Community

Antworten
CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 341
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 411 von 449 (1.873 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Hallo @erich12,

danke dir für deine detaillierte und greifbare Schilderung. Du ahnst es; gegenwärtig kann ich dir leider nicht zu allen Punkten eine lösende bzw. klärende Rückmeldung geben. Ich weiß, dass die Dokumente zur Konto-/ Depotführung gerade überarbeitet werden. Dein Feedback hierzu habe ich direkt an meine Kollegen weitergegeben bzw. haben wir dieses kurz besprochen.

Auf die Ordereingabe selbst möchte ich kurz zu sprechen kommen. Mit der Nutzung einer Session-TAN können auch mehrere Trade-Aktionen, ohne jeweils separate TAN-Eingabe, legitimiert werden. Hier findest du eine Übersicht aller Handelsmöglichkeiten im Vergleich, inkl. Trading-Software.

Zu den weiteren Punkten konnte ich noch kein Feedback einholen. Werde dir dieses aber, voraussichtlich in den nächsten Tagen, nachreichen können.

Soweit für den Moment

Gruß

Michael

Highlighted
JoshyJS
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 22
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 412 von 449 (1.792 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

So, Leidensgenossen der DAB und liege DAB Kundenbetreuer.

 

Ich denke, dass von den DAB Kundenbetreuern hier niemand mit liest.

Und die Kollegen die Consors hier verteidigen müssen habe mir nicht weiter geholfen.

Meine letzten 37,57€ habe ich transferiert.

Das letzte Plastik unter Consorsnamen gerade zerschnitten.

 

Gehabt euch wohl.

 

JoshyJS

 

0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 468
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 413 von 449 (1.760 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Bei solch gewaltigen Mittelabflüssen können wir ja auf bald steigende Tagesgeldzinsen hoffenSmiley (fröhlich)

Danke für deinen Hinweis, werde mal short in PNB Paribas gehen.

CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 341
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 414 von 449 (1.642 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Hallo @erich12,

letzte Woche hatte ich geschrieben, dass ich mich in Bezug auf deinen Beitrag auch intern mit meinen Kollegen austausche. Heute teile ich dir gerne das Resultat mit.

Eine detailliertere Ansicht der Orderabrechnungen kann über die „Portfolio Übersicht“ eingesehen werden. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob du diese Ansicht bereits kennst. Für nächstes Jahr kann ich eine Optimierung der Ordermaske ankündigen. Diese wird die anfallenden Gebühren dann bereits vor Orderaufgabe anzeigen. Nähere Informationen hierzu liegen mir noch nicht vor.

Bei der langen Zahl, die im Verrechnungskonto der entsprechenden Buchung vorsteht, handelt es sich um die Ordernummer. Diese ist zur eindeutigen Zuordnung des Geschäftes sehr wichtig, gerade wenn es um Teilausführungen geht oder die Gattung mehrmals am Tag gehandelt wird. Gerne nutzen wir dein Feedback zum Anlass die Anordnung der Informationen zu überprüfen.

Bei den weiteren von dir aufgeführten Punkten, ist eine eindeutige Antwort bzw. Klärung nur mit Einblick in dein Konto/Depot möglich. Insbesondere die steuerliche Handhabung ist von der Führung des Konto/Depots (Einzel- oder Gemeinschaftskonto, Angabe der Religionszugehörigkeit) abhängig. Ganz allgemein kann ich zur Quellensteuer sagen, dass 10% von den 25% berechnet, und deshalb beide Sätze angezeigt werden. Um evtl. Missverständnisse zu vermeiden bitte ich dich, wie gesagt, diese Punkte in einem Telefonat individuell zu klären .

Ich hoffe, ich konnte ein Stück zur Klärung beitragen und wünsche dir eine erfolgreiche Woche.

Grüße aus Nürnberg

Michael  

0 Likes
Oh-No_John-Snow
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2016
Nachricht 415 von 449 (1.599 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Hallo @CB_Michael,

 

nachdem ein halbes Jahr nach der Verschmelzung immernoch Dinge aufgeklärt und erklärt werden müssen, gibt es hier noch immer das offene Rästel um die ehemaligen Geschäftskunden der DAB-Bank.

