Community

Antworten
Highlighted
quattrostagione
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.2016
Nachricht 441 von 643 (1.483 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

Sie können uns aber nur überzeugen, wenn Sie dafür sorgen, dass die Nutzung des Portals so wird wie bei der DAB. Im Moment finde ich alles einfach "furchtbar". Sind Sie eigentlich nicht in der Lage eine Übersichtsstruktur mit den Daten wie bei der DAB zu gestalten?

Beispiel1 Bisher konnte ich problemlos auf bisherige Transaktionen im entsprechenden WP zurückgreifen. Dies geht nicht mehr. Ich vermisse im Orderbuch (oder wie es heißt) den Hinweis auf "abgerechnete Geschäfte". Wo finde ich diese?

2. Bisher konnte ich mit dem Login z. Bsp. direkt auf das Postfach steuern. Dies geht nicht mehr.

Ich habe nichts gegen die Consorsbank. Aber im Moment beschäftige ich mich nur mit einem möglichen Wechsel zu einer anderen Bank.

Kann eine Bank so kundenfremd handeln und trotzdem bestehen?

 

Highlighted
Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 214
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 442 von 643 (1.456 Ansichten)

Betreff: Hilfe, vieles schlechter

[ Bearbeitet ]
 
Antworten
0 Likes
Highlighted
djdouble
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 26
Registriert: 30.11.2016
Nachricht 443 von 643 (1.410 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

[ Bearbeitet ]

Derzeit beschäftige ich mich auch mit einem Wechsel, da ich in meinem Portfolio keine Übersicht habe.

 

Ich habe ca. 10 Anleihen, 20 Aktien und 5 Index Fonds, 5 Optionen. Alles ist auf einmal in einem Wisch aufgelistet. Bei der DAB konnte ich im Depot mit einem einfachen Drop Down nach Kategorien sortieren. Hier hat man sich einfach was gedacht. Man hat das Gefühl, das man bei der Consorsbank sein eigenes Produkt evtl. nicht benutzt oder es eine Copy einer anderen Bank sein soll. Aber sorry Leute, dann kann ich gleich zu einer anderen Bank gehen. Ich will einen prof. Online Broker und keine Online Bank für jedermann.

 

Ganz zu schweigen von dem miserablen Sekundenhandel. Ich habe jetzt schon mind. 5-6 Trades ausführen wollen, wo ich nicht kaufen/verkaufen konnte obwohl mir der Preis angezeigt wurde. Wie soll man denn so traden?

 

Bei der L&S hat man den Preis geholt, auf trade geklickt und es ging zu 99% durch.

 

 

 

Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3358
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 444 von 643 (1.404 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

@djdouble, zum Traden bietet Consors den ActriveTrader an. Dort kann man aus der Kursliste, wenn die Konfiguration entsprechend vorgenommen wurde, mit einem einzelnen Klick Werten kaufen bzw. verkaufen. Wer schnell und viel handeln will sollte sich in meinen Augen nicht auf eine Weboberfläche zum handeln verlassen. Es kann immer mal passieren, dass der Browser genau dann hängt, wenn man unbedingt handeln muss. Das Tool kann man starten und danach laufen lassen (auch mehrere Tage). Sobald man Handeln will, kann man sofort loslegen und muss sich nicht erst an der Webseite anmelden.

Bei Aktien hat L&S nicht immer den besten Quote. Will ich eine Aktie kaufen, schaue ich mir auch die Quotes bei der Baader Bank und Tradegate an. In manchen Fällen ist es bei L&S am ungünstigsten für mich. Hat denn jemals jemand die Quotes im Sekundenhandel mit denen bei der Baader Bank bzw. Tradegate verglichen? War der Spread normal oder war er größer bzw. kleiner? Oder konnte man das nicht einschätzen da man nie Bid und Ask gleichzeitig gesehen hat?

 

 

Gruß

immermalanders

 

Highlighted
djdouble
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 26
Registriert: 30.11.2016
Nachricht 445 von 643 (1.397 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

@immermalanders

 

Ok schaue ich mir mal an. Ein Java Programm ist auch ein wenig Old School Smiley (zwinkernd)

 

Die Übersicht der DAB ist trotzdem nicht zu schlagen. Der Active Trader ist evtl. zum Traden gut, aber wenn ich auf den Wert gehe sehe ich ja nicht den KGV, Dividendenrendite und weitere Infos. Da waren wir bei der DAB einfach verwöhnt...

Antworten
0 Likes
Highlighted
jh
jh
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 7
Registriert: 28.11.2016
Nachricht 446 von 643 (1.344 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

Ist für mich keine Alternative. DAB war 100x besser.
Highlighted
Mitglied029
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Kommentator
Beiträge: 17
Registriert: 16.11.2016
Nachricht 447 von 643 (1.339 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

Das sehe ich genau so. Darum schnell zurück zur DAB! Ich habe mein Konto B2B bei der DAB wieder, jetzt wird nur noch das Depot übertragen und fertig...

