Community

Letzte Antwort zu: P-Konto Bankkarten
  • 84.844 Mitglieder, 
  • 45.992 Diskussionen, 
  • 773 Gelöste Fragen
Antworten
JJan
Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 08.04.2018
Nachricht 111 von 143 (721 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Hallo @CB_Kai,

 

danke für die ausführliche Antwort. 

 

Ja, der Zorn ist verraucht. Was bleibt ist der Frust.

 

Es mangelt einfach an zu vielen Stellen, die einfach zu beheben sind. Beispiel: Ich klicke auf den Link der Mail, die ich wegen Ihrer Antwort erhalten habe. Es erscheint ein Login-Feld - ich logge mich ein und bekomme einen 404 Fehler. 

 

Vor einiger Zeit habe ich einen Fehler gemeldet, bei dem sich nach einer gewissen Klickfolge die Fenster immer wieder rekursiv in einer Endlosschleife geöffnet haben. (Grade getestet: Geht immer noch. Ist aber auch erst ca. 2 Monate her, vielleicht kommt der Fix mit der nächsten Freigabe).

 

Die Seite ist und bleibt unübersichtlich. Hier muss man allerdings sagen, dass das leider auch andere Banken betrifft. Ich habe zwei getestet, eine ist ähnlich schwach, eine aber besser. 

 

"In Bezug auf das Thema der Performance-Analyse kann ich Ihnen mitteilen, dass zurzeit nicht weiter daran gearbeitet wird"

 

Das ist ein Punkt, den ich gar nicht verstehen kann. Wirklich. Leider ist es nicht so einfach, eine Bank zu finden, die das leistet, was die DAB leistete. Ich kann ja auch nicht dutzende Banken probieren.

 

Ich habe ein kleines Depot bei einer anderen Bank eröffnet. Deren Analyse ist zwar besser, aber auch weit vom erhofften Ergebnis entfernt. Tools wie Portfolio Performance erfordern mehr Aufwand, aber vielleicht ziehe ich mit meinem Depot um und mache mir dann die Mühe.

 

Nochmal danke für die Antwort, 

JJ

expat
Enthusiast
Beiträge: 386
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 112 von 143 (712 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

[ Bearbeitet ]

@JJan:

"Vor einiger Zeit habe ich einen Fehler gemeldet, bei dem sich nach einer gewissen Klickfolge die Fenster immer wieder rekursiv in einer Endlosschleife geöffnet haben."

 

IIRC konnte dieses Problem Consors-seitig angeblich nicht nachvollzogen werden. Ich kann das aber insofern bestätigen als dass bei mir nach Aufruf von praktisch jeder Wertpapierseite hier dieser Refresh nach einigen Sekunden zumindest einmalig erfolgt. Immerhin scheint er schneller geworden zu sein.

 

Dass die Arbeit an der Performance-Analyse einfach eingestellt wurde, wundert mich nicht sehr (siehe meinen Beitrag Oben). Ärgerlich ist einmal mehr die nicht vorhandene proaktive Kommunikation dazu.

Antworten
0 Likes
JJan
Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 08.04.2018
Nachricht 113 von 143 (706 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

@expat ich glaube, wir reden von einem anderen Fehler. Bei meinem Fehler öffnen sich endlos Browserfenster / divs übereinander. Die Antwort an mich lautete:

 

"Wir konnten das von Ihnen beschriebene Fehlverhalten nachstellen und haben dies zur Bereinigung an unsere zuständige Abteilung weitergeleitet. Zu wann die Behebung erfolgt, ist allerdings nicht absehbar. Wir bitten um Ihr Verständnis."

Antworten
0 Likes
expat
Enthusiast
Beiträge: 386
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 114 von 143 (699 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

@JJan: Ich habe mich hierauf bezogen.

