Community

Antworten
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1474
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 31 von 87 (6.948 Ansichten)

Betreff: Jahressteuerbescheinigung 2017

Hallo, @expat,

die graphische Aufbereitung der nachträglichen Verlustverrechnung erinnert in der Tat an Zeiten von Cobol (für die jüngeren: eine Programmiersprache, die bis zur Jahrtausendwende eine gewisse Bedeutung hatte) und Nadeldrucker.

 

Nimm am besten die letzte Seite der letzten Verlustverrechnung.

Suche dort den Bereich "Beschreibung" und kapriziere Dich auf die beiden Textspalten rechts.

Danach kommen eventuell mehrere durch gestrichelte Linien getrennte Bereiche.

Gehe nach unten zum Bereich "Summen nach Verlustverrechnungund kapriziere Dich auf die beiden Zahlenspalten rechts.

 

Die Kunst ist jetzt, die Textspalten oben und die Zahlenspalten unten jeweils von oben nach unten in Korrelation zu bringen.

Du schaffst das!

 

Aus meiner letzten nachträglichen Verlustverrechnung v. 29.12.17 kann ich zum einen meine steuerkosmetischen Aktivitäten zum Jahresende ersehen, zum anderen könnte ich mir meine Steuerbescheinigung selbst "errechnen". Das muss aber nicht bei jeder/jedem so sein.

 

Highlighted
juvol
Enthusiast
Beiträge: 647
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 32 von 87 (6.905 Ansichten)

Betreff: Jahressteuerbescheinigung 2017

Also ich muss da nichts rechnen. Auf der Seite 2 ganz oben steht die Summe des steuerpflichtigen Betrages, darunter Kapitalertragssteuer und Soli.

Das sind genau die Werte die in der Steuerbescheinigung angegeben sind und auf den Seiten danach sind die einzelnen Vorgänge.

Ich habe das zwar nicht ausgedruckt, aber in der Online-Ansicht stimmen auch die Spalten.

Mir fällt derzeit kein Szenario ein, dass diese Werte nicht mit der Steuerbescheinigung übereinstimmen.

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1474
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 33 von 87 (6.822 Ansichten)

Betreff: Jahressteuerbescheinigung 2017

Hallo, @juvol

dank Deinem Tip muss ich jetzt auch nichts mehr rechnen.

Aber die direttissima nach Rom ist doch sooo langweilig ...

Antworten
0 Likes
Highlighted
Patrick91
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 41
Registriert: 16.06.2014
Nachricht 34 von 87 (6.860 Ansichten)

Betreff: Jahressteuerbescheinigung 2017 folgende

ich bin seit über 5 Jahren Kunde bei der Consorsbank und war bisher ganz zufrieden. Habe meine bisherigen Bankverbindungen  jedoch parallel bestehen lassen. In den letzten Wochen nervt mich jedoch einiges:

 

am Jahresanfang gab es die bekannten Probleme mit den fehlenden Basisinformationen und die fehlenden Informationen hierzu der Consorsbank

 

aktuell habe ich per Mail angefragt, ob der Versand der Jahressteuerbescheinigung 2017 konkretisiert werden kann; Antwort Versand ca. Ende des Quartals ( hoffentlich dieses Quartals, Jahreszahl stand nicht dabei )

 

seit ca. 6 Monaten bekomme ich regelmäßig am Monatsende Mails zu gelöschten Wertpapierorder; diese wurden bereits früher gelöscht oder ausgeführt; Consorsbank: die IT-Abteilung arbeitet an dem Problem ! - seit 6 Monaten -. Ich muss die Order penibel "archivieren" um den Überblick nicht zu verlieren.

 

aktuell erhalte ich seit Montag, 26.2.2018 keine Orderabrechnungen mehr im OnlineArchiv. Consorsbank: technische Einschränkung, ich bekomme nächste Woche die Abrechnungen ! Meine bitte doch vorab dann die Abrechnungen per Mail zuzusenden : Consorsbank: aus datenschutzrechtlichen Gründen können sie dies nicht machen !! Weitere Anfrage bei der Consorsbank dann doch die Abrechnungen per Post zu versenden. Antwort: dies kann auch nicht erfolgen, da aktuell überhaupt keine Belegerstellung möglich ist !!!!!!

Antworten
0 Likes
Highlighted
DonAlex93
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 36
Registriert: 22.02.2017
Nachricht 35 von 87 (6.750 Ansichten)

Betreff: Steuerbescheinigung 2017

Ich würde auch gerne verbindlich von der Consorsbank wissen, wann die Steuerbescheinigung für 2017 zur Verfügung steht.

 

Von der Consorsbank habe ich folgende Antwort per Mail erhalten:

"[...]Bitte beachten Sie, der Versand der Jahressteuerbescheinigung für das Jahr 2017 erfolgt zum ende des ersten Quartals 2018 kostenfrei per Post.[...]"

 

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wann ich die Bescheinigung erhalte. Leider ist die Consorsbank die einzige Bank, die so lange braucht. Meine Einkommensteuererklärung ist schon fertig, dass einzige was fehlt ist mal wieder die Consorsbank...

Antworten
0 Likes
Highlighted
WolfWeber
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 02.03.2018
Nachricht 36 von 87 (6.700 Ansichten)

Jahressteuerbescheinigung

Bis wann erhält man die Jahressteuerbescheinigung 2017. 