Highlighted
Mitglied029
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Kommentator
Beiträge: 17
Registriert: 16.11.2016
Nachricht 448 von 643 (1.336 Ansichten)

Re: Betreff: Hilfe, vieles schlechter

so ist es! Und wie kostbar die DAB ist, merkt man erst, wenn man an die Consors "verschaukelt" wurde. Die "Heimkehr" zur DAB ist dafür um so erfreulicher. Ich hab´s geschafft.

Highlighted
Herbi3
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 449 von 643 (1.254 Ansichten)

Betreff: Hilfe, vieles schlechter

-Eigentlich bin ich kein Nörgler, aber hier muss ich zustimmen:

 Neben der DAB hatte ich schon ein kleines Depot bei der Consors und war nicht unzufrieden. Aber nun nach dem Umzug mit dem DAB Konto: auch ich vermisse die Übersichtlichkeit der Seite "Märkte...", dachte na gewöhnst Dich schon an das fast Neue aber ich glaube das wird wohl nichts.

-Dann der Umzug mit Fremdwährungskonto: horrende Gebühren bei Kauf an Auslandsbörse    mit Devisen?

-Ein Kauflimit das sich an Euro Konto orientiert!??!

 Da wird sich hoffentlich was besseres finden.. 

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
GustavGans
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 01.12.2016
Nachricht 450 von 643 (1.245 Ansichten)

Betreff: Hilfe, vieles schlechter

[ Bearbeitet ]

Da muss auch ich den meisten Usern hier zustimmen: die DAB Seite war 1000-mal besser und übersichtlicher. Und das hat nichts mit "Gewöhnung" zu tun. Bei der DAB wusste man nach der ersten Nutzung wo man was findet. Bei der Consorsbank nach Wochen immer noch nicht. Besonders ärgerlich finde ich:

 

  • Anzahl der neuen Benachrichtungen wird tagelang nicht aktualisiert. Wird beim Einloggen angezeigt, dass ich neue Benachrichtigungen habe (z.B. Kontoauszug Tagesgeldkonto und Kontoauszug Girokonto) und ich diese ansehe, wird trotzdem noch mehrere Tage angezeigt, dass ich 2 neue Benachrichtigungen habe (und zwar eben diese beiden).
  • Wenn ich dann auf die Benachrichtigungen klicke (z.B. zuerst auf den Kontoauszug Girokonto) wird mir der Kontoauszug angezeigt. Klicke ich jedoch anschließend auf  "Tagesgeldkonto" um mir die andere Benachrichtigung anzuschauen, wird gesagt, dass keine neuen Benachrichtigungen vorliegen. Der Fehler ist hier, dass aus der Dropdownliste bei Dokumenttypen automatisch "Kontoauszüge Girokonto" übernommen worden ist. Aber dabei ist ja klar, dass im OnlineArchiv des Tagesgeldkontos keine Kontoauszüge des Girokontos liegen. Das System sollte automatisch einfach alle neuen Benachrichtigungen anzeigen oder als Standard-Auswahl im Feld Dokumenttypen die Einstellung "Alle Dokumente" haben.
  • Im Überblick des Depots wird nicht die Tagespeformance der Aktien bzw. ETFs angezeigt, sondern nur die Gesamtentwicklung seit Kauf.
  • Gefühlt wurden Transaktionen bei der DAB schneller abgerechnet (z.B. bei Verkauf von Aktien war innerhalb weniger Minuten der Verkaufspreis korrekt auf dem Verrechnungskonto. Bei der Consorsbank dauert dies teilweise Stunden bis es richtig angezeigt wird, obwohl die Order ausgeführt wurde (und der Betrag bereits dem Verfügungsrahmen gutgeschrieben wurde).
  • Die Suche für ETFs und Fonds war bei der DAB Bank sehr viel übersichtlicher.
  • Beim außerbörslichem Handel (Verkauf einiger Statoil-Aktien) wurde mir mehrmals ein Verkaufspreis angezeigt und als ich dann die Tan eingegeben habe, hieß es, Order kann nicht ausgeführt werden, da Preis zu hoch. Was ist denn das für ein Witz? Sowas hatte ich bei der DAB nie. Da hatte man eine Zeitspanne die angezeigt wurde, in der man die Transaktion ausführen konnte. Es geht mir hier nicht um die 0,3 Cent pro Aktie um die der Verkaufspreis zu dem Zeitpunkt schwankte. Es ist nur tierisch unbequem, 6 mal die Tan einzugeben bis man endlich ein paar Aktien verkauft hat.