun erfolgreich war.

Schönes Wochenende aus Nürnberg


CB_Andy
Community Moderator