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Mine
Moderator
Beiträge: 374
Registriert: 29.06.2016
Nachricht 37 von 87 (6.685 Ansichten)

Re: Jahressteuerbescheinigung

Hallo liebe Community, 

hallo @WolfWeber,

 

da sich die Anfragen zur Jahressteuerbescheinigung derzeit, aus für uns nachvollziehbaren Gründen, häufen und bereits mehrere Threads hierzu eröffnet wurden, werde ich Ihren Beitrag mit diesem bereits bestehenden Thema zusammenführen. 

 

Darüber hinaus möchte ich anmerken, dass es noch keinen verbindlichen Versandtermin der Jahressteuerbescheinigung 2017 gibt. Wie bereits von meinen Kollegen mitgeteilt, erfolgt der Versand, sofern Sie Ihre Bescheinigung online oder telefonisch bei uns bestellt haben, voraussichtlich zum Ende dieses Monats, sprich zum Ende des 1. Quartal.

 

Weitere Informationen liegen uns als Community-Moderatoren nicht vor. Aus diesem Grund möchten wir Sie weiterhin um Geduld bitten.

 

Winterliche Grüße aus Nürnberg

 

CB_Mine

Community-Moderatorin

Highlighted
sandwiese
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 24.01.2016
Nachricht 38 von 87 (6.583 Ansichten)

Re: Jahressteuerbescheinigung

Warum werden die benötigten Daten nicht einfach vorab online bereit gestellt?

 

Jetzt wo der Grundsatz der Vorlagepflicht zur Vorhaltepflicht geändert wurde, dürfte das doch für alle Parteien das angenehmste (weil schnellste und günstigste) Verfahren sein. Wenn man zur Vorlage aufgefordert wird, kann man die Bescheinigung immer noch anfordern und darauf warten.

Es ist unheimlich frustierend, die Steuererklärung seit Wochen fertig zu haben (und auf eine nicht uwesentliche Erstattung zu warten) und sie ewig nicht absenden zu können, weil ein einziger Beleg fehlt. Wegen der Pflicht zur Übermittlung bis zum 28.02. müssten die Daten ja schon vorliegen...

Antworten
0 Likes
Highlighted
Statler-Waldorf
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2018
Nachricht 39 von 87 (6.570 Ansichten)

Re: Jahressteuerbescheinigung 2017

[ Bearbeitet ]

Sehr geehrte Damen und Herren von Consors,

Jahressteuerbescheinigungen können bereits zu Anfang März vorliegen. Nach dem Wechsel von der DAB-Bank zu Consors zeichnet sich bei Ihnen ab, dass die Steuerbescheinigungen auch im 2. Jahr nach dem Wechsel auf sich warten lassen. Nervig ist ebenfalls, dass eine Steuerbescheinigung beantragt werden muss, obwohl ich sie jedes Jahr benötige.

Falls Sie mir hier und jetzt nicht zusichern, dass Sie ab 2019 Steuerbescheinigungen bis Anfang März unaufgefordert versenden oder zum download zur Verfügung stellen, werde ich die Bank wechseln.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Statler-Waldorf

Highlighted
CB_Marcel_1
Moderator
Beiträge: 204
Registriert: 06.11.2017
Nachricht 40 von 87 (6.093 Ansichten)

Re: Jahressteuerbescheinigung 2017

Hallo @Statler-Waldorf
liebe Community-Mitglieder,


vielen Dank für Ihre Beiträge zum Thema Jahressteuerbescheinigung 2017. Als Moderatoren ist es uns wichtig, zeitnah erfragte Informationen an Sie weiterzugeben.

Gerne habe ich mich heute Morgen noch einmal zu dem hier diskutierten Thema erkundigt.
Folgende Rückmeldung liegt mir aus der Fachabteilung zum Versand der Dokumente vor: 


Stand heute, werden voraussichtlich ab morgen, Mittwoch den 07.03.2018 die Steuerbescheinigungen per Post zu gestellt. 


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir als Moderatorenteam keine Garantien für den Zeitpunkt des Versands von Jahressteuerbescheinigungen geben können. 
Gerne führe ich hier auch nochmal allgemeine Informationen zum Erhalt von Jahressteuerbescheinigungen auf:


Sie erhalten eine automatische Jahressteuerbescheinigung wenn…
- eine Verlustbescheinigung beantragt wurde. Es sei denn, beide nicht verrechneten Verluste sind gleich 0.
- die Höhe der Kapitalerträge (nach Verlustverrechnung) > 999,00 Euro beträgt.
- eine anrechenbare, noch nicht angerechnete ausländische Steuer > 50,00 Euro vorliegt.
- Gewinne besteuert mit Ersatzbemessungsgrundlage vorhanden sind.

 

Sie erhalten keine Jahressteuerbescheinigung wenn…
- Im Kalenderjahr keine Erträge oder Verluste angefallen sind. Die sogenannte „Nullbescheinigung können Sie über Ihr Kundenbetreuungsteam bestellen.

 

Sie können den Versand einer Jahressteuerbescheinigung auf der Homepage unter Mein Konto & Depot -> Steuer -> Steuerbescheinigung oder über Ihr Kundenbetreuungsteam anfordern.


Sobald mir neue Informationen zu der Thematik vorliegen, werde ich sie gerne mit Ihnen an dieser Stelle teilen.
Viele Grüße aus Nürnberg

 

CB_Marcel
Community Moderator

Antworten
0 Likes