 

Ich habe hier mal versucht, aus den bestehenden rund 90 Beiträgen zum Thema "Geschäftskonto" eine Erklärung herzuleiten, wer nun bleiben darf und wer nicht. Kann das mal jemand von der Kundenbetreuung gegenlesen und bestätigen? Das wäre nett. Danke.

 

Und um mich hier zu beteiligen: ich bin zufrieden bei der Consorsbank. Ich war auch zufrieden bei der CortalConsors, und ich war zufrieden bei der DAB-Bank. Aber die Fusion der Unternehmen war von Seiten der Kundenkommunikation nicht ganz so glücklich. Da blieben viele Fragen offen, die man vorab hier hätte klären können.

Grüße an den Maschinenraum der IT und alle Arbeiter des Forums, ihr habt das meiste Lob verdient.

Anleger123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 04.12.2016
Nachricht 416 von 449 (1.584 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

[ Bearbeitet ]

Einige von uns "alten" DAB-Kunden haben sich ja ziemlich heftig beschwert und m. E. auch hier und da mal im Ton vergriffen. Ich selbst bin immer noch unzufrieden, wegen der fehlenden Performance-Übersicht. Die Darstellung der Aktien-Analyse mit den vielen Kennzahlen z.B. ist wirklich ganz ok ... nur wird überall G A A A A A A N Z viel Platz verschenkt, durch Leerzeilen, großer Schrift usw., so dass man sich nicht einfach mal ganz flott eine schnelle Übersicht in einer kompakten Darstellungs-Form verschaffen kann, sondern immer im Browser hin- und herscrollen muss. Meine Bildschirmauflösung ist 1920x1080 ... also klein ... und trotzdem passen die Analyse-Informationen nicht auf einen einzigen Bildschirm ... das ist bei anderen Online-Tools einfach besser dargestellt.

 

Also Consors-IT: Schaut euch noch mehr um auf dem Markt und holt euch das Beste von den Mitbewerbern und setzt es ZÜGIG um!

 

Ich möchte der Consors/DAB-IT hier nämlich keinen Vorwurf machen. Vielmehr glaube ich, dass sich hier einige Consors-Manager schnell mal die eigenen Geldbeutel **bleep** gemacht haben durch die DAB-Übernahme, dafür aber die für dieses Manager-Gehalt zu bringende Arbeitsleistung absolut fehlte! Hätten sich die hohen Manager mal wirklich Gedanken über das Zusammenlegen aller guten Funktionalitäten von DAB UND CONSORS zu einem "Alles wird besser CONSORS" gemacht und hätten dieses ihren Mitarbeitern/innen dann auch transferiert, so wären wir nicht da, wo wir derzeit sind ... nämlich, dass ziemlich viel von dem Guten der DAB-Bank bei Consors verloren gegangen bzw. dort erst gar nicht angekommen ist.

 

Die monatliche Auswertung von Consors hat Null Praxiswert ... wer diese Auswertung für Spitzenklasse hält, kann nur ein junger Aktien-Handel-Anfänger sein.

Anleger123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 04.12.2016
Nachricht 417 von 449 (1.581 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Oh sorry. "Geldbeutel voll machen", darf man nicht schreiben?

Dann sagen wir mal die "Taschen voll machen"? ... ist das erlaubt?

Smiley (fröhlich)

0 Likes
Kally
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 33
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 418 von 449 (1.567 Ansichten)

Placebos für Consors-Bittsteller...

[ Bearbeitet ]

Hallo Anleger123,

 

kann Dir hier leider nur zustimmen. Erlebe hier ein Desaster nach dem nächsten. Inzwischen fühle ich mich wie in einem schlechten Film. Selbst nachdem ich nun nach und nach alles auflöse und die Wertpapiere zu neuen Anbietern übertrage, erlebe ich nur Chaos pur. Der Deopotübertrag wird komplett durchgeführt und wupps am nächsten Tag ein kompletter Storno aller Übertragungen. Dann auf einmal wird das Konto mit über 10.000 Euro belastet, wieder weiß kein Mensch warum... - irgendwie Dividenden-Neuberechnung... - soll einfach mal warten, ob am nächsten Tag eine Gutschrift kommt. Und nun der Hammer der Lastschrifteinzug für die Stromrechnung funktioniert trotz Kontodeckung nicht mehr. Der monatliche Dauerauftrag wird trotz Deckung erst garnicht ausgeführt. Das Konto hatte und hat noch immer genügend Deckung.

