Community

Antworten
siwil
Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2016
Nachricht 161 von 449 (1.778 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Nicht nur aktuell auch teilweise nicht richtig. Vor allem bei Hebelprodukten.
0 Likes
siwil
Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2016
Nachricht 162 von 449 (1.778 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Das ist komplett richtig. Jerder einzelne Punkt ist ägerlich. Dazu schmeißt die Seite mich regelmäg raus.
Für Daytrader eine Katastrophe.
Mitglied056
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 10
Registriert: 13.12.2016
Nachricht 163 von 449 (1.665 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

[ Bearbeitet ]

@AndreasLudwig

Bzgl. Übersichtlichkeit haben Sie absolut Recht.

Monatsübersicht gibts auch nicht mehr wo das Gesamtvermögen aufgeführt wird.

PIR muss man auch noch abonnieren!!!

Beim PIR konnte sich ein Designer austoben mit Diagrammen und Statistik. Monatsperformance schön und gut, ist aber eher was für Zocker.

Gesamtvermögen wird dann je Depot als Balkendiagramm angezeigt mit einer Genauigkeit von Pi mal Fensterkreuz.

 

Consors kann sich verbessern, sie nutzen wie die DAB seit 2012 und weitere die Software FIS Kordoba. Grundlage ist also gegeben für ein großes Update!

 

Kundenbetreuung der Consors erlebe ich so, dass erstmal abgewiegelt wird und auch noch auf die Community verwiesen wird. Mit Verlaub, aber die ist in weiten Teilen Kindergarten. Da wird von vorne nach hinten und zurück diskutiert um Nickelichkeiten bei denen man sich auch noch falsch verstanden hat. Das wird von Moderatoren beaufsichtigt, die dann ggf. an die Kundenbetreuung weiterleiten. In meinen Augen auch ein Instrument um die Kunden zu beschäftigen!

 

Kürzlich habe ich auch als Inhaber und Bevollmächtigter die Abwicklung eines Geldmarktfonds erlebt. Ich hatte das entsprechend an Consors angewiesen.

Consors verwies dann aber auf eine abgelaufene Frist (obwohl man sich angeblich an die des Fondsanbieters hält und diese nicht nochmals verkürzt). Diese Nachricht der Nichtausführung kam dann eine Woche später per Brief an den anderen Depotinhaber, in dem außerdem behauptet wurde man habe uns telefonisch nicht erreicht! Beim Telefonat am nächsten Werktag wurde ich dann sogar gefragt, was denn jetzt eigentlich meine Forderung wäre!

Bei der DAB ist mir/uns sowas in ca. 15 Jahren nicht untergekommen. Da wurden meine/unsere Anliegen schnell erkannt und eine Lösung gefunden.

Highlighted
diddldidu
Routinierter Autor
Beiträge: 75
Registriert: 18.11.2016
Nachricht 164 von 449 (1.654 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Scheint, das es beim Abo einen Schlusstag gibt- Anfang Dezember abonniert- nichts bekommen. Muß man erstmal drauf kommen, das man ein Abo braucht.

Seit 1994 zufrieden bei der DAB gewesen und jetzt so ein gehuddel.

Ich bin es jetzt satt - zwei Depots bei Mitbewerbern eröffnet (samt netter Prämie) und Depotüberträge auf den Weg gebracht. 

 

FO-Manager
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 5
Registriert: 22.12.2016
Nachricht 165 von 449 (1.456 Ansichten)

Re: Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Vielen Dank für die Bemühungen bei dieser Umfarge. Leider sehe ich das zu spät. Auch ich ärgere mich als ehemaliger DAB-Kunde, weil beispielsweise die informative Übersicht über die Märkte fehlt und man sich selbst kein individuelles Reporting mehr erstellen kann. Schade, dass das gute DAB-Bank-System dem Consors-System weichen musste. Außerdem vermisse ich den persönlichen Ansprechpartner, den es fürher noch gab.

Masterflex
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2016
Nachricht 166 von 449 (1.319 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Ich bin ehrlich gesagt auch extrem enttäuscht (ehemaliger begeisterter DAB Bank Kunde).