Antworten
0 Likes
JJan
Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 08.04.2018
Nachricht 115 von 143 (687 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

[ Bearbeitet ]

Jep, ist ein anderer Fehler. Hab's grade probiert, bei mir taucht der Fehler auch auf. Hat keine Minute gedauert ihn nachzuvollziehen (in Chrome). Ist das absichtlich zur Aktualisierung?!

Antworten
0 Likes
Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 386
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 116 von 143 (623 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

@JJan: It's not a bug , it's a feature...?  Glaube ich kaum. Auf keiner anderen Webseite, die ich kenne - und das sind etliche, wird die gesamte Informationsseite des Wertpapiers kurz nach Aufruf komplett neu aufgebaut. Hat ja auch keinen Sinn; im Gegenteil: es stört extrem beim Lesen. Es ist einfach schlecht implementiert - wahrscheinlich von Leuten, die das Thema eigentlich gar nicht interessiert, sonst hätten sie sowas schon selbst gemerkt. Und es ist noch schlechter oder gar nicht getestet.

 

Solche Fehler sind noch besonders frustrierend, wenn man aus der IT kommt und sehr gut weiss, dass es bei Vielem wirklich nicht viel Aufwand wäre, das zu verbessern. Dein 404 Fehler ist auch so ein Fall, weil die letzte aufgerufene Seite nach dem Login nicht oder nicht korrekt übergeben wird. Sowas bemerkt man beim Testing eigentlich sofort. Zusätzlich erscheint der Fehler täglich wahrscheinlich Tausende Mal in den Consors-Logfiles. Scheint Niemanden zu interessieren.

 

Ich muss aber zustimmen, dass andere aktuelle Depotbanken die ich kenne funktional, bspw. eben Performance-Auswertungen betreffend, auch nicht besser sind. Sie haben vielleicht ihre Seiten etwas besser getestet und weniger offensichtliche Fehler, aber diese, IMHO eigentlich absolut essentielle Funktion einer Depotbank bieten sie auch nicht an. Dazu sind die Seiten auch bei Anderen tlw. irgendwie zusammengeschustert und alles andere als benutzerfreundlich. Die Einzigen, die ich kenne und die ein einigermassen ansprechendes, durchdachtes und intuitiv bedienbares Interface aus einem Guss hatten war eben die DAB. Kann man Nichts machen.

Antworten
0 Likes
Enron
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 117 von 143 (568 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Ihr habt ja beide Recht @JJan und expat, was die Analysemöglichkeiten bei anderen Banken angeht. Wobei ich sagen muss bei meiner alten war es schon etwas besser. Bei jeder Bank gibt es ein Haar in der Suppe, am Ende muss jeder für sich entscheiden mit welchem er eher leben kann.

Was mich hier aber besonders stört, und das kenne ich von der alten und wahrscheinlich auch wieder neuen nicht, ist der Umgang mit dem Kunden. z.B. hier diese Plattform, man tut Gott weiß was man hier hätte, und es werden Wünschen und Meinungen schlicht ignoriert. Irgendwann, wenn du Glück hast, meldet sich mal ein "Moderator", die/der auf eine Fachabteilung verweist und PENG. Oder, die angepriesen Status die man so erreichen kann, durch Trades oder Anlagesummen, alles toll, warum nur muss der Kunde sich darum kümmern diesen Status auch zu bekommen?

Das ist aus meiner das größte Manko hier, ist der "Kunde" einmal hier, hat man erreicht was man wollte und PENG
Ein erneuter Wechsel ist lästig, er wird schon bleiben.
CB_Andy
Moderator
Beiträge: 180
Registriert: 03.04.2018
Nachricht 118 von 143 (541 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Hallo @Enron,

vielen Dank für die offene Kritik und Ihr damit verbundenes Engagement in unserer Community.

Gern äußere ich mich zu der Funktion unserer Community, da es hier augenscheinlich zu einer Art Missverständnis gekommen ist - wenn auch von niemandem beabsichtigt.

