Community

Antworten
Suedend
Regelmäßiger Autor
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 13.02.2017
Nachricht 341 von 449 (1.467 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

@erich12,
*Zitat*
Nach deinem letzten Beitrag hatte man den Eindruck, dass du dich verabschieden wolltest.
*Zitat Ende*
dann war der Eindruck nicht richtig, verabschiedet habe ich mich jedenfalls nicht, dies würde ich dann explizit schreiben. Ich habe mich lediglich bei allen Nutzern bedankt für ihre unterstützenden Worte, welche diese mir zukommen ließen und zudem ihnen Glück gewünscht, nicht mehr und nicht weniger.
*Zitat*
Jetzt postest du wieder. Zum Thema hast du ja schon reichlich geschrieben. 6von 6 Beiträge.
*Zitat Ende*
Gut, und was möchtest du mir damit mitteilen? Abgesehen davon ist dies nun ein neues Problem mit dem Einstandskurs und somit ein anderes Thema, welches aber zum Thema dieses Threads passt.
*Zitat*
Übrigens:
Was die Einstandspreise betrifft, arbeitet Consors genauer als die DAB . Hier wird jeder Teilkauf dokumentiert und verglichen. Und der Gesamtwert verändert sich automatisch, wenn ein Teilverkauf realisiert wird oder die Aktie gesplittet wird. z.B. bei BHP, eon
Dann ist der Einstandskurs völlig anders.
Ich habs bei meinen Depots überprüft. Alles korrekt.
*Zitat Ende*
Nun, als ich einst zur DAB bank wechselte waren alle Positionen zu 100% korrekt eingebucht worden und somit hat die DAB bank zu 100% korrekt gearbeitet. Und nun?
Außerdem habe ich bisher keine Teilverkäufe hier oder bei der DAB bank bei meinem erwähnten Wert getätigt und wenn ich dies bei der DAB bank mal bei anderen Werten tat, was lange her ist und sehr selten vorkam, war dies auch immer korrekt, ebenfalls bei den von dir erwähnten Splits war da bei der DAB bank auch immer alles korrekt. Und nun?

Fakt ist, ich habe mein Depot hier bei der consorsbank nun überprüft und einen Fehler gefunden, welcher nun hoffentlich behoben wird. Es freut mich für dich, dass bei dir alles korrekt gelaufen ist. Bei mir ist dies nun mal leider nicht der Fall.

Und außerdem wollte ich in diesem Zusammenhang eben von JoshyJS eine Information haben, denn dafür ist dieses Forum ja wohl da. Deine Aufregung und die Intension deines Beitrags ist somit völlig unverständlich.
0 Likes
Helmuth
Enthusiast
Beiträge: 176
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 342 von 449 (1.461 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Hallo @erich12,

 

und versuche bitte nicht den selben Beitrag 5 x zu korregieren - wir kriegen jedesmal pro  Editversuch eine Mail mit Deinen Tippfehlern, etc.

Erst denken, dann tippen, dann lesen, dann wieder denken, dann korrigeren, dann wieder lesen - wenn ok dann abschicken.

 

War mir Anfangs auch nicht bewusst, denn als Autor kriegt man keine Mails von seinen eigenen Versuchen.

Vielleicht wusstest Du das ja nicht -  jetzt weisst Du es.

 

Gruß

Helmuth

 

P.S. vielleicht hat jemand noch Lust deswegen eine Idee hier einzustellen, dass Mails wenigstens 10 Minuten verzögert geschickt werden wennein neuer Eintrag gepostet wird. Ich stelle hier keine Ideen mehr ein - weil hier Alles wegdiskutiert wird, bzw. nach Prüfung dann doch nicht gemacht wird.

Aber eigentlich ist es ja Gut so, dann kriegt man wenigstens die Beiträge die zensiert werden im Original vor Zensur ins Postfach Smiley (Zunge)

JoshyJS
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 22
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 343 von 449 (1.431 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

@Suedend

 

Gewendet hatte ich mich an den Service der Consorsbank.