 

Bei 1000 Yamana Gold Aktien habe ich 62 Aktien Bezugsrechte erhalten

Ich wollte die Bezugsrechte verfallen lassen.

Für die 62 Aktien Bezugsrechte musste ich 3,66 Euro Ertragsgutschrift zahlen und anschließend wurden die Bezugsrechte ohne meine Zustimmung von der Consersbank für 0,22 Euro verkauft, mit der Begründung: „Verkauf Bezugsrechte mangels Teilnahmemöglichkeit am Bezug“

Ich habe keine Nachricht wie bei der DAB-Bank üblich erhalten.

Muss ich jetzt bei der Consorsbank für Bezugsrechte eine Ertragsgutschrift zahlen?

Wird so im Sinne des Kunden gehandelt?

 

Ich habe eine Dividende von einem Aktienunternehmen erhalten.

Das ist alles so undurchsichtig, das ich als Kunde nichts nachvollziehen konnte von welchem Aktienunternehmen!

Bei der Abrechnung wurden zum ersten mal bei mir Kirchensteuer einbehalten, obwohl meine Freistellung wie immer hoch genug ist.

Antwort von der Consorsbank:

„Ihre genannte Erträgnisgutschrift wurde erst nach der Migration zur Consorsbank vollständig abgerechnet. Die Abrechnung erfolgte noch über die DAB Bank.
Da der Freistellungsauftrag und vorhandene Verlustverrechnungstöpfe bereits vor der Abrechnung zur Consorsbank übermittelt wurden, erfolgte für Ihre Erträgnisgutschrift eine entsprechende Steuerbelastung.
Die Abrechnung an sich ist korrekt. Diese können wir daher nicht korrigieren.
Die Salden bei der DAB Bank können erst im Rahmen der Erstellung der Jahresendbelege (Januar 2017) mit den Salden der Consorsbank verrechnet werden.
Zum 31.12.2016 wird automatisch eine Steueroptimierung angestoßen, so dass Ihnen zu viel bezahlte Steuern wieder gutgeschrieben werden.“

Sehr unübersichtlich und kaotisch!

 

0 Likes
Emily
Routinierter Autor
Beiträge: 101
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 167 von 449 (1.266 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Du bekommst doch aber die Steuer wieder zurück. Das Problem selbst entstand doch durch die Migration. Sowas kann schon mal passieren.

0 Likes
Masterflex
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2016
Nachricht 168 von 449 (1.243 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Soetwas darf nicht sein, der Kunde verliert die Übersicht, wenn erst eine Dividende voll versteuert wird und es könnte ja mal richtig mit einer vorhandenen Freistellung gebucht werden.

Die DAB-Bank war eine erliche Bank und die Abrechnungen waren immer richtig.

Auch Transaktionen wurden immer bei der DAB Bank abgefragt und nicht aus Eigennutz der Bank durchgeführt.

So eine scheinheilige Antwort wie Emily schrieb lieben wohl die Banken!!!!

Denn eine Selbstbedinung auf das Verrechnungskonto des Kunden ist doch das beste für die Bank.

0 Likes
tommuc
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2016
Nachricht 169 von 449 (1.234 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

Dass ich für meine Tochter nicht mal mehr Pro7 Aktien kaufen kann, weil das eine falsche Risikoklasse ist, finde ich unverständlich...

0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1283
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 170 von 449 (1.206 Ansichten)

Betreff: Online-Umfrage: Wie zufrieden sind ehemalige DAB-Kunden mit Consors?

@tommuc

Dafür hat wohl niemand, der ein Depot für Kinder verwaltet, Verständnis.

 

Nimm den Umweg über Dein Depot und übertrage die Aktien dann auf's Depot Deiner Tochter. Wenn das alle Kunden, die ein Kinderdepot verwalten so machen, setzt vielleicht ein Denkvorgang ein. Ansonsten bleibt nur der Wechsel zu einem Anbieter, der Eltern und Großeltern nicht so bevormundet.

0 Likes