Unsere Community dient primär als Forum für Kunden, die anderen Kunden mit Erfahrungen, Tipps und Ratschlägen helfen. Wir als Moderatoren sorgen dafür, dass all dies im Sinne der Nutzungsbedingungen abläuft. Natürlich leiten wir auch Feedback weiter oder beantworten Fragen, wenn sie allgemeiner Natur sind. Bei individuellen Anliegen oder Anliegen, die Einblicke in die kundenbezogenen Daten erfordern, ist das Kundenbetreuungsteam allerdings die erste Anlaufstelle, da wir keinen Einblick in Kundendaten haben. 

Bei der Menge an Beiträgen, die hier von fast 80 000 Mitgliedern geschrieben werden, kann es durchaus passieren, dass der ein oder andere Beitrag später gesehen wird. Dies ist dann kein willentliches Ignorieren. 
Ich kann Ihnen versichern, dass meine Moderatoren-Kollegen und ich uns mit höchster Zuverlässigkeit um diese Community kümmern, auch wenn der eine oder andere (menschliche) Fehler passiert. 

Ich hoffe, ich konnte den Nutzen und Zweck unserer sehr großen und sehr gut funktionierenden Community etwas besser beleuchten.

Mit besten Grüßen und schönes Wochenende

CB_Andy
Community Moderator

Antworten
0 Likes
erich12
Enthusiast
Beiträge: 859
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 119 von 143 (514 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

[ Bearbeitet ]

@CB_Andy

Ich muss hier wieder mal widersprechen.

Wie die community vorgestellt wurde, wie sie konzipiert ist, Ideen vorschlagen und Feedback geben, kann Community nicht allein durch Gedankenaustausch der Kunden funktionieren.

Auch die Mitarbeiter der Consorsbank sind gefragt, wenn es um wichtige Termine und um Realisierung von Ideengeht, die schon jahrelang in Umsetzung sind.  Da herrscht absolutes Schweigen.

Nette  Moderation und Weitergabe an die Fachabteilung reicht absolut nicht.  

Hier ein weiterer Beitrag zum Thema community

Ich probier es noch mal , einen Link zu setzen Gestalten sie mit uns die Bank von morgen

Antworten
0 Likes
Enron
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 120 von 143 (503 Ansichten)

Re: Betreff: Performance-Analyse des Depots?

Zunächst mal Danke für die Antwort, CB_Andy, auch wenn auch ich widersprechen muss.
Die Community ist so aufgebaut, dass sie z.B. auch über ein Ideenportal verfügt.
Wie der Name sagt und wie es andere Unternehmen handhaben, werden hier Ideen gesammelt, deren Nutzen bewertet, die Umsetzbarkeit geprüft und dann entschieden ob umgesetzt wird oder nicht, bei Umsetzung wird ein Termin genannt und dann wird der Ideengeber über den Stand informiert. Das ist Ideenmanagement und in allen mir bekannten Unternehmen wird gerade aus solchen Portalen ein enormer Nutzen gezogen.
Davon erkennt man hier bedauerlicher nichts, wenn überhaupt kommt eine Aussage wie "In Bearbeitung" und die wird dann auch gerne mal 2 Jahre und älter ohne dass sich etwas tut.
Das ist eigentlich dann auch das, worum es sich im Forum immer wieder dreht, hier wird dann der Frust darüber geäußert.
Dass ihr Moderatoren da nichts dran ändern könnt liegt schon im Begriff Moderator, ihr gebt vielleicht weiter, beeinflussen das was passiert könnt ihr nicht. Darum auch nie ein Vorwurf an Moderatoren.
Es ist schlicht so, dass Nutzer eines Forums oder des Ideenportals Antworten erwarten, dass diese nicht immer für alle zufriedenstellend sind liegt auch in der Natur der Sache.
Aber es gibt hier schon grundlegende Kritik und Ideen, die einer Antwort von anderer Stelle würdig sind.
Man wird den Eindruck nicht, wie schon geschrieben, einmal hier und vergessen.