Und von dort wurde mir auch bestätigt, dass meine Einstandskurse anhand meiner Angaben korrigiert wurden.

Dann würde mein Depot übertragen.

Und, oh Wunder, bei der aufnehmenden Bank sind wieder die falschen Einstandskurse drin.

 

Es ist zum Schreien.

0 Likes
expat
Enthusiast
Beiträge: 430
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 344 von 449 (1.414 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Der Bereich Ideen scheint mir eher den Status einer Datenmüllhalde zu haben. Warum?:

  • Offenbar unbekannt oder kaum von Jemandem gelesen
  • Selbst gute Vorschläge bekommen dort maximal eine dreistellige Anzahl Votes. Die Regel ist Null oder einstellig. Bei > 1 Mio Kunden.
  • Die Ideen befinden sich jahrelang "in Prüfung" ohne dass es Jemanden zu interessieren scheint.

Meine Idee wäre, die Ideen dort automatisch ins höhere Management zu eskalieren, wenn sich in einer Zeitspanne Nichts am Status verändert.

Max_Blau
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 61
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 345 von 449 (1.414 Ansichten)

Re: Betreff: Ex-DAB-Kontoauszüge vom 30.09.16 bis 14.11.16?

@erich12

Vielleicht war mein Anliegen mißverständlich formuliert, daher hier noch einmal:

 

Bei der DAB gab es immer quartalsweise den Vermögensstatus: eine Übersicht der Steuerinformationen, eine Übersicht des Depotbestandes zum Stichtag und dann den Kontoauszug des Verrechnungskontos mit allen Buchungen und laufenden Kontoständen des Quartals, gefolgt von allen Kontoauszügen der Fremdwährungskonten. Zum Ende wurde mitgeteilt, daß es sich ebenfalls um den quartalsweisen Kontoabschluß handelt. So etwas wurde letztmalig am 30.9.2016, also zum Ende von Q3/16 erstellt und befindet sich jetzt auch immer noch in meinem neuen Consorsbank Online-Archiv.

 

Die nächste Verrechnungskonten-bezogene Mitteilung war dann ein KONTOAUSZUG VERRECHNUNGSKONTO mit Datum 30.11.16 - ja die Consorsbank generiert die Kontoauszüge monatlich - und dieser erste Auszug beginnt mit dem 15.11.2016! Zu den 1 1/2 Monaten zw. dem 30.09. und dem 15.11. kann ich keinen Kontoauszug finden, weder zum Verrechnungskonto noch zu den Währungskonten!

 

Den KONTOABSCHLUSS VERRECHNUNGSKONTO generiert die Consorsbank dann noch als extra Schreiben quartalsweise - warum man das nicht an den entsprechenden Kontoauszug anhängen kann, erschließt sich mir nicht.

 

Allerdings trudelte dann am 05.01.2017 noch ein KONTOABSCHLUSS für den Zeitraum vom 30.09.16 bis 14.11.16 ein. Wie soll man den denn bitte ohne die entsprechende Buchungsübersicht nachvollziehen? (Ok, die Consorsbank gibt sich mit dem Layout auch soviel Mühe, daß normale Kontoauszüge schwer nachzuvollziehen sind... anderes Thema)

 

Meine Frage richtet sich somit an die Community: Habe ich etwas übersehen oder geht es anderen ähnlich?

 

0 Likes
Checko
Enthusiast
Beiträge: 220
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 346 von 449 (1.405 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Consors schafft es, immer noch einen draufzusetzen:

 

Ich habe einer anderen Bank den Auftrag zum Depoteinzug erteilt und dort die Depotnummer angegeben. Nun bekomme ich ein Schreiben von Consors, daß nur die gemeinsame Auflösung von Depot und (Verrechnungs-) Konto möglich ist. Also soll ich nochmal ein Formular ausfüllen und das hinschicken. Telefonisch ist die Weisung zur Auflösung des Verrechnungskontos nicht möglich.