 

Telefonische Rückfragen rauben einen den letzten Nerv... - ein Rückruf wird zwar zugesichert, erfolgt jedoch in 90 % der Fälle sowieso nicht. Es wird dreimal weiter verbunden, um hier eine Klärung herbeizuführen. Irgendwann erfahre ich dann per Zufall, dass ich bei einem "outgesourcten" Call-Center gelandet bin, wo die Leute gar keinen Zugriff auf die Daten haben.

 

Weiß ehrlich gesagt nicht wo ich hier gelandet bin. Die Gebühren sind sowieso der Hammer, zahle für einen US-Wertpapierverkauf immer wieder 69,00 Euro, da ja meine Wertpapiere von heute auf morgen nicht beleihbar sind und sich die Kriterien geändert haben, darf ich Zwangs verkaufen. Eine Kreditbearbeitung dauert drei Monate - Wahnsinn... :-). Und beim Depotübertrag sind noch zwei Wertpapiere im Niemansland gelandet, einfach erstmal nicht angekommen. Man muss hier wirklich jede Buchung und Aktion kontrollieren, man hat Null vertrauen.

 

Inzwiwschen habe ich bei anderen Anbietern eine vielfache Deckung. Zahle nun auch wieder nur einen Bruchteil an Gebühren und Zinsen. Und kann nach ca. 100 Wertpapierkäufen nur sagen, der Wechsel hat sich mehr als gelohnt!

 

Fühle mich hier nicht als Kunde, sondern wie in einer großen Behörde aus den 70er-Jahren, wo man sich wie in einem Alptraum fühlt. Irgendwie hat man auch hier mit dem Forum auch nur ein Gefühl, man bekommt ein paar "Placebos" verabreicht und ist dann hoffentlich happy.... - dauert ja vielleicht nur ein paar Jahre bis es eventuell eine Funktion mehr gibt.

 

Leute, bei anderen Anbietern gibt es die klare Gebührenstruktur und man kann sich auch vernünftig sein Depot anschauen und muss hier nicht eine Zusatz-Excelliste führen.

 

So, nun Schluß mit dieser Behörde, die Frustgrenze ist mehr als überschritten.

Kally

 

 

 

JoshyJS
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 22
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 419 von 449 (1.455 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Du musst aufpassen.

Vielleicht gibt es eine Bank die "Taschen voll machen" heisst.

Und Nennung von Konkurrenz ist hier verboten.

0 Likes
JoshyJS
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 22
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 420 von 449 (1.450 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Ich dachte ich wäre raus. Nun die hoffentlich allerletzte Info und der letzte Akt.

 

Bis auf ein ehemaliges Konto wurden alle geschlossen.

Am letzten Tag hat es einer meiner Dienstleister noch geschafft eine Lastschrift einzuziehen.

Obwohl er bereits vor Wochen mitgeteilt bekam dieses Konto ist geschlossen.

Und die neue Verbindung bereits vor Wochen eingepflegt wurde.

 

Ich habe am selben Tag der Lastschrift widersprochen.

Diese zurückgegeben. Laut Kontoauszug am 31.3. der Versuch abzubuchen und am 31.3. die Rückbuchung.

Was macht die Consorsbank?

Berechnet mit 0,37€ Sollzinsen auf einem Konto das keinen Dispo mehr hat.

Schickt mir ein Mahnschreiben ich solle das Konto sofort auffüllen sonst könne man es nicht schliessen.

Und berechnet mir für dieses Manhschreiben auch noch 0,70€ Portokosten.

 

Alles bleibt anders.

 

Pfui!

 

0 Likes