 

Für mich ist es logisch, daß mit einer Depotauflösung auch das Verrechnungskonto hinfällig wird, insofern erschließt sich mir diese ganze Bürokratie nicht - zumal ich nie um die Einrichtung dieses Kontos gebeten habe. An der Reaktion der sehr freundlichen Hotline-Mitarbeiter habe ich gemerkt, daß die mit dem Ganzen auch nicht wirklich glücklich sind.

 

Alles in allem hat es meinen Entschluß die Bank zu wechseln nochmals bestätigt.

0 Likes
Anleger123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 04.12.2016
Nachricht 347 von 449 (1.333 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Liebe Alt-DAB-Kunden,

hallo Consorsbank

... Banking von morgen? Ich muss leider sagen ... Banking von gestern. Nichts anderes kann man zu dem angebotenen Personal Investment Report sagen. Ich brauche keinen festen Report, der mir sagt, wie viel Geld ich innerhalb des letzten Monats theoretisch verdient oder verloren habe ... also um wie viel sich meine Aktien innerhalb eines Monats erhöht oder vermindert haben ... das sehe ich jeden Tag beim Depotaufruf. Die Grafiken zur Wertentwicklung und Risiko für das Depot bzw. für Depotpositionen sind schlichtweg für den Mülleimer ... absolut unbrauchbar in der Praxis. Die grafische "Gewinnentwicklung" innerhalb eines Monats ... warum? Zur Selbstbeweihräucherung? Das ist der theoretische Gewinn, wenn ich denn tatsächlich alles zum Monatsende verkauft hätte ... habe ich aber nicht. Die grafische Darstellung der Vermögensentwicklung innerhalb eines Monats ... für den Mülleimer. Etwas brauchbarer ist dann wenigstens die Auswertung für die Depot-Entwicklung innerhalb eines Jahres ... aber dann dazwischen eine kleine grafische Auswertung für die Anzahl der monatlichen Trades? Ab in den Mülleimer ... alles nur reine Grafiken ... ohne detaillierte Angaben zu den Einzelpositionen ... alles viel Schnickschack ohne Praxiswert ... es lohnt keine einzeige Seite Ausdruck des PIR Personal Investment Reports ... hierfür spare ich besser den Druckertoner bzw. die Tinte, da habe ich mehr von.

 

Die ersten Konsequenzen wurden nun von mir als ABSOLUT 100%ig JAHRELANGER ZUFRIEDENER DAB-KUNDE gezogen, in dem ich nun zunächst mit einem Teil meiner Depots zu einem anderen Online-Broker umgezogen bin ... bisher scheinen jedoch bei meinem neuen Broker die Einstandswerte/Kaufdaten noch nicht von Consors angekommen/übertragen worden zu sein ... mal schauen, ob sich hier in den nächsten Tagen etwas tut oder ob Consors hier blockt?

 

Wo ist nur die tolle Performance-Analyse der DAB-Bank geblieben. Tschüss Consors :-(

trollgarten
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 80
Registriert: 14.10.2016
Nachricht 348 von 449 (1.323 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

[ Bearbeitet ]

Hallo @Anleger123

ich kann Deinen Frust sehr gut verstehen und habe auch schon ein neues Depot eröffnet.

 

Allerdings bin ich über diese ganze Aktion im nachhinein doch ziemlich froh denn so wurde ich mal gezungen (sau viel Arbeit) mich mal im Detail umzusehen was es sonst noch gibt.

 

Auf jeden Fall wollte ich NICHT zurück zur DAB, den dort gab es auch einige Hacken die mich doch ziemlich gestört haben, bzw. sogar dazu "ausarteten" das ich mir ein Script (Python) bauen musste um endlich mal die Positionen im Depot mit meinen Orders in EINER Sicht zu bekommen. Klar, Consors schafft das auch nicht, aber auch die DAB war da nicht sehr gut. 

Ich werde in Zukunft dreigleisig fahren, ein Depot bei einem richtigen Broker, dann noch eins bei einem der typischen Online Banken und das CB hier. CB gebe ich noch bis Ende 2/2017 eine Frist, dann schaun wir mal.

 

Sogar ein Girokonto habe ich mir woanders schon geholt, da ich es extrem wichtig finde Überweisungslimits und Auslandszahlungen online schnell (in Sekunden) ändern zu können. Konnte die DAB auch nicht!

 

Ideen sind ja genug reingestellt worden, neue werde ich keine mehr reinstellen. Erst sollen die alten mal abgearbietet werden....bzw. den Status "Zur Diskussion" verlassen haben.

 

Nun habe ich eine Haufen Karten......hm....Mist...irgendwie hat das Ganze hat mit "Zukunft des Banking" nicht so richtig was zu tun.

 

Ob man mal selber ne Bank gründen sollte, bzw. einen IT Dienstleister für Online Banken......

 

 

0 Likes
Highlighted
Schuro
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 39
Registriert: 18.11.2016
Nachricht 349 von 449 (1.251 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Hallo liebe Zwangsmigrierten,

 

hiermit veranschiede auch ich mich aus diesem Forum, wie mir dies von einem Moderator nahegelegt wurde, weil ich eine private Nachricht von ihm, mit der ich nicht einverstanden war hier gepostet hatte, was seiner Meinung nach Punkt 4.5 der Nutzungsordnung verletzte, da ich dazu keine Zustimmung von ihm hatte ( unter Punkt 4.5 steht zwar etwas von Mitgliedern der Community und Moderatoren zählte ich nicht zu Mitgliedern, aber bitte...)

Obwohl ich niemals andere Namen von Banken genannt hatte, wurde auch hier ein Beitrag von mir glöscht, der eine andere Meinung wiedergab, als vom Moderator gewünscht ( und dies trotz mehrerer "Like"s anderer Benutzer dieses Forums!!! Wozu dann "Likes" frage ich mich dann ....)

 

Weitere nachvollziebare Erklärungen für die Löschung gab es nicht.

In dieser Form ist eine Community für mich nicht wertvoll, wenn entsprechende Kritik gelöscht wird und bei Verbesserungsvorschlägen auf den Reiter "Ideen" hingewiesen wird, die dann doch nicht realisiert werden. Da verzichte ich dann gerne auf eine entsprechende Community.

Danke an alle, die mir das Gefühl gaben, dass ich nicht alleine mit meinen Kritikpunkten bin.

 

Viele Grüße

Schuro

 

P.S: Und viel Spaß denen, die "so zufrieden" mit dieser Bank sind, dass sie dies immer und immer wieder erwähnen müssen.

 

 

 

 

0 Likes
Helmuth
Enthusiast
Beiträge: 176
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 350 von 449 (1.220 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Hallo @Schuro,

 

das hat System hier - das machen die Moderatoren sehr gerne.

 

Du postest was - Sie löschen es - und teilen Dir das per Mail mit. Wenn Du dann per Mail antwortest - reagieren sie nicht mehr bzw. ignorieren Dich - und lassen sich nicht auf eine Diskussion ein.

 

Sie trauen sich nicht hier in der Community Dich zurechtzustutzen - weil es könnten ja andere Mitglieder über das Verhalten der Moderatoren den Kopf schütteln und vielleicht für Dich Partei ergreifen - so kriegt denen ihre manchmal fadenscheinige Begründung ausser Dir keiner mit.  Veröffentlichst Du dann diese Nachricht haben sie Dich am Wickel.

 

Aber sie haben nun mal das Hausrecht hier - darum können Sie die Regeln hier interpretieren wie sie es für richtig halten.

Darum  - keine Nachricht hier rein kopieren sodern nur in eigenen Worten sinn- und wahrheitsgemäß wiedergeben.

 

Wie gesagt mit der Community verlierst eh nicht viel, denn um Börse geht es hier in den anderen Threads leider auch höchst selten.

 

Private Nachrichten kannst ja noch schreiben.

 

Alles Gute

 

Helmuth

 

 

 

 

 

